5 Reiche in der biologie-Die Pilze

3 Antworten

Sie sind nicht zur Photosynthese fähig und leben ausschließlich von organischen Substanzen. Diese Tatsache schließt sie aus dem Reich der Pflanzen aus.

Weil sie keine Photosynthese machen.

"Das Reich der Pilze steht dem Reich der Tiere näher als dem Reich der Pflanzen", sagt Professor Reinhard Agerer von der Ludwig-Maximilians-Universität München, ehemaliger Präsident der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM). Ausschlaggebend für diese Einordnung sind neben genetischen Faktoren auch Eigenschaften des Stoffwechsels.

Pilze sind heterotroph, was bedeutet, sie benötigen für ihren Stoffwechsel von anderen Lebewesen gebildete organische Nährstoffe. Sie sind nicht wie Pflanzen in der Lage, Photosynthese zu betreiben und damit ihre Lebensenergie aus dem Sonnenlicht zu gewinnen. Dies bringt sie den Tieren näher.

Von diesen wiederum unterscheiden sich Pilze etwa auf der Zellebene, da sie ebenso wie Pflanzen Zellwände aufweisen und Vakuolen als Zellorganelle besitzen. "Chitin-Pilze, also Echte Pilze, werden im Reich der Pilze (Fungi) zusammengefasst", erläutert Agerer.

Quelle: http://www.welt.de/wissenschaft/article13402584/Warum-Pilze-weder-Pflanzen-noch-Tiere-sind.html

Was möchtest Du wissen?