46 Chromosome - weiß jemand Rat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es würde keinen Sinn ergeben die Chromosomen zu multipizieren.
Größere Menschen hätten damit mehr Chromosomen als kleine, was für die Unterscheidung von Arzen nicht nützlich wäre...

Daher wird in der Wissenschaft der Chromosomensatz einer Zelle gerechnet.
Das sind beim Menschen 46. Bei anderen Lebewesen mehr oder weniger.

In den 46 Chromosomen sind alle nötigen genetischen Informationen (außer Mitochrondiren, die haben eigene DNA) enthalten, das ist immer auf eine Zelle bezogen. Ob die Chromosomen nun in ein, zwei oder zehn Billionen Zellen sind macht keinen Unterschied, da jede Zelle nur ihre eigenen Chromosomen nutzt.

Es steht "in den menschlichen 46..." da nicht alle Lebewesen 46 Chromosome hat. Der Mensch jedoch schon. Hat er mehr als 46 überlebt dasKind meist nicht. Es gibt jedoch Ausnahmen bei denen einfach eine leichte bis schwerere Behinderung auftritt; zb die Trisomie 21 (auch Down-syndrom genannt). da ist das Chromosom 21 drei mal anstatt 2 mal vorhanden. Der Mensch erhält 23 Chromosome von der Mutter & 23 vom Vater. Zusammen gibt das die 46 Chromosome

Was möchtest Du wissen?