4,5V Stromstärke, 3V benötigt sowie 350mA und Verbrauch von 1W also 4,5V- 3V=1,5V/0,35A = 4,28 Ω also 4,7Ω Widerstand (SMD LED) mit Abstimmung?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 1 Abstimmungen

Korrekt 100%
Falsch! 0%

4 Antworten

Korrekt

Wie oft möchtest du die Frage denn noch stellen? Habe ich doch jetzt schon zwei mal beantwortet. Du wirst schlecht einen 4,28 Ω Widerstand bekommen, deshalb benutzt man den nächst höheren Wert (4,7). 

Und 4,5 V ist eine Spannung, keine Stromstärke wie du sie nennst. Die Stromstärke, die die LED ab kann sind 350 mA. 1 W ist die Leistung, die sich aber aus Spannung und Strom berechnet. Wenn du die LEDs mit weniger als 350 mA betreibst ist die Leistung natürlich auch entsprechend geringer. 

1 W LEDs sind aber für diese Silikonpilze zu viel, wie gesagt: Diese LEDs brauchen Kühlung, man müsste sie also auf Kühlkörper montieren. Du kannst die LEDs natürlich trotzdem benutzen und mit einem wesentlich geringerem Strom (also größerem Widerstand) betreiben, aber dann kann man auch günstigere LEDs kaufen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragDochMalDen
09.01.2016, 20:59

es hat sich nun geklärt!

0
Kommentar von FragDochMalDen
11.01.2016, 21:01

aber werden die wiederstände dann nicht heiß?

0

es gibt 4,3 Ohm-Widerstände. Bei 4,7 ist der Strom halt etwas niedriger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Batteriespannung 4,5V , LED-Spannung 3V. Fallen am Widerstand also 1,5V ab.

  • LED-Strom = 350mA. Macht eine Leistung von 3V · 0,35A = 1,05W
  • Vorwiderstand: 1,5V : 0,35A = 4,29Ω. Nächst größerer Widerstand der E24-Reihe wäre 4,3Ω. Dieser hat eine Leistung von 1,5V x 0,35A = 0,525W und muss entsprechend dafür ausgelegt sein.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir leid die Frage verwirrt mich immer noch....

Die Stromstärke wird in Ampere und nicht in Volt angegebn.

Was willst du ermitteln den Vorwiderstand den du für die LED brauchst oder den Innenwiderstand der LED, den zweiteren kannst du nicht wirklich berechnen weil er von der Spannung abhängt.

Oder ist das ein LED Modul und du versuchst den eingebauten Widerstand zu berechen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragDochMalDen
09.01.2016, 20:43

BITTE DEFINITV DAS VIDEO ANGUCKEN!

0

Was möchtest Du wissen?