Ich muss alle 5 Axiome in eigenen Worten erklären, aber beim dritten hapert es. Kann mir jemand helfen?

3 Antworten

Welches meinst du genau? Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung? Generell sind die 5 Axiome relativ simpel.

Das mit Ursache und Wirklich lässt sich am besten mit dem Teufelskreis "Der Ehemann zieht sich zurück" und "Die Ehefrau nörgelt" erklären. Im Grunde weiß man nicht, wo der Anfang ist. Es kann sein, dass sich der Ehemann zurückzieht weil die Ehefrau nörgelt. Oder eben dass die Ehefrau nörgelt, weil sich der Ehemann zurückzieht.

Auf eine Aktion folgt in der Regel immer eine Reaktion. Man rechtfertigt ein bestimmtes Verhalten mit einem vorangegangenen Verhalten des Anderen. Und insgeheim legt man dann auch für sich selbst fest, dass das auch wirklich die Ursache des "Problems" ist.

7

aber wo ist hier der Sinn das mit der ehemann und ehefrau hat nichts mit dem Satz " Die Natur der Beziehung ist durch die Kommunikationsabläufe seitens der Partner bedingt"

0
41
@hanaseteareo

Das Axiom ist identisch, heißt in diesem Fall nur anders. Eine weitere Formulierung ist auch, dass statt "Kommunikationsabläufe" das Wort "Interpunktion" verwendet wird. Und inhaltlich sagt es genau das aus, wie im Beispiel mit den Eheleuten.

Aus Sicht des Ehemanns, der sich zurückzieht, ist die Ursache das Nörgeln der Ehefrau. Die Wirkung ist, dass er sich zurückzieht.

Aus Sicht der Ehefrau, die nörgelt, ist die Ursache das Zurückziehen des Ehemanns. Die Wirkung ist, dass sie nörgelt.

Man kann in diesem Fall weder einen Anfangs- noch Endpunkt festlegen. Jeder der beiden Akteure hat jedoch eine andere Sicht auf die Situation und rechtfertigt sein Verhalten mit dem Verhalten der anderen Person.

0

Was möchtest Du wissen?