5 Monate nach Meniskus OP Knie angeschwollen!

1 Antwort

Hallo Dalu5,

Dein Knie ist womöglich überbelastet worden. Nach einer solchen OP fürchte ich, daß fußballspielen nicht so geeignet ist!

Du mußt Dein Knie kühlen, und so bald wie möglich beim Arzt vorstellig werden. Es müßte eine U-Schall Untersuchung gemacht werden!

Womöglich ist etwas Gelenkschmiere "geflossen" und verursacht die Schwellung.

Gruß, Emmy

 

Meniskus-OP. Schwellung, Hilfe!

Halloooo Leute! Ich hatte vor knapp drei Monaten mein Außenmeniskus gerissen. Zum Glück nicht komplett, sondern ein "kleiner" riss. Mein Arzt hat eine Meniskus-Teil-Entfernung vorgeschlagen, damit der Meniskus irgendwann nicht komplett reißt & komplett neg muss. Ich hatte meine OP am 25.11 & mein Knie ist unglaublich dick & angeschwollen. Ich gehe auch zur Krankengymnastik, wo ich langsam lerne mein Bein wieder etwas zu bewegen. Heute war ich wieder beim Arzt & er hat mit einer Spritze die Flüssigkeit aus meinem Knie entnommen, zum Teil & das war soooo schmerzhaft, weil er dabei mein Knie krass gedrückt hat, damit die Flüssigkeit rauskommt. Aber mein Knie ist immer noch dick. Meine Frage: ist das normal? Hat das jmd schon durchgemacht? Hat jmd Erfahrung? Ich bin heute vor Schmerz ohnmächtig geworden & habe Angst, dass er mir nochmal diese Spritze verpasst :-( Bitte helft mir

...zur Frage

Darf man mit einer Gehhilfe, Bandage und Orthese ins Wasser (Schwimmbad)?

Würde man zur Sicherheit und wegen Probleme eine Bandage, eine Orthese und nur eine Gehhilfe tragen/ anziehen. Darf man mit den genannten Sachen auch ins Wasser? Die OP ist schon länger her, aber es bestehen noch immer Schwierigkeiten.

...zur Frage

Wann konntet ihr nach einer Knie-OP (Kreuzband +/- Meniskus, Knorpelschaden) wieder anständig laufen, also ohne Einknickgefahr oder ähnliches?

Wie lange, bzw. wie viele Monate und/ oder Jahre hat es gedauert, bis es klappte ohne Probleme, sich in normalen Tempo, auch schneller und langsamer, wieder fortbewegen zu können, ohne Angst haben zu müssen einzuknicken?

...zur Frage

Was ist genau der Unterschied zwischen einen Knorpelschaden (1./2./3 ./4. Grades) und einen degenerativen Knorpelschaden (1./2./3./4. Grades)?

Es gibt bei Knorpelschäden ja 4 Grade, soweit ich gelesen habe. Bei einer Athrose gibt es auch eine Einstufung von 4 Grade. Degenerativer Knorpelschaden ist bereits Athrose, bestätigte mir eine Physiotherapeutin. Doch irgendwie verstehe ich noch nicht ganz den Unterschied. Bedeutet das degenerativ davor einfach nur, dass es auf jedenfall später mal zum künstlichen Kniegelenk führen wird oder macht es ein Unterschied ob ich sage Knorpelschaden 3. Grades z. B. oder Athrose 3. Grades (sprich degenerativer Knorpelschaden 3. Grades) und wie viel Jahre vergehen bis sich eine Athrose verschlimmert, wenn man schon eine hat (eher ein langer Zeitraum dazwischen oder kann es sein, dass man nach 5 Jahren schon ein künstliches Kniegelenk braucht)?

...zur Frage

Knie-Probleme nach Meniskus-OP?

Hallo zusammen Ich bin 17 Jahre alt. Habe in den letstetn zwei Jahren mein Knie zweimal operiert, beim erstenmal Naht des Innenmeniskus, beim zweiten Mal Teilentfernung. Habe nun nach mehr als 1 Jahr immernoch Probleme mit dem Knie. Spiele sehr oft Fussball. Ein zusätzliches Problem ist meine Beinstellung, habe O-Beine. Langes Gehen sowie langes Stehen werden sehr schmerzhaft. Sind das Anzeichen für eine Kniearthrose? Mache mir ernsthaft grosse Sorgen. Hat jemand ähnliche Probleme? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?