5 Waschmaschinen parallel betreiben

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

die wasserleitungen werden dir wenig probleme bereiten. selbst wenn alle 5 Waschmaschinen gleichzeitig wasser ziehen, ist immernoch genügend druck da, dass das wasser fließt. es wird halt eben länger dauern. da die Maschinen den Wassereinlass aber nicht über schaltzeiten, sondern über füllstände regeln (Druckschalter) ist hier keine komplikation zu erwarten. ich gehe aber ehrlich gestanden davon aus, dass nie mehr als 3 maschinen wirklich gleichzeitig wasser ziehen, selbst wenn sie gleichzeitig betrieben werden...

mehr sorgen macht mir der stromanschluss. du bräuchtest entweder eine zuleitung 5 x 10 mm² und eine unterverteilung mit entsprecehnden sicherungen oder 5 einezlene zuleitungen 3 x 2,5 mm² jeweils mit einer 16 Ampere Sicherung versehen...

mein persönlicher tipp: hol dir eine reihenverteilung Spelsberg AK14, leg eine Zuleitung 5 x 10 mm² abgesichert zugangsseitg mit 40 Ampere Neozed und bau in die verteilung 3 RCD Sschalter 2polig 40 Ampere ein. rechts neben jeden der RCD je 2 16 Ampere Sicherungen. eine kannst du ja frei lassen.

von oben gehst du mit den Phasen jeweils in den 1. 2 und 3. RCD. die neutralleiter brückst du in einer Linie durch. den PE legst du auf die PE Sammelschiene im Verteiler.

die phasen der abgangsleitungen zu den steckdosen (3 x 2,5) kommen in die jeweiligen Sicherungen. die Neutralleiter unten an die RCD. die Schutzleiter an die PE Sammelschiene.

zwischen den abängen der RCD (Phase) und den zugängen der Sicherungen kannst du eine 1phasige Sammelschiene oder drahtbrücken anwenden

lg, Anna

Ums Wasser würd ich mir wenig Sorgen machen -das Einlaßventil wird während eies Wachgangs ja nur 3-4 mal geöffnet. Und selbst wenn 2 oder 3 Maschinen gleichzeitig Wasser fassen wollen - dann dauert es ggfs. etwas länger, bis der benötigte Wasserstand erreicht ist.

Dein Problem ist der Stromanschluß. Motor und Heizung einer Waschmaschine sind relativ große Verbraucher. Pro Waschmaschine benötigst Du etwa 2 kW -bei 5 Maschinen also 10 kW Leistung! Das ergibt einen Stromfluß von 10.000 W / 230 V = ~43,5 A, d.h. du brauchst eine Zuleitung von 6mm², besser 10mm², sonst fackelst Du die Stromleitung ab.

Die Installation von Hausleitungen muß auf jeden Fall durch einem geprüften Elektrofachbetrieb erfolgen.bzw. von ihm abgenommen werden.

nun da es wohl selten vorkommt, dass alle gleichzeitig das ventil aufdrehen... eher das problem mit dem stromanschluss

Erst musst Du mal wissen ob das der Strom aushält!

Dafür muss mindesten ein Fachman her, der Strom ist meistens das grössere Problem, zuviel Stromverbrauch aud einer Leitung drückt die Hauptsicherung raus!

Ich war mal Betreiberin einer Wäscherei, Wasser gabs genug, aber Strom war knapp, immer auch in den Kochzeiten, die Wäscherei war im Untergeschoss eines Mehrfamilienhauses.

Schliesse nichts selber an, ausser Du bist der Profi! L.G.Elizza

Kannst du nicht, weil du nur eine Steckdose hast die dafür ausgelegt ist und diese keine 7 Waschmaschinen verkraftet.

würde eher denken, die sicherung macht das nicht mit..........

das problem wird nicht das wasser sein, da nicht alle maschinen gleichzeitig

wasser ziehen... das problem wird der strom sein....

eine wama zieht zwischen 2000 und 2500W..... mal 5 = 12,5kw, was rd. 52 A sind !!!!

Inaschmelz 12.09.2012, 11:07

Gibt es eine Lösung dazu? Oder geht generell nicht mit 5 Waschmaschinen?

0
ThinkTwiceNow 12.09.2012, 11:14
@Inaschmelz

natuerlich gibt es loesungen....

die wird dir ein elektriker erklaeren.... ( leitungen zum stromzaehler legen )

0

Was möchtest Du wissen?