50-er jahre tellerrock nähen und keinen plan wie das geht.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo,

ein entsprechend großes stück stoff quadratisch kaufen. 150 cm x 150 cm, das habe ich immer genommen.

den stoff auf der erde völlig auseinander legen,

den mittelpunkt des stoffes kennzeichen mit schneiderkreide oder einer stecknadel.

deine taille messen, das ergebnis durch 4 teilen und vom mittelpunkt des stoffes das ergebnis abmessen, etwa 12 mal, damit es eine korrekte rundung ergeben kann. dieser erste kreis ist dann später die taille bzw. der bundansatz. ist die rundung - der ausschnit nicht gleichmäßig rund, wird der rock am ende zipplig.

die gewünschte länge des rockes feststellen und diese dann von der taillenrundung in wirklich gleichmäßigen abständen abmessen - ca alle 2 cm - und anzeichnen, die punkte miteinander verbinden und den kreis, der dabei entsteht aufzeichnen. bitte auch das maßband immer exakt gerade runter legen, nicht schief, dann wirds auch zipplig.

nun alles auschneiden - dabei die nahtzugabe des saumes nicht vergessen.

möchtest du einen reißverschluß einnähen in die taille, bitte die breite des reißverschlusses bedenken und die taille entsprechend weiter zuschneiden,

dann den schnitt für den reißverschluß passend in die taillenrundung machen,

den reißverschluß exakt einnähen, indem die schnittlänge ca. 1 - 1,5 cm kürzer sein muß, als das zugende des reißverschlusses,

am ende rechts und links schräg ca. 1 cm einschneiden, diese entstehende ecke muß man dann ordentlich einklappen und mit vernähen. notfalls mit hand nachhelfen.

der bund muß unbedingt schräg zum lauffaden zugeschnitten werden, da er sonst oben absteht.

man kann den bund ersetzen durch schräges nahtband, das es in gut sortierten kurzwarenläden gibt, bei dawanda oder bei ebay, das ist aber nur angebracht, wenn der bund nach innen genäht wird.

wer keinen bund mag, einfach von innen breites gummiband oder stretchband gegensetzen. beim annähen papier mitnähen, das verhindert falten.

beim säumen aufpassen, da die weite eingepaßt werden muß, da sie ja unten etwas mehr weit ist, als 2 cm weiter oben, wo der rock eigentlich enden soll.....mit ein wenig übung und einem guten blick ist das kein problem, manches kann man nicht erklären, das muß man einfach probieren und lernen. saum von hand annähen und blind stechen.

dieser rock ist ein echter tellerrock, ohne weitere nähte, somit fällt er gut und ist nicht zu toppen, tellerröcke sind kurz.....bitte dran denken.

tellerröcke für kinder....da hab ich immer die höhe des kindes durch 2 geteilt, das als stoffmaß genommen, da kann man nichts falsch machen. stoff sollte am besten quadratisch sein.

viel erfolg.

Das ist eine suuuuper Antwort!!!

0
@Siri1

Danke schön, finde ich auch, wenn ich so einen rock nähen wollte ich würde das auch nach dieser anleitung machen, einfacher gehts nicht - und sitzt immer !

0

Das ist ganz einfach:

Du mußt ein sehr großes Stück Stoff haben, welches kreisförmig zugeschnitten wird. Dann einfach den Bund oben ansetzen und per Hand den unteren Saum umnähen.

Ziehe eine gerade Linie = Vordere Mitte auf Papier - messe Deine Taille :4 . mit Zirkel von der Mitte aus dieses Mass einzeichnen.

dann messe deine Länge, also wie lang Dein Rock sein soll, bitte Zugabe für Saum dazu. dann von dieser länge aus einen runden Bogen

auf der anderen Seite des Taillenbogens auch eine gerade Linie ziehen und den runden Bogen bis dahin ziehen. das Ganze 2 mal im Stoffbruch zuschneiden, das müßte, dann den Teller ergeben. Schade, dass ich es nicht aufmalen kann, das wäre noch besser, hoffe aber Du kommst so damit zurecht. Viel Spaß

Was möchtest Du wissen?