Was besagen die 5 Wahlgrundsätze?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

 

allgemein:
jeder staatsbürger hat mit vollendung des 18. lebensjahrs das recht zu wählen.

unmittelbar:
die kandidaten werden ohne die zwischenschaltung von wahlmännern gewählt.

frei:
auf die wähler darf kein druck ausgeübt werden.

gleich:
keine stimme hat mehr gewicht als eine andere.

geheim:
niemand darf wissen, wer wie gewählt hat, es sei denn, die wählenden geben dies selbst bekannt.

danke dir!

1

Völlig richtig, auch in der Reihenfolge - für die Kurzform aufGG (die Anfangsbuchstaben - auf der Grundlage des Grundgesetzes).

1

Hier ist noch eine nähere Erläuterung der fünf Wahlgrundsätze

"allgemein, unmittelbar, frei, gleich und geheim"

http://www.bundestag.de/service/glossar/W/wahlgrundsaetze.html Interessante Website des Deutschen Bundestags, auf der man rein interessehalber auch stöbern kann, ohne was Bestimmtes zu suchen.

frei, geheim, direkt, gleich und allgemein

Was möchtest Du wissen?