5 Fragen zum Thema WIE Laminat Sockelleisten am Besten im NEUBAU anbringen?

 - (Hausbau, Handwerker, Maler)  - (Hausbau, Handwerker, Maler)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine fussleisten sind 5cm hoch und in Granitgrau. Meine Tapeten habe ich bis ganz unten tapeziert. Die leisten habe ich dann mit leistenstiften angenagelt, da die leistenstifte keine Köpfe wie ein normaler Nagel haben sieht man die auch nicht. Und wenn was sein sollte kann ich sie immer wegnehmen und habe da kein Loch.

10

Die blaue dämmung kannst du meines Wissens nach eben am estrich entfernen der hat soweit ich Weiss so keine Funktion mehr.

0
2
@zappenduster33

Also ich hatte das so verstanden da Laminat sich ja ausdehnt bei Wärme, sind diese Dämmstreifen als Dehnungsfuge ideal

0
2

1.) Also haben deine Maler den Dämmstreifen komplett abgetrennt quasie auf gleicher Höhe wie dein Estrich?? Hmmm

2.) Hält das wirklich mit den Leistenstiften?? Meine Sockeleiste soll schlichte weiß sein

3.) Ein Loch ist ja schon da durch die Leistenstifte. Die müssen ja in die Wand. Nur sind deine halt wahrscheinlich ganz mini mini mal

0
10

Die leistenstifte gibt es in verschiedenen Farben, auch in Weiß. Da davon auszugehen ist dass die Wände grade sein sollten wüsste ich nicht warum es mit leistenstifte nicht halten sollte. Bei mir hält es schon ca. 5 Jahre. Die Löcher die in der Wand sind sind wirklich sehr klein da hast du recht. Wenn ich sie bohren würde und mal die leisten abnehme, habe ich halt 100te Bohrlöcher in der Wand die ich sehe. Daher hab ich mich zum Annageln entschieden. kleben finden ich garnicht gut. reißen dir nur die Tapeten ein wenn man die mal abmachen muss.

0
2
@zappenduster33

endlich mal Jemand der mir gescheit Tipps geben kann.

In welchen Abständen hast du deine Nägel genagelt? 50cm?? Wie lang sind deine Nägel? So das sie im Gipsputz noch bleiben oder so das Sie schon bis in den Porotonziegel gehen??

Gipsputz meist 1,5cm stark, dann die Stärke der Leiste auch so ungefähr 2cm also Nägel die länger als 3,5cm sind??

Hast du Leisten mit gradem Rücken genommen?? Wo findet man die? Oder ist das egal. Sehe immer wellige Rücken oder mit Kabelauslass dazu

0
10

kann man so machen mit der dehenungsfuge. Ich hab es ohne gemacht. Aber wenn du es eh von Firmen machen lässt, sprich mit denen die Sache mal durch. Das sind Fachleute die wissen ganz genau wie es geht. 😊

0
10

mit einem Abstand von 50-60cm kommt man gut zurecht. Ich hab 35mm stifte genommen, die gehen etwas ins MauerWerk. meine leisten sind hinten etwas abgeschrägt für Kabel. Habe da lautsprecherkabel hinter. Ich habe meine leisten im Laminat Depot gekauft. Die haben da ne gute Auswahl.

0
2
@zappenduster33

Das heißt deine machen erstmal einen graden Rücken und dann kommt ein kleiner Auslassschwung für Kabel richtig?? Das heißt du hast die etwas mittig genagelt. Ich finde ehrlich gesagt Laminatleisten die Höher als 6 cm sind schon fast hässlich. Wirkt dann so als wenn es ein Fliesensockel wäre

Hmm 1,5cm Putz+ 2cm Sockelstärke. Wären dann 3,5cm. Das bedeutet ich komme nicht ins Mauerwerk und der Gipsputz müsste alles tragen. Sollte ich da längere nehmen wo ich 1 cm noch ins Mauerwerk eindringe?

0
10

richtig, habe sie mittig angenagelt. Ich würde erst mal probieren ob du mit den stiften 1cm in MauerWerk kommst. Ansonsten haust du die stifte krumm und hast Macken in den leisten. 100 stifte kosten rund 4,50€

0
2
@zappenduster33

mit 35 mm bleibe ich genau vor dem Mauerwek stehen. Daher stellt sich die Frage kann der Gipsputz ohne zu brechen oder sonstwas das auch tragen wenn ich alle 50cm einen Nagel in den Gipsputz haue statt ins Mauerwerk. Weil glaube nach 35mm komm schon 45mm bei den Sockelleistenstifte

0
10

Ich würde es an einer Stelle die nicht sichtbar ist probieren. Versuche es mit 40mm ob du ins MauerWerk kommst. Der putz sollte bis kurz vorm entrichten gehen. Sollte also nicht brechen.

0
2
@zappenduster33

Du Zappenduster33 ich schaue mir grade Youtube Videos zum Laminat verlegen an. Ich sehe in JEDEM Video nur das Clicksystem. Also quasie diese Clicker an der Wand bohren. So bleibt die Sockelleiste unversehrt. Sprich wenn du irgendwann mal dein Laminat wechseln willst, kannst zack zack die Leiste abnehmen. Oder wenn du mal ne Leiste austauschen willst, einfach hochheben.

