5 Kilo in einem Monat abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schon mal gut dass du abnehmen willst,

  • nur das nix essen also nur trinken für einen Monat die falsche Lösung wäre und gefährlich weil der Körper das was er nicht selber herstellen kann abbaut.
  • Warum ich es dir nicht empfehle? Das kannst du auf folgender Seite nachlesen: http://www.gesund-heilfasten.de/StrengesWasserundTeeFasten.html

  • Doch zusammengefasst :

  1. Eine Woche Heilfasten (nur Wasser,Tee und verdünnten Obstsaft) + 4 Aufbautage (F: ein Apfel, M: Gemüsesuppe/ Rohkostsalat A: 1 ein Yoghurt ) nur dann, wenn du danach deine Gewohnheiten änderst und nicht genauso weitermachst, sonst hat das keinen Sinn, denn nach kurzer Zeit würdest du wegen Jojoeffekt, genauso viel wiegen wie vorher oder mehr, denn:
  2. beim Fasten nimmt man meist wenig Fett ab, eher Muskeln, die man aber braucht um schneller abzunehmen.
  3. am besten ist, 3 Mahlzeiten und ein Pausensnack( Obst/Gemüse)
  4. 2 liter am Tag trinken, (keine Limos), sonst wenn du zuwenig trinkst, nimmst du langsamer ab, du bist müder, bekommst Kopfschmerzen, Heißhungerattacken ... !
  • Sport solltest du auch machen, selbst wenn es nur 15-30min (3x pro Woche) sind, das ist besser als nichts, es erhöht den Energieverbrauch, man nimmt schneller ab...
  • Wenn du also Erfolg haben willst, iß was selbst wenn es wenig ist, dafür aber gesund, aber hunger nicht wochenlang, denn das macht deinen Körper kaputt und schlapp.
  1. Aus eigener Erfahrung:
    • Hab selber mal 6 Tage nur Wasser und Gemüsebrühe getrunken, es ging mir sehr gut, außer am letzten Tag. Ich hab aber auch mal 5 Tage gefastet aber kaum was getrunken, vielleicht 0,5 liter und deshalb ging es mir dauernd schlecht und ich hatte Kopfschmerzen. Wenn überhaupt dann genug trinken, lieber zuviel als zuwenig!
masterhilfe 29.09.2011, 19:00

Ich würde jetzt gleich einkaufen gehen ... was brauche ich nun für die nächsten 4 tage an nahrungsmittel? und schaffe ich dadurch 5 kilo in einem monat??

ps: die wette ist mit meiner oma abgeschlossen , selbst wenn ich verliere, wird sie keinen cent von mir annehmen wollen , nur mal am rande erwähnt ;) (umgekehrt genauso ! )

0
VelvetBlossom 01.10.2011, 11:50
@masterhilfe

Kann nur zustimmen.

Solltest auf jeden Fall essen. Nulldiäten sind schlecht und zu langes "Heilfasten" auch. EIne Runde Heilfasten ist noch okay, aber du solltest besser Sport machen.

Mach am besten was, was du zu Hause flott hinkriegst. Pilates ist sowas.

Oder fahr mit dem Fahrrad zur Schule.

0

Ich habe vor ein paar Monaten 6 kg in 2 Wochen abgenommen.Das ganze Projekt nennt sich "Metabolic Balance" oder so...es ist eignetlich ein ganz normaler Stoffwechsel.ich habe da noch Bluttests und so gemacht, aber ich kann dir auch die wichtigsten regeln sagen...: du brauchst genau 3 mahlzeiten im Tag und zwischen jeder Mahlzeit sollten 5 Stunden vergehen. beginne jede Mahlzeit zuerst mit zwei Bissen Eiweiss (Bouletfleisch, Fisch,Ei...) du brauchst bei jeder Mahlzeit Eiweiss und Gemüse.Zuerst musst du auf Kohlenhydrate verzichten... Pro tag mindestens 1 Apfel essen... Keine Süssigkeiten... Keine Kaugummis... Nur Wasser trinken (viel trinken)... Beispiel: Morgenessen: 180 gramm Naturjogurt und ein Apfel. Mittagessen: 130 gramm Bouletfleisch und eine halbe Gurke. Nachtessen: 2 Spiegeleier und Tomaten.... Im tag kannst du auch etwa 3 Stück Brot essen...Jede Verdauund funktioniert leider ein bisschen anderst,also habe ich leider keine Garantie für dich,dass es auch so schnell geht, aber ich wünsche dir viel glück...Ich hoffe ich konnte dir helfen....hier noch: http://www.metabolicbalance4you.ch/metabolicbalance.php?gclid=CJHJ7b3WwqsCFQK-zAodqGUftQ

schnell geht sowieso nicht (du hast auch nicht in einen monat 5 kg oder mehr zugenommen) und gesund soll es auch sein, beide gehen aber nicht zusammen. lösung: kalorienarm essen (nicht hungern) und geduld haben...

Man muß nur 45.000 kcal weniger essen als zum Gleichgewicht nötig wären, sicher ein Kinderspiel.

libelulle 29.09.2011, 16:24

So ein Blödsinn!!! Eher 4500 kcal aber selbst das ist bei überwiegend sitzender Tätigkeit zuviel.

0
Centauri 29.09.2011, 16:37
@libelulle

Ui, ui, wer im Steinhaus sitzt, gell? Dann rechnen wir doch mal für Anfänger: für 1 kg Gewichtsreduzierung ist die Einsparung von 9.000 kcal nötig. Das mit 5 multipliziert, hoppla, ergibt 45.000! Sollte die Einsparung von 4500 kcal ausreichen, dann wären 5 kg in ZWEI TAGEN abzuhungern. Geht denn das? Holla-holla, ein medizinisches Wunder. Und jetzt entschuldige Dich gefälligst für DEINEN Blödsinn!

0
libelulle 29.09.2011, 17:39
@Centauri

Sorry da gab es wohl ein Missverständnis, das sollte heißen 45oo kcal am Tag! Hast dich aber auch komisch ausgedrückt...

0

Abnehmen wegen einer Wette ist Blödsinn.

masterhilfe 29.09.2011, 18:52

Die Wette ist nur eine art motivation für mich ... ich verdiene selber gut genug , um über 100€ hinweg zu sehen. doch der ansportn daran ist eher , dass ich nochnie eine wette verloren habe , und dass soll auch so bleiben , deshalb der ehrgeiz ;)

0

Was möchtest Du wissen?