450€ Job und Arbeitslosengeld 1, steuern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Arbeitslosengeld ist ja versteuert

Nein. Arbeitslosengeld I ist streuerfrei, unterliegt aber dem Progressionsvorbehalt (§ 32b EStG). Wird also ALG I bezogen im gleichen Kalenderjahr in dem auch Lohn bezogen wird, ist die Abgabe der Einkommensteuererklärung verpflichtend (§ 46 Abs. 2 EStG).

muss ich den 450 € Job auch versteuern?

Für das Abführen von Steuern eines Angestellten ist erst einmal der Arbeitgeber verantwortlich. Läuft der Minjob pauschal versteuert oder auf Lohnsteuerklasse?

Das mit dem Progressionvorbehalt weiß ich, da das jedesmal bei mir der Fall war, da ich immer nur ganz kurz arbeitslos war. Aber wird beim ALG1 nicht auch Lohnsteuer und ähnliches bezahlt, da es ja ein Bruttobetrag und einen Nettobetrag gibt?

Das beim Minijob weiß ich noch nicht, da ich ja nicht weiß, ob es sich überhaupt lohnt?

Bei Variante b) hätte ich ja vielleicht nur 80€ mehr als wenn ich nicht arbeiten würde, wenn ich das am Ende des Jahres versteuere, würde ich meine Zeit, dann lieber effektiv erstmal in Weiterbildung und Arbeitssuche stecken, als eben zu arbeiten.

bei Variante a) wäre es ja mehr Lohn.

Deswegen hätte mich diese Rechnung auch interessiert, wo der Freibetrag von 165€ herkommt.

0
@bofranzi2004

Aber wird beim ALG1 nicht auch Lohnsteuer und ähnliches bezahlt, da es ja ein Bruttobetrag und einen Nettobetrag gibt?

Vom Brutto-ALG I werden Beiträge zur Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung bezahlt, aber keine Steuern. Was übrig bleibt ist dann das Netto.

Deswegen hätte mich diese Rechnung auch interessiert, wo der Freibetrag von 165€ herkommt.

§ 155 SGB III.

Minijob nur annehmen wenn pauschal versteuert. Ansonsten schaffst du dir unnötigerweise einen finanziellen Clusterfuck.

0

alg1 wird nicht versteuert, es fällt aber unter den Progressionsfreibetrag. Die 165 Euro sind anrechnungsfrei beim Nebenjob, du bekommt deinen Minijobgehalt ausgezahlt und beim alg1 wird das Einkommen vom Alg1 abgezogen, abzüglich der 165 Euro, du musst aber auf die Stundenzahl achten, dass du nicht ganz rausfällst aus alg1.

einen 450 Euro Job muss man nicht versteuern, denn die würde ja erst ab ca. 970 Euro anfallen.

Den Minijob kann man pauschal abrechnen lassen ohne Lohnsteuerklasse, dann gibt es gar keine Abgaben, das wäre ratsam.

ALG1 sowie ALG2 sind beide steuerfrei - allerdings kann ALG1 beim sonstigen,  steuerpflichtigen Einkünften die Einkommenssteuer erhöhen.

Und da ALG2 aus Steuergeldern bezahlt wird, wird dieses auch nicht besteuert.

Dass Dir das "Arbeitsamt" so was nicht sagen kann ist logisch. Das gibt es schon seit Jahren nicht mehr.

Ich würde an Deiner Stelle viel mehr bei der Bundesagentur für Arbeit klären, ob durch einen Minijob der Bezug von ALG1 ggf. gestoppt wird (Da du ja nicht mehr Arbeitslos bist) und Du in die Kategorie "ALGII-Aufstocker" gerätst.

Kurz: Verwender besser Deine ganze Kraft im ALG1-Zeitraum einen Fulltime-Job zu bekommen. Ab dem 2. Jahr fällst Du eh in ALG2 - dann ist immer noch Zeit für einen Aufstocker-Minijob.

Versteuerung bei zwei 165€ Stellen?

Hallo,

ich hab zurzeit einen Minijob auf 165 Euro Basis. Wenn ich jetzt eine zweite Stelle annehme, die auch auf 165€ ist, muss ich das dann versteuern? Oder gilt auch bei zwei Minijobs bis insgesamt 450€ steuerfrei?

...zur Frage

Ich beziehe ALG1 und habe vor im nächsten Monat vor einen 450 € Job anzunehmen. Bekäme ich die 165 € sofort schon am ende nächsten Monats ausgezahlt?

Bekäme ich die da schon ausgezahlt, oder müsste ich damit rechnen, dass es länger dauert, wegen dem ALG1. Man darf ja 165 € von behalten.

...zur Frage

Ich habe einen 450Euro Job und möchte Nebenbei Online-Umfragen machen. Muss ich diesen Verdienst versteuern Und muss ich dafür ein Gewerbe anmelden?

...zur Frage

wie hoch darf der Nebenverdienst bei Arbeitslosengeld sein?

Hat man z.B. ein 450 € Job, was wird dann abgezogen ?

...zur Frage

Welche Steuerklasse steht mir zu wenn ich ein Honorarbasis Job als Nebentätigkeit ausübe? Könnte man 2mal eine Steuerklasse versteuert haben?

Bei meiner ersten Hauptätigkeit ist schon Steuerklasse 1 versteuert und als Honorarbasistätigkeit bin ich mir unsicher ob man da auch die gleiche Steuerklasse versteuern kann. Danke!

...zur Frage

Ausbildung + Freiberufliche Tätigkeit und 450€-Job - Steuern?

Hallo liebe Community,

Ich bin momentan im 3. Lehrjahr einer Ausbildung und verdiene ca. 750€ Netto.

Seit Januar diesen Jahres bin ich zu dem als freiberuflicher Autor tätig wodurch ich ein unregelmäßiges Einkommen verdiene. Es gab dort Monate in denen ich 70€ verdient habe, es gab aber auch Monate in denen ich 600€ verdient habe. Den Verdienst habe ich bis jetzt nicht versteuert, weil ich auf das Jahr hochgerechnet nicht mehr als 5400€ dadurch verdienen wollte (12 x 450€ = 5400€ Jahresfreibetrag).

Nun fange ich jedoch ab nächsten Monat zusätzlich einen 450€-Job an, der logischerweise vom Arbeitgeber angemeldet wird.

Nun würde ich von Euch gerne Klarheit in Sachen Steuern bekommen. Welche Jobs muss ich nun versteuern und wie muss ich weiter vorgehen ... Nach umfangreicher Recherche bin ich nun sehr verwirrt.

Ich bitte um Rat!

Beste Grüße, Jason

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?