50 Dinge die man als Teenager getan haben sollte!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mal sehen, was mir so alles einfällt ;)

die vorgegebene Zeit, wann man zu Hause zu sein hat, kräftigst überschreiten

sich dem Zimmer aufräumen hartnäckigst verweigern, selbst wenn 10 Wochen Hausarrest drohen

trotz fehlender Erlaubnis ein Rockkonzert besuchen

eine Partynacht am Baggersee - alternativ in der Nacht ins Schwimmbad gehen

in der Innenstadt sich als Pflastermaler betätigen

spontan Menschen in der City zu einem beliebigen Thema interviewen

die Eltern mal einen Tag lang verwöhnen - was glaubst du, wie mißtrauisch die werden ;)

LG vom Polarfuchs

Kann jetzt natürlich sein ,dass solche sachen schon auf eurer liste stehen , aber hier ein paar ideen:

besorgt euch seifenblasen und geht damit raus , bei sonnenschein am besten . seifenblasen sind toll!(: ,drachensteigen lassen im herbst ,im sommer barfuss durch einen fluss laufen ( achtet darauf ,dass es keine starken strömungen gibt ) , draußen einen sonnenaufgang erleben , eine nacht mit freunden durmachen und zwar nicht zuhause, eine flasche mit botschaft in einen fluss werfen oder mit euren heliumballons botschaften verschicken , es ist eigentlich immer ganz lustig sachen zu machen ,die eigentlich eher für kinder typisch sind , fangen spielen und sowas , aber das kommt auf euch an .

Das es lustig ist Sachen zu machen, die eigentich eher für Kinder typsich sind stimmt! Wenn ich mit meinen kleinen Brüdern auf'm Spielplatz bin buddel ich auch noch gerne :D danke für die Tipps :)

0

Wie wärs mit: -Spontantrip zu Verwandten ''ans Ende Deutschlands'' - Sachen packen, Verwandte auf dem Weg dorthin anrufen, und los gehts ^^ -Keinen Finger im Haushalt anrühren -Wenn eine der Elternteile anrufen, wegdrücken und Handy aus und erst um Mitternacht zurück kommen -Mit deiner Freundin irgendeinen Kurs belegen, den ihr normalerweise nie im Leben machen würdet. -Vor euren Eltern und vor ihren einen Tag lang so tun, als wärt ihr fest zusammen und verliebt. Mal schauen wie sie reagieren! :D -Eine Nacht durchmachen und jede Stunde für ein paar Sekunden Musik ( die eure Familie garnicht gerne hört) ganz laut aufdrehen! Und wenn sie kommen, schnell ins Bett :P -Falls ihr ein Piercing wollt (und nicht dürft) einfach jemanden Suchen, der es ohne Einverständniserklärung macht ;D Aber ja nie beichten, wer es war!! Sonst ist der gewaltig dran ^^ -Einen fremden Jungen anquatschen und so tun, als ob einem von euch, das Herz gebrochen hätte und verarscht hat. (Am besten wenn er grade mit nem Mädchen spricht) :P haha sorry, hab gerade nicht so gute Einfälle;) Aber lg =)

Hahah also letzteres mach' ich aufjedenfall!

0

HILFE! Welche Möglichkeiten habe ich für eine Hausübertragung?

Hallo liebe gutefrage.net-Gemeinde

Ich habe ein ziemlich komplexes familiäres Problem. Im Groben geht es um eine Übertragung eines Hauses.

Meine Großeltern (89 und 90 Jahre) besitzen eine Hälfte eines Hauses (BJ 1900), von dem die andere Hälfte und das dazugehörige Grundstück meinen Eltern gehört. Vor ca. 1 Jahr sind meine Großeltern in ein Betreutes Wohnen gezogen, da meine Oma eine Alzheimer-Demenz hat und engere Betreuung benötigt. Seither steht diese Haushälfte leer und niemand kümmert sich darum. Meinem Opa geht es damit sehr schlecht, da er weiß, dass das Haus allmählich verfällt. Er sprach mich also an und wollte mir gerne die besagte Haushälfte übertragen, damit ich sie sanieren und renovieren kann und er weiß, dass sein Haus in guten Händen ist.

