48 kg , 1.69m , keine Klinik nimmt mich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wende dich an deine Krankenkasse, lass ein Gutachten. Machen und lass dich von einem Hausarzt dann überweisen in eine Klinik (es gibt auch Krankenhäuser/Rehazentren dafür) sobald du eine Kostenübernahme von der Krankenkasse hast (zur Not Widerspruch einlegen) und das Gutachten (Diagnose F.50) hast kannst du die Kliniken anschreiben, entweder Warteliste oder Wiederspruch einlegen. In der Zwischenzeit sollte dein Arzt dich ins Krankenhaus verlegen lassen, wenn das nicht schnell anläuft, dort einer Sondenernährung zustimmen und erstmal stabilisieren.

Ich wünsch dir alles Gute und du bist sicher nicht zu dick für eine Klinik (solche Kommentare bekommt man dort nur wenn man stark übergewichtig ist und trotzdem unter Anorexie leidet [wie ich])

Da du noch nachfragst ob du mit 48 kg zu dick für eine Klinik bist, liegt die Priorität offensichtlich bei dem psychischen Problem. Allerdings brauchst du auch physische Unterstützung, damit man dich aufgrund der Unterernährung während des psychischen "Aufbauprozesses" schlichtweg am Leben erhält. Dein Hausarzt soll dich beraten und dich in eine Spezialklinik für Esstörung verweisen. Dort hat man Erfahrung mit beiden Problemen.

Du bist stark untergewichtig, also selbstverständlich nicht zu dick für eine Klinik. Dort gibt es auch viele, die mit normal oder sogar Übergewicht sind.

Wenn es dir körperlich nicht gut geht, dann solltest du vorerst in ein allgemeines Krankenhaus um dich zu stabilisieren. Eine Klinik speziell für Essstörung hat in der regel sehr lange Wartezeiten und ich bezweifle, dass du es so lange aushältst. Hast du denn momentan irgendeinen Ansprechpartner?

Denke dass du in einer Spezialklinik besser aufgehoben bist. Denn normale Kliniken haben eigentlich nichts mit der Psyche zutun.

hey,

würde auch sagen du solltest zu einer spzeialklinik,

gehe nochmal zu deinem hausarzt und sprich mit ihm darüber

Wenn Du so schwach bist, dass Du physisch zusammenklappst, gehörst Du zunächst mal in ein Krankenhaus, danach kommen erst psychiatrische Kliniken...

Was möchtest Du wissen?