5 jähriger will nicht aus Klo

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mein Sohn hatte ne Zeit lang die Angewohnheit, für Pippi auf Toilette zu gehen, und für's kackern in die Windel. Er sass dann irgendwo still unter einem Tisch und hat sich erleichtert. Ich hab das so gut wie nicht kommentiert, und irgendwann war gut.

Vielleicht wär's nicht schlecht, den Druck :) aus der ganzen Angelegenheit rauszunehmen, und ihm evtl. sogar eine Windel anbieten. Also, ich sitz auch lieber allein auf Toilette, vielleicht will er nicht, dass ihm jemand dabei zusieht, oder ihm gar was vorsingt (!).

Also, einfach mal los lassen, wenn er merkt, dass ihr euch damit entspannt, kann er das auch eher. Und bis er in die Schule kommt, ist die Sache kein Thema mehr.

Alles Gute *

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horrorlexx
02.12.2013, 19:52

Danke sehr. Nun vllt ist das garkeine so schlecht Idee! Aber wenn es denn nicht so kommt. ab wann sollte ich mir sorgen und gedanken machen?

0

Naja, irgendwie muss ich ja schon darüber staunen, wie kompliziert und langwierig ein solcher Lernprozess in der heutigen Zeit für gewisse Kinder anscheinend geworden ist.

Aber man darf ja wohl, wenn man "politisch korrekt" bleiben möchte, kaum noch die Frage stellen, was denn davor in der Erziehung bzw. Verwöhnung (englisch "Pampering") allenfalls schief gelaufen ist ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horrorlexx
02.12.2013, 19:46

oooh das kann ich dir genau sagen. die bessere Hälfte ist zu nachgiebig und sagt, ach ist doch nicht schlimm! Genau da ist das Problem, auf mich hört er sehr gut, aber wenn an das thema geht, funkt meine bessere hälfte dazwischen! :(

0

Besorge doch erst mal ein Kinderklo! Ein verkleinerter Aufsatz fürs Klo. Mache ihm das "schmackhaft" mit Erzählen, Singen, oder anderen Lieblingsdingen. Lege ihn einfach erstmal auf eine große Schüssel mit der er nicht umfallen kann. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horrorlexx
02.12.2013, 19:31

Er hat eine verkleinerung auf dem klo, für das kleine geschäft macht er auf dem klo alles alleine, klappt super! Wir erzählen ihm alles möglich zur entspannung, aber das große geschäft will er einfach nicht machen!

0

Eig müssste er freiwillig druaf in dem Alter, das ist ein Fall für den Arzt. Irgnedwas stimmt da nicht. mein Großcousin wollte auch nicht für groß, dann stand er neben der Omi im Garten und hat ein großes Geschäft gemacht. Das war aber SO groß, dass er anschließend nicht mehr laufen konnte... Das war so demütigend, dass er ab sofrt trocken war...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horrorlexx
02.12.2013, 21:03

Er ist sehr klug und noch viel cleverer. Er hält den ganzen Tag im Kindergarten ein, weil er nicht will das die anderen Kinder lachen, das er noch eine windel will. Er weiß sehr wohl, das es nicht richtig ist!

0

Ist schon seltsam. Aber so eine große Klobrille kann für so einen kleinen Kerl schon beängstigend sein. Stell dir mal vor du müsstes in der Realtion auf ein so großes Klo. Und dann auch noch drücken.

Versucht es mal mit einem Kindersitz oder mit einem Töpfchen. Da er das Prinzip des Toilettengangs durchschaut hat sollte die Windel echt tabu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horrorlexx
02.12.2013, 19:41

er hat das alles. aber er hat die mama durschaut, sie gibt nach, wenn er eine windel will. daher "weiß" er , ich brauchte nicht aufs klo, lange genur heulen und ich bekomme ne windel!

0

Hmm warum hat er denn immer Brechreiz? Rede mal mit einem Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horrorlexx
02.12.2013, 19:29

Meine bessere Hälfte tut das als unsinn ab!

0

Vielleicht mal zum Arzt gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mal mit einem Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?