Nur leider geht dieses nicht so einfach, da meine Oma nicht mehr geschäftsfähig ist und weiterhin ein Testament besteht, indem mein Onkel als Erbe für das Haus eingetragen ist. Er, genauso wie der Rest der Familie, hat kein Interesse an dem Haus, da sie entweder kein Geld haben oder schon eigene Häuser besitzen.

Ich möchte mich jedoch erst um dieses Haus kümmern, wenn es 100% sicher ist, dass es Mein ist oder ich es nach dem Versterben meiner Großeltern irgendwann bekomme. Denn wie es so oft im Leben ist, hört auch in der Familie leider bei Geld und Besitztum der Spaß auf und ich hätte die Befürchtung, dass eines Tages jemand ankommt und von mir ausgezahlt werden möchte oder sich das von mir neu aufgebaute Haus unter den Nagel reißen will, womit ich meine Kindheit und viele schöne Erinnerungen an meine Großeltern verbinde. Mein Opa weiß darum und versteht dies auch.

familiäre Situation meiner Großelterrn: 3 Kinder - mein Onkel (2 Kinder) soll das Haus erben; mein Vater (nur ich) erbt nichts; meine Tante (3 Kinder) erbt Ländereien

Wir haben schon einige Möglichkeiten durchdacht: 1. Testament ändern - geht nicht wegen der Betreuung meiner Oma (gemeinsames Testament und ihr gehören 50%) 2. Grundbuch ändern - geht nicht wegen der Betreuung 3. Erbteilsübertragung von meinem Onkel an mich - ??? es sind ja beide (glücklicherweise) noch am Leben 4. Verzichtserklärungen aller Erbberechtigten in der Erbfolge meines Onkels ??? - mein Onkel sagte zu mir, er würde alles unterschreiben, da er das Haus nicht haben wolle

Da das Haus trotz allem als Lebensmittelpunkt meiner Oma gewertet wird, kann nur das Betreuungsgericht über jegliche Entscheidungen, die das Haus betreffen, entscheiden. Dies bedeutet, dass es mit immensen Kosten und einer langen Wartezeit für mich verbunden wäre und ich wahrscheinlich die Hälfte des Verkehrswertes des Hauses auf ein Sperrkonto für meine Oma bezahlen müsste.

Habt ihr irgendwelche Ideen, welche Möglichkeiten ich habe? Kann man eine Erbteilsübertragung schon vor dem Tode der Vererbenden machen? Würde der Weg über Verzichtserklärungen funktionieren?

Vielleicht hat ja jemand von Euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich bin über jede Hilfe und Lösungsansätze dankbar.

...zur Frage

Gute Ledertasche?

Hallo,
Ich wünsche mir von meinen Eltern eine neue Tasche. Nun soll ich ihnen zeigen, welche ich gerne hätte, aber ich weiß nicht wo ich am besten gucken kann. Sie sollten nicht zu teuer sein, vielleicht zwischen 50-100€ und groß genug für Schulssachen. Qualität ist so ne Sache beim beschränkten Preis, aber hat jemand gute Erfahrungen mit so einer Marke oder einem Laden? (Nicht H&M oder so bitte, schon was exklusiveres)

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einen Rat geben könnte.

Danke im Voraus

LG

...zur Frage

Können meine Eltern mich zum Ferienjob zwingen?

