5 kg Mehl sind wieviel Liter?

5 Antworten

Die Lagerdichte von Mehl ist hoeher als die Schuettdichte, da durch z.B. kreisfoermige Bewegungen des Lagerbehaelters oder starkes Klopfen auf dessen Boden das Mehl nach dem Schuetten weiter komprimiert werden kann.

Die Dichte von Mehl haengt vom Mahlgut (hier Getreideart) und Mahltyp (Feinheit der Mehlkoerper) ab, wobei feineres Mehl aufgrund der geringeren Porenraeume eine groessere Dichte aufweist, also weniger Volumen einnimmt, als grobes.

Die individuellen Unterschiede scheinen aber nicht so gross zu sein. Ich habe je eine Packung zu je 1 Kilogramm (1000 g) feines raffiniertes Weizenmehl und mittelfeines Vollkorn-Roggenmehl gekauft. Beide Packungen haben in etwa die selben Abmessungen (ca. 10,5 x 6,0 x 16,0 cm, also ca. 1,008 Liter). Es ist zu beachten, dass das tatsaechliche Volumen etwas groesser ist (aufgrund des "Ausbauchens" der Packungen).

Es ist somit zu erwarten, dass beim Fuellen eines 5-Liter-Glasbehaelters mit 5 kg Mehl knapp 500 Gramm uebrig bleiben.

^ nach dem Verdichten durch ruetteln, o.ae. ^

0

Das hängt vom Mahlgrad ab, über den Daumen gepeilt sind 625g Mehl etwa 900ml Wasser.

Was möchtest Du wissen?