5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz...?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falld du alles heute überweisen möchtest, wären das:

Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 2.350,- Euro brutto nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 01.07.2011 zu zahlen.

2408,43 EUR

Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 1.137,10 Euro brutto nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 01.08k.2011 zu zahlen.

1160,19 EUR

Die Beklagte wird verurteilt, an den Kläger 759,22 Euro brutto nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 16.07.2011 zu zahlen.

776,14 EUR

G imager761

6

Ich möchte lieber heute alles erhalten, bin nämlich der Kläger! Super Antwort, vielen Dank!

0
59
@Kasperle18

"Super Antwort" und nicht mal einen Daumen hoch? Ooooch... ;-)

Im Ernst: Jeden Tag erhöht sich dein Anspruch um 0,11 EUR je Forderung :-)

G imager761

0

Der Basiszinssatz ist der aktuelle Diskontsatz der Banken (wechselt immer ). Darüber hinaus musst du 5 % als "Strafe" zahlen, wegen des Zahlungsverzugs.

Für Berufung sind die jeweiligen Streitwerte zu gering. Der Gläubiger kann dir jetzt jederzeit den Gerichtsvollzieher schicken.

6

Vielen Dank! Ich bin der Kläger ;o)

0
59
@Kasperle18

Na denn: jeden Tag 0,11 EUR mehr Geldeingang pro Forderung beanspruchbar :-)

G imager761

0

hallo das kann ich dir als buchhalter sagen der basis zins bei einseitigem handels kauf ist 5% plus ezb leitzins das heist:::::::: gesamtsumme mal tage plus zinssatz== ergebnis für eine genaue rechnung schreib mir pw kann en moment dauern die berechnung

25

Bin kein Buchhalter, aber wo ist von einem einseitigen Handelskauf die Rede ?

0

Gibt es einen (Basis-)Zinsrechner bei dem man eine Ratenzahlung eingeben/berücksichtigen kann?

Guten Morgen.

Ich muss ausrechnen wie viel Geld aus einer Forderung noch offen ist, bin aber leider etwas planlos, wie ich zum richtigen Ergebnis komme:

Urteil: EUR 1.810,92 zzgl. Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit 20.12.2005 Bezahlt wurden dann am 21.05.2007 EUR 1.000,- und ab September 2007 monatliche Raten à EUR 30,- (außer im Dezember 2008), letzte Rate Oktober 2009 (also insgesamt abbezalt EUR 1.750,-).

Gibt es irgendein Programm oder einen Rechenweg, wo ich das alles so eingeben kann und dann wirklich den GENAUEN Restforderungsbetrag berechnen kann. Wäre peinlich wenn ich jetzt die Bezahlung anmahne und dann was falsches schreibe...

Danke schonmal!

...zur Frage

Wie stelle ich einen Kostenausgleichsantrag an das Amtsgericht?

EILT!!

Hallo alle zusammen,

ich habe heute zum ersten mal einen Kostenausgleichsantrag bekommen und soll diesen morgen fertig stellen. Nur hatten wir dies noch nicht in der Schule und mit meinem Anwalt lässt sich nicht reden. Ich bräuchte dringend Anweisungen wie ich diesen Antrag stellen soll.

Zum Fall: Wir vertreten den Kläger in einem Verkehrsunfall. Der Gegenstandswert liegt bei 1.310,00 €. Wir haben ein Schreiben des Amtsgerichts erhalten in dem ein Vorschlag steht. Der Beklagte kann dem Kläger jeweils 650,00 € zahlen und 147,56 € Anwaltsgebühren. Die Kosten des Rechtsstreites werden gegeneinander aufgehoben.

Nun soll ich in dem Antrag auch noch die Auslagenpauschale in Höhe von 12,00 € rein bringen.

Ich hoffe ihr könnte mir helfen, sonst bekomme ich echt ein Problem mit meinem Arbeitgeber. Bedanke mich schon mal im vor raus und wünscht mir für morgen Glück :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?