Hallo, hätte gerne einen ernstgemeinten Rat von euch. Ich bin 18 Jahre alt und arbeite seit dem ich 15 bin in einem Geflügelhof. Und das 8 Stunden am Tag. Die Arbeit dort hat mir anfangs relativ Spaß gemacht aber irgendwann habe ich mich nur noch für meine Eltern hingequält - Herbstferien, Weihnachtsferien, Oster und Sommerferien, jedes Jahr. Dieses Jahr soll bzw MUSS ich wieder dahin. Ich hasse diese Arbeit allerdings so sehr, 5 Stunden am Band ohne Bewegung.. halbtote Küken aussortieren die einfach so weggeworfen werden, verschmutze Luft. Und das schlimmste Ställe kärchern mit gefühlten 199276 kg Anzügen und 50 Grad und in einem Tempo das geht echt null. Kann sein dass es für manch einen normale Arbeit ist aber ich bin mittlerweile einfach an dem Punkt angekommen, dass diese Arbeit mir nichts bringt und ich es auch nicht mehr durchhalte. Jetzt erpresst mich meine Mutter dass mein Freund mich zB nicht mehr besuchen darf oder sie seiner Mutter gewisse Dinge petzt und mir das Taschengeld (100€) gestrichen wird in den Ferien. Sie sagt ja immer ich soll den Job machen weil sie mir nicht noch mehr geben will, da man ja bekanntlich mehr ausgibt in den Ferien. Darauf begegnete ich ihr mit dem Argument dass mir das Geld vollkommen ausreiche. Ich sehe in dem Job wirklicj NULL Sinn mehr, da ich eh Lehramt studieren will und in diesem Bereich keine Erfahrungen mehr brauche. Ich will mich nicht zwingen lassen aber meine Mutter verbietet dann alles und erpresst mich, obwohl ich 18 bin. Kann ich mich nicht irgendwie wehrem? :( komme jetzt in die 12. und will die letzten Sommerferien nochmal genießen. Ich meine würden meine Eltern 6 Wochem Urlaub nehmen würden sie davon doch auch nicht eine Woche arbeiten gehen :D

...zur Frage

Kortison bei Tinnitus - bringt das was? Welche Risiken/Nebenwirkungen

Hallo, ich habe seit 3 Tagen einen Tinnitus. Ich soll jetzt 4 Tage Kortison einnehmen, beginnend mit 200 mg, danach 150, 100 und 50 mg. Das sind sehr hohe Dosen und mir kommen Bedenken wegen der Nebenwirkungen/Risiken. Hat ja jemand Erfahrungen. Für Hinweise bin ich sehr dankbar. Viele Grüße Rheinkiesel

...zur Frage

Wo kann ich die Menge an Luftballons mit Helium auffüllen lassen?

Hallo,

wir wollen auf unserer Abifeier Luftballons als Dekoration verwenden und ca. 50 Stück selbst steigen lassen. Da wir einen großen Raum haben, wären es schon mind. 100 Ballons plus die 50. Ich würde dann einfach mal sagen wir bräuchten so ca. 200 mit Helium gefüllte Ballons.

Kennt jemand einen günstigen Weg an diese Menge zu kommen? Ich habe ja im Internet schon bei Amazon geschaut da gab es 30 Ballons und Helium für ca. 40 Euro, was aber teuer ist und nicht ausreicht bei diesem Bedarf. Sind übrigens aus NRW.

Hoffe jemand kann mir da weiterhelfen.

Danke schonmal!

...zur Frage

Widerspruch einlegen gegen Zahnarztrechnung?

Vor einiger Zeit habe ich zum ersten Mal eine professionelle Zahnreinigung vornehmen lassen. Mein Zahnarzt erklärt mir, die Reinigung würde je nachdem wie langwierig die Behandlung ausfiele zwischen 50 und 100€ kosten. Vergangene Woche ist nun die Rechnung über 76€ ins Haus geflattert – ein Betrag mit dem ich nicht mitkomme, weil: ich habe von Geburt an 7 Backenzähne weniger als jeder andere Erwachsene; die Behandlung dauerte nicht einmal ganz eine Viertelstunde und ich finde, das ist dementsprechend kein angemessener Preis. Was meint ihr? Kann ich mich dagegen irgendwie zur Wehr setzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?