5-jähriges Kind schreit nachts wie ein Baby - normal oder ein Fall für den Kinderpsychologen?

8 Antworten

Das kenn ich auch, mein Kind ist 5 Jahre und wenn ich ihn ins bett bringe ruft er mich nach zehn Minuten wieder und will was trinken. Obwohl er eine selters und eine Lampe im bett hat. Er macht einfach nicht alleine sein Licht an und trinkt alleine. Jedes mal ruft er. Das zieht sich bis zu 2 Stunden.

Hast Du Dein Kind mal gefragt, was los ist ? Was es träumt oder was im Kindergarten los war ? Viele Kinder durchleben nachts den Alltag nochmal und meine werden dann nachts wach, wenn sie tagsüber nicht genug ausgelastet wurden. Den größten Fehler, den man dabei allerdings machen kann, ist sich dazu legen oder das Kind mit ins Elternbett zu nehmen. Wenn es schreit, kurz zu dem Kind hingehen, beruhigen, vielleicht einen kleinen Schluck zu trinken geben und dann wieder "gute Nacht" sagen. Und das lieblings Stofftier darf natürlich im Bett nicht fehlen. Egal wie alt das Kind ist.

Ich habe das gleiche problem mit meinem 5 jährigen sohn...er schreit nachts auch immer...habe aber jezt nen termin beim arzt,weil wir uns auch fertig machen....

Baby Schafverhalten- 8 Monate, schläft schlecht

Guten Morgen Ihr Lieben, folgendes Anliegen, unser Sohn ( 36,3 Wochen = 8 Monate), schläft momentan sehr schlecht ein und wacht dauernd, vielleicht alle Stunde auf und schreit und weint. Meistens geht er zwischen 18:00-20:00 Uhr ins Bett und es dauert zum Teil lange mit schreien, bis er einschläft. Dann wacht er regelmäßig auf und schreit. Wir beruhigen ihn dann mit streicheln und er schläft weiter, bis zum nächsten aufwachen. Ab ca. 5 Uhr ist er dann wach und schläft erst wieder nach 8 Uhr.

Hat das evt. mit einem Wachstumsschub zu tun, oder Zähne oder etc.?

Danke und LG

...zur Frage

Beruhigungstabletten, müdigkeitstabletten fürs Baby? Oder Tee?

Hallo,

Meine Freundin und ich wissen nicht mehr weiter, unser Baby schreit und schreit und schreit, und schläft weit weniger als normal im 2ten Monat!! Wir koennen einfach nicht mehr und meine Freundin ist mit Psychischem Stress schon ganz am Ende! Meine Mutter und meine Benkannte sagt auch das sie viel zu viel schreit und sie ist ein derbes Tragekind. Wir wollen was womit sie länger schläft, und da würde ich bei mein Kind auch auf härtere Medikamente in unserer Situation greifen (Medikamente fürs Baby natürlich) Was kennt ihr für sachen? Sowas wie Bauchschmerzen usw. haben wir schon untersuchen lassen, sie hat nichts und sie ist kern gesund. Wir machen auch Regelmäßig bzw. immer Bauchkreisen usw.

...zur Frage

Baby schläft nachts nur auf meinem Bauch, tagsüber überall?

Hallo. Meine Tochter ist jetzt 5 Wochen alt und will nachts einfach nicht einschlafen. Sie schläft zwar beim stillen ein, doch wenn ich versuche sie dann in ihr Bett zu legen, wacht sie auf. Sie ist ein Speihkind. Wenn sie dann wieder aufwacht wird erstmal gespuckt. Meist so viel, dass ich das Tuch unter ihr auswechseln und sie auch manchmal komplett umziehen muss. Bäuerchen macht sie nicht, wenn sie richtig müde ist und schläft. Dann kann man klopfen und reiben, wie man will. Aber sie wacht auf, wenn ich sie weglege. Sie schläft nachts nur ein, wenn ich sie stille. Wenn ich sie dann aber weglege , schreit sie. Auch wenn ich damit 20 bis 30 Minuten warte. Sie schläft nur ein und durch, wenn ich sie, ich liege auf dem Rücken, auf meinen Arm lege und sie an meiner Brust saugt. Wenn ich sie dann auf meinen Bauch lege, schläft sie. Und auch mal 5 Stunden am Stück. Wenn ich sie nur ablege, ist sie hellwach und schreit. Sie schläft dann auf meinem Bauch bis so um 8 morgens, ich wickele und stille sie und kann sie dann komischerweise allein in ihre Wiege legen. Sie schläft dann so bis 12, manchmal auch bis 14 Uhr und ist nicht wach zu bekommen. Meine Frage, soll ich sie auf meinem Bauch schlafen lassen, ich schlafe dann ja auch und habe Angst , dass da was passiert. Einmal ist sie nachts zwischen meinen Arm und Oberkörper gerutscht. Ist aber nix passiert. Seit dem versuche ich, sie nicht auf meinem Bauch einschlafen zu lassen, gebe dann aber nach ner gewissen Zeit auf und lege sie auf meinen Bauch, da sie echt herzzerreißend schreit. Meint ihr, sie ist einfach noch zu klein und braucht mich nachts oder mache ich etwas falsch. Was ratet ihr mir? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

5 Monate altes Baby schreit nachts jede Stunde

Hallo :-) mein Sohn ist 5 Monate alt und schreit nachts jede Stunde. Wenn er schreit steck ich ihm den Schnuller in der Mund und schon schläft er wieder ein.. Warum ist das so? Das hat er nie gemacht vorher hat er von 21 Uhr bis 8 Uhr durchgeschlafen.. Hat jemand vielleicht schon das selbe durchgemachter seinem Liebling :-)?

...zur Frage

Baby vom Nachbarn schreit- was soll ich tun?

Hallo

... ich weiß dass es ungehörig ist, sich über Baby-„Lärm“ zu beschweren. Beschweren wäre auch mies, da die Eltern ja nichts dafür können und das Kind wohl nicht aufhören wird, wenn ich mich beschwere- zumal das nicht zum beschweren ist...

.. ABER ich kann seit Tagen nicht mehr richtig schlafen. Morgen habe ich meinen ersten Arbeitstag und brauche meinen Schlaf, aber das Kind schreit und schreit und schreit... und dann rumst es da oben und dann darf es mitten in der Nacht mit irgendwelchen Bällen spielen (so hört sich das dann an) und irgendwann gegen 3:00 gebe ich das schlafen auf und treffe zufällig meine Mitbewohnerin in der Küche mit nem Tee.. das war gestern zum Beispiel so...

ich weiss einfach nicht mehr was ich machen kann.. ohropax bringen nichts!!! Man hört es einfach durch :(

wie soll ich damit Umgehen? Die Eltern können ja auch nicht dafür und ich will ja auch kein Asi sein, der sich wegen sowas beschwert, aber meine Mitbewohner müssen auch immer sehr früh raus. Der eine ist Tischler und muss immer schon 5:00 los... der hat kaum schlaf... und ich muss morgen auch 8h arbeiten, dann habe ich noch Bereitschaftsdienst...

...zur Frage

10 monate altes baby schreit nachts wie am spieß obwohl es nichts hat

hallo,

mein sohn ist jeztzt 10 monate alt. seit tagen schläft er ziemlich unruhig, wacht immer mal wieder auf und ist dann nicht mehr zu beruhigen. er hat keinen hunger und keine schmerzen. ist das eventuell ein wachstumsschub? tagsüber ist er ganz friedlich. nach seinem mittagsschlaf schreit er nicht so rum. woran kann das liegen? zähne bekommt er auch nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?