498ps supersportler schneller als andere arten von bikes?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

du hast anscheinend noch nichts von der Neuregelung gehört, dass Krafträder der Klasse A2 nicht von Fahrzeugen abgeleitet werden dürfen, die in der offenen Version mehr als die doppelte Leistung aufweisen.

http://www.motorradonline.de/recht-und-verkehr/neuregelung-a2-fuehrerschein/755508

Die Neuregelung wurde zwar vertagt, aber sie wird kommen.

Motorräder mit offen mehr als 70 kW / 96 PS gehen wenn überhaupt nur dann, wenn du den A2 schon hast oder noch vor der Neuregelung machst UND in der Neuregelung die Besitzstandswahrung Anwendung findet.

Die Besitzstandswahrung ist zwar geplant, aber keiner kann dir sagen, ob es sie auch wirklich geben wird.

Daher würde ich mit dem Kauf eines an sich nicht geeigneten Motorrads warten, bis die Neuregelung in Kraft getreten ist.

Denn erst dann ist auch sicher, ob es die Besitzstandswahrung gibt oder nicht.

Hast du die Fahrerlaubnis Klasse A2 nicht bis zum Inkrafttreten der Neureglung, darfst du Motorräder mit offen mehr als 70 kW / 96 PS auf keinen Fall mehr fahren.

Viele Grüße

Michael

Natürlich ist jedes Bike das 48 PS offen hat der Drosselkiste weit überlegen den so was fehlt bis zu 50 % an Leistung und 85-95 % an Drehmoment weil der bei Motorrädern erst fast kurz vor Ende Drehzahl Bereich erreicht wird was mir der Drossel nicht mehr zu schaffen ist . Und da man die R6 nicht mehr mit A2 fahren darf ist das so oder so vorbei .

Die R ist dann ein Rennpferd mit nur einem Bein . 

Das Führen von Maschinen, die von Motorrädern über 70 kW abgeleitet wurden, ist demgegenüber bei Führerscheinerwerb der Klasse A2 nach Inkrafttreten der Neuregelung zukünftig in Deutschland nicht erlaubt und wird als Straftat geahndet.  Und im Ausland schon lange den da drohen bereits jetzt Strafen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Dies wiederum hat neben der Strafe auch gravierende versicherungsrechtliche Folgen.

Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,2 kW/kg nicht übersteigt. Bei 175 Kilo 35 KW ist das Bike leichter z.B. 150Kilo  darf es nur noch  30 KW haben und auch wen das Ding 250 Kilo ist die Grenze 35 KW für A2 

Den so ist das . : 

Nach dem Wortlaut der 3. EU-Führerscheinrichtlinie dürften die Krafträder der Klasse A2 jedoch nicht von Fahrzeugen abgeleitet werden, die in der offenen Version mehr als die doppelte Motorleistung aufweisen. Danach dürften nur Motorräder mit einer maximalen Leistung von 70 kW die Grundlage für die Drosselung auf 35 kW für die Klasse A2 darstellen. 

Mit dem A2 Führerschein darfst du nur 48 PS fahren.. richtig.
Die R6 aber nicht ..
Die neue Regelung besagt das du nur Motorräder für den A2 auf 48 drosseln darfst , welche offen (also vor der drosselung) nicht mehr als 96 PS haben.
Somit fällt die R6 weg.

Mit 2 Jahren Vorbesitz des A2 , kannst du dir dann die R6 holen,weil du dann den A Führerschein machen kannst.

die vollverkleidung wirkt sich bei der endgeschwindigkeit positiv aus. bei gleicher motorleistung geht die aerodynamik in die endgeschwindigkeit ein, das gesamtgewicht (motorrad und fahrer) in die beschleunigung.

je besser die aerodynanik, umso höher die endgeschwindigkeit.

je leichter die fuhre, umso besser die beschleunigung.

annokrat

Die Leistungsangabe bezieht sich ja auf die "Kraft" deines Motors, also wenn sie gleich ist kommt es eher auf das Gewicht an, denke ich.

Eine R6 ist das absolut falsche Motorrad. Wenn im September endlich die EU Regel umgesetzt wird, darfst du die eh nicht mehr fahren.

midi90 19.08.2016, 10:23

Was kommt da für Ne regel?

0
fuji415 19.08.2016, 13:26
@midi90

Die kommt :: 

Nach dem Wortlaut der 3. EU-Führerscheinrichtlinie dürften die Krafträder der Klasse A2 jedoch nicht von Fahrzeugen abgeleitet werden, die in der offenen Version mehr als die doppelte Motorleistung aufweisen. Danach dürften nur Motorräder mit einer maximalen Leistung von 70 kW die Grundlage für die Drosselung auf 35 kW für die Klasse A2 darstellen. 

0

Was möchtest Du wissen?