5 Minuten Strafe Eishockey

2 Antworten

In Deutschland gibt es zu einer 5min-Strafe nur eine Spieldauer dazu. Es kann natrülich sein dass ein Spieler ein Foul begeht und dann noch eine Schlägerei anfängt. Dann wären es 2min für das Foul + 5min + Spieldauer für die Schlägerei. In Deutschland dürfen die Schiedsrichter aber mittlerweile auch 2+2+10 für eine Schlägerei geben. Früher gab es immer 5+20 für eine Schlägerei. Eine Spieldauerstrafe ist vergleichbar mit einer roten Karte beim Fussball, der Spieler ist dann auch automatisch für das nächste Spiel gesperrt.

Es gibt 5+10, 5+20(gleich Spieldauerstrafe obwohl 20 dasteht. Ist ein wenig irreführend). Da nn gibt es noch die europäischen eigenheiten wie man Schlägereien handhabt. Das macht jede Liga ein wenig anders. Der Punkt ist die 5 Minuten für die Schlägerei sind eien ganz andere Strafe als die 5+20. Ausser den 5 Minuten verbindet sie nichts.

Die 5+20 Strafe ist die Höchststrafe sozusagen, die im Falle von ganz groben absichtlichen Fouls und ähnlich schweren Vergehen gegeben wird. Sie zieht ein 5 Minuten Unterzahl nach sich(ohne dass der Spiler aus der Strafbox rausdarf beim Tor für die Mannschaft in Überzahl), Spielausschluss für den bestraften Spieler und eine automatische 1-Spiel Sperre, die noch verlängert werden kann.

Bei 5 Minuten frü eine Schlägerei werden in Amerika keine 2 Minuten dazuvergeben. Die "Kämpfer" gehen für 5 Minuten auf die Strafbank ohne, dass die Mannschaften in Unterzahl spielen müssen. Es geht 5 gegen 5 Feldspieler weiter. In Europa, wie Du bemerkt hast, vergibt man entweder 2 Minuten dazu oder ahndet Schlägereien gleich mit 2 Minuten Unterzahl + 10 Minuten Disziplinarstrafe.

Was möchtest Du wissen?