45km/h Autos name?

8 Antworten

Die Oberkategorie lautet "leichtes vierrädriges Kraftfahrzeug", Fahrzeugklasse L6e, davon gibt es die Unterkategorien "leichtes Straßen-Quad" (L6e-A) und "leichtes Vierradmobil" (L6e-B), welches sich nochmal in die Kategorien "leichtes Vierradmobil für Personenbe­förderung" (L6e-BP) sowie "leichtes Vierradmobil für Güterbeför­derung" (L6e-BU) aufteilt.

Was du meinst, ist das "leichte Vierradmobil für Personenbe­förderung", Klasse L6e-BP, definiert wie folgt:

(4) vier Räder und eine der unter Artikel 4 Absatz 3 genannten Antriebsformen und
(5) bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs ≤ 45 km/h und
(6) Masse in fahrbereitem Zustand < 425 kg und
(7) ein Hubvolumen von ≤ 50 cm3, falls ein PI-Motor Teil der Antriebskonfiguration des Fahrzeugs ist, oder ein Hubvolumen von ≤ 500 cm3, falls ein CI-Motor Teil der Antriebskonfiguration des Fahrzeugs ist, und
(8) ausgerüstet mit höchstens zwei Sitzplätzen, einschließlich des Fahrersitzes, und
(9) geschlossener, höchstens von drei Seiten zugänglicher Fahrer- und Fahrgastraum und
(10) maximale Nenndauerleistung oder Nutzleistung (1) ≤ 6 000 W und
(11) hauptsächlich für die Beförderung von Personen ausgelegtes L6e-B-Fahrzeug und
(12) L6e-B-Fahrzeug, das nicht dem spezifischen Einstufungskriterium für ein L6e-BU-Fahrzeug entspricht.

Ja Wahnsinn, is ja mal mega ausführlich 😁

0

"Mopedauto"

oder "Verkehrshindernis"

je nach dem, von welcher Seite man die Sache betrachtet.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich habe schon geschraubt, als ihr noch gewindelt wurdet!

Ich glaube du meinst mopedautos,

Ich glaube die fachbezeichnung ist: vierrädriges kleinfahrzeug

Langsame Deppenwagen auf der Landstraße die sogar von 40 Tonnern überholt werden

Da hast du recht, aber immer noch besser als diese Chinaböller mit ihren 45 kmh... Denn die muss man richtig Überholen, die Roller werden nur rausgeschnitten...

0

Was möchtest Du wissen?