5 - in einer englisch arbeit, text falsch verstanden, kann ich die arbeit wiederholen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Wahrscheinlichkeit, dass Du die Arbeit wiederholen "darfst" halte ich für sehr gering - prinzipiell geht es ja öfter Leuten so, dass ihnen hinterher klarwird, was nicht gut gelaufen ist. Doch Du hast ja die Möglichkeit, in den nächsten Arbeiten wieder besser abzuschneiden, weiter kannst Du durch gute mündliche Mitarbeit viel zu einer guten/besseren Note beitragen. Manchmal gibt es die Möglichkeit durch eine freiwille zusätzliche Arbeit -z.B. ein Referat oder ähnliches etwas zu punkten; einfach mal Lehrer/in darauf ansprechen (oft finden die das sehr gut, wenn das Angebot vom Schüler/in selber kommt) Ansonsten als Tipp: Nimm Dir einfach VOR der Arbeit etwas mehr Zeit und schau Dir das Thema/die Aufgabestellung sehr genau an und überlege Deine Vorgehensweise.

Viel Erfolg :)

Hallo,

wenn du ehrlich bist, weißt du selbst, dass du die Arbeit nicht wiederholen kannst.

Ist es nicht so, dass man hinterher immer schlauer ist, egal wie die Klassenarbeit ausgefallen ist. Plötzlich erscheint einem alles logisch und man kann gar nicht verstehen, wie man diese blöden Fehler überhaupt machen konnte.

Kopf hoch, nimm es als Ausrutscher, die nächste Arbeit wird wieder besser!

Alles Gute!

:-) AstridDerPu

Wenn jeder, der seine Arbeit oder Pruefung verhauen hat nachschreiben koennte, dann waeren hier nur noch studierte Leute unterwegs!

Das wird nicht gehen. Das ist ja der Gag - du musst eben dieses eine Wort koennen um den Rest daraus zu schliessen u. erarbeiten. Wenn dir das Wort fremd ist, dann hast du nicht richtig gelernt.

Das kann Dir nur Dein Lehrer beantworten. Ich denke aber eher, dass er dich nicht nachschreiben lassen wird - das wäre ja ein Nachteil für die anderen Schüler.

Allerdings war es bei uns mal so, dass ein Lehrer (weil die Arbeit so schlecht ausgefallen ist) jedem der will freigestellt hat, die arbeit nachzuschreiben. Es galt dann auf alle Fälle die Nachschreibenote. Vielleicht hast du ja Glück und es haben noch mehrere verhauen.

DasFrauchen 26.04.2012, 10:16

Wenn der Notendurchschnitt unverhältnismäßig schlecht ist, liegt es meistens daran, dass die Arbeit vom Lehrer nicht gut verfasst wurde.

Wenn ein einzelner Schüler die Frage nicht versteht, ist das leider sein eigenes Pech.

0
Jessi779 26.04.2012, 10:19
@DasFrauchen

Naja, aber wir wissen den Schnitt ja nicht. Vielleicht ging es einigen so wie ihm und der Lehrer erlaubt das Nachschreiben.

Ansonsten ist es schon klar: Leistung nicht erbracht und daher die Note. Und es ist egal ob man es sonst könnte (hilft bei den Abschlußarbeiten ja auch nicht).

0
DasFrauchen 26.04.2012, 10:21
@Jessi779

Stimmt, vielleicht sollte er mal fragen, ob andere das gleiche Problem hatten.

0

Leider nicht.

Ich habe auch schon schlechte Noten wegen Verständnisfehlern bekommen.

Dafür hat man ja die Möglichkeit, bevor man startet, den Dozenten/Lehrer zu fragen, was genau man erklären oder machen soll.

Nein, da hast du leider Pech gehabt. Das wäre auch den Anderen gegenüber unfair, die auch nur eine Chance hatten.

:) Nein. Die Arbeit ist schon geschrieben! Da kann nix weiteres passieren.

Stell dir mal vor, mit dieser Masche käme jeder

Warum? Du HAST das Wort nicht richtig verstanden, damit ist die Leistung nicht erbracht, und das rechtfertigt die Note.

fragenmaennlein 26.04.2012, 10:16

das wort hat indem text entschieden ob er positiv oder negativ gemeint ist und ich dachte halt er währe negativ obwohl er eher positiv war.

0
Wutklumpen 26.04.2012, 10:18
@fragenmaennlein

Mag ja sein, macht aber keinen Unterschied. Lehrer bewerten Leistung, gute leistung mit guten Noten, schlechte mit schlechten. So ist das nunmal. Wenn du sonst im Unterricht ganz gut bist, dann wird dein Notenpolster die 5 schon verdauen können. Schwamm drüber, nächstes mal besser lesen/verstehen/fragen und dann wirds schon! ;)

0
fragenmaennlein 26.04.2012, 10:16

das wort hat indem text entschieden ob er positiv oder negativ gemeint ist und ich dachte halt er währe negativ obwohl er eher positiv war.

0
DasFrauchen 26.04.2012, 10:18
@fragenmaennlein

Ist mir auch schon passiert. Da war die Frage so ähnlich: "Erläutere, in welchen Fällen dies-und-das nicht zum so-und-so gehört."

Ich hatte das "nicht" übersehen. Verkackt.....

0
Wutklumpen 26.04.2012, 10:20
@DasFrauchen

Und du hast dich während der ganzen Arbeit nicht gefragt, warum rein logisch gesehen dies-und-das garnicht zu so-und-so gehören kann?

0
DasFrauchen 26.04.2012, 10:22
@Wutklumpen

Es ging ja um die Fälle. In den einen Fällen hat es dazugehört, in den anderen nicht.

Und ich hatte genau die falschen Fälle aufgeführt und erklärt.

Z.b. "In welchem Fall muss man nicht ins Gefängnis?" Und die Antworten sind "Diebstahl, Mord, etc.".

Verstehste was ich mein?

0

Lies mehr englische Bücher und Zeitschriften, dann lernst du auch Kontextlesen...

Was möchtest Du wissen?