5 monate kein lohn erhalten und keine kündigung.total verschuldet.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also ich habe 5 monate für eine firma gearbeite und habe nur denn erten monat mein gehalt bekommen.ab da wurde ich immer wieder vertröstet und es hies nächste woche und und und.im endefekt habe ich bis heute nichts bekommen.

Solange hätte ich nicht gewartet.

Allerdings glaube ich, Sie haben einige Fehler gemacht, z.B. das man den Arbeitgeber eine Frist setzen muss und dann z.B. im dritten Monat zu Hause bleiben kann und dennoch einen Anspruch auf Lohn hat.

Ihnen bleibt vielleicht die Möglichkeit einer Klage beim Arbeitsgericht.

Hier mal ein sehr nützlicher Link:

http://www.welt.de/finanzen/article2345428/Was-zu-tun-ist-wenn-der-Chef-kein-Gehalt-zahlt.html

  1. Groß-/Kleinschreibung, Rechtschreibung und Gliederung haben ihren Zweck: sie helfen, einen Text lesbar zu machen - das erschwerst Du unnötig.
  2. Deine Ansprüche auf Sozialhilfe (oder was auch immer die korrekte Bezeichnung ist) solltest Du dringend mit dem Amt klären. Nach meinem Verständnis sehen sie das aber so, dass Du in einem Beschäftigungsverhältnis bist und Deinem Arbeitgeber einfach nur sehr viel Geld leihst - was zunächst erst mal Dein Problem ist.
  3. Ganz offensichtlich brauchst Du professionelle Hilfe - durch einen Schuldnerberater und wahrscheinlich einem Anwalt. Der wird wahrscheinlich Deinem Arbeitgeber den ausstehenden Lohn mit kurzer Fristsetzung anmahnen und dann für Dich eine fristlose Kündigung aussprechen - denn erst wenn die ausgesprochen wird, kann ja ein Arbeitslosengeld beantragt werden.
  4. Nimm Arbeitsvertrag und - falls vorhanden - Gehaltsabrechnungen und Aufzeichnungen der Arbeitszeiten mit zu Deinem Anwalt - und mach Dir wenigstens für ihn die Mühe einer strukturierten, zeitlich gegliederten Darstellung der Abläufe.

Und warum bist du nicht schon vor Monaten zum Betreibungsamt?!

wusste nicht das ich das von anderen einsehn kann

0
@Freakkkk

Nein, nicht deren Finanzen einsehen. Aber sie betreiben lassen.

0

Laut Wikipedia gibt es ein Betreibungsamt in der Schweiz - ich habe in der Frage keinen Hinweis darauf gefunden, dass der Frager in der Schweiz ansässig ist.

0

Was möchtest Du wissen?