Einziges Manko sind halt die ganzen Bohrlöcher im MAuerwerk. Was hälst du davon??

0
10

ist Ansich kein schlechtes System. Nur jeder Herstellers von leisten kann auch ein anderes klicksystem haben.

0
2
@zappenduster33

Zappenduster ich glaube ich habe mich entschieden. Ich werde es mit weißen Nägel probieren. So wie du es gemacht hast. Ich spreche das mit dem Maler nochmal ab. Es soll sicher, optisch schön und vorallem ohne große Borlöcher passieren und sehr sehr lange halten. Daher gehe ich vom Kleber weg. Guck dir mal diesen Link an. Übrigens es gibt die glaube ich NICHT in 40mm

https://www.ebay.de/itm/Leistenstifte-LACKIERT-1-000-Stuck-original-BiERBACH-made-in-Germany/273440705168?hash=item3faa560a90:m:mlTcWLTr3cUgqhBfKm0NfFg:rk:1:pf:0

als Abstandskeile kann man dann die nehmen 0,9 cm

https://www.ebay.de/itm/WOLFCRAFT-6930000-Abstandskeile-Laminatkeile-Verlegekeile-40-Stuck/142394582072?epid=2256157797&hash=item212760e438:g:oMQAAOSwGvhUCquG:rk:5:pf:0

0
10

ist beides ok. Auch preislich👍

0
2
@zappenduster33

Hey Zappenduster:

1.) Wir haben übrigens Kalksandstein und Porenbetonstein. Passt der Nagel für beides??

2.) Kann der Sockelstift wirklich 6 cm hohe und ca 2cm dicke Socklleisten tragen und halten??

3.) Wenn ich mir Sockelleisten in einer Stärke mit 1,7cm hole und das bei einem 1,5cm Putz= 3,2cm DANN würde ich mit einem Stift mit 3,5cm haargenau 4mm ins Mauerwerk eindringen. Was wiederum mehr halt wäre oder? Die in meinem Link sind für Mauerwerk gedacht daher denke ich nicht das Sie abbrechen

4.) Also meinst du bei 50cm Abstand würde auch der Gipsputz mir die Leiste halten ohe zu brechen AUCH wenn ich mit dem Stift nicht ins Mauerwerk eindringe. 1,5cm Putz+ 2cm Stärke Sockelleiste= 3,5cm Gesamt // und der Stift ist ja auch 3,5cm

0

1) Ich würde nichts davon tun. Meistens gibt es Sockelleisten deren Halterung auf dem Laminat verschraubt werden. Wenn der Laminat raus fliegt, fliegt die Leiste mit weg und die Wand hat keine Löcher. So habe ich es bei mir.

2)Ich würde Ihn bündig zum Estrich abschneiden. Der Laminat wird eh unabhängig verlegt und so stört der Dehnstreifen beim Verlegen nicht. (So bei mir)

3) siehe Punkt 1 dann erübrigt sich alles. Erst tapezieren, dann Sockelleisten verbauen.

4) über Geschmack lässt sich nicht streiten. Meine sind 5cm mit Kabelaussparung.

5) diese Art kenne ich nicht.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
2

Hey mein Bester. Vielen lieben Dank für deine tolle Antwort. Diese Variante kenne ich nicht und davon habe ich auch noch nie gehört. Aber sehr interssant daher bitte ich dich mir vllt einen Link zu schicken wo man sowas sieht wie das verbaut wird bzw. ein Link wo man sowas kaufen kann. Da steht ja auch dann drin wie das so geht. Das wäre nett

0

Mal ehrlich. Sollte dir diesen Fragen nicht dein Laminat-Verleger in einer ordentlichen Fachberatung beantworten können?

Vielleicht findest du in dem folgenden Video den einen oder anderen Tipp.

https://www.youtube.com/watch?v=FrpoFWqYAK0

Viel Erfolg!

2

Hey heurekaforyou :) Vielen lieben Dank für das Video aber ich habe wirklich jedes Video was mit Laminat verlegen bei YT zu tun hat mittlerweile gesehen. Ich bin einfach kein Fan davon alle 50 cm in mein Mauerwerk Sockelleisten Clios zu BOHREN. Ich möchte kein Schweizer Käsemauerwerk haben. Die schönen KS Steine und Porenbetonsteine. Ich werde die Variante mit dem annageln probieren.

Ich habe ja noch keinen Laminatleger. Sonst hätte ich den gefragt. Aber ich erkundige mich mal morgen bei einigen Firmen welche Variante die Beste ist.

1.) Clips Vorteil: Sockelleiste bleibt verschont. Kann immer wieder benutzt werden. Nachteil sind die ganzen Bohrlöcher. Es gibt nur Clips zu passenden Sockelleiste und Hersteller.

Nageln: Günstig, Geht schnell und hält. Keine brutalen Bohrlöcher

Nachteil: Sockelleiste hat ein Nagelloch bleibt also nicht unversehrt. Ist halt für immer

0

Was möchtest Du wissen?