450,-Euro-Job in 451, -Job umwandeln

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem ist, dass ein Minijob meist reizvoller (für den Arbeitgeber) und sinnvoller ist. Sobald du auch nur 1€ mehr verdienst, wird dir alles abgezogen, was dir auch bei einem Vollzeitjob abgezogen wird.

Am Ende bleibt dir dann also sehr viel weniger übrig als wenn du auf 450€ Basis gearbeitet hättest (du bekommst dann nur noch ungefähr 350€ raus).

Es besteht aber vielleicht die Möglichkeit einen Midijob zu machen. Dort darfst du bis zu 850€ verdienen und du hast alle Abzüge.

8

Der Vorteil ist,, man ist mit 451 Euro Krankenversichert, Renten und Sozialversichert. Das muss man wenn man selbstständig ist komplett selbst bezahlen. Und wenn man einen solchen Job hat, eben nicht

0

Auch der AG hat dann Steuervorteile, er soll mal mit seinem Steuerberater sprechen.

Minijob + Babysitten/ Selbstständigkeit - was bleibt übrig?

Hallo.

Ich suche ab September einen Job. Bin dann familienversichert und bekomme noch Kindergeld, weil ich keinen Studienplatz bekommen habe. Möchte gern einen Minijob (z.b. mit 7 Euro pro Std. ) annehmen und zusätzlich noch Babysitten/ Kreative Sachen im Internet verkaufen/ kreative Aufträge (wie malen...) erledigen.

Nun würde ich insgesamt mehr als die 450 Euro (die Grenze des Minijobs). Nun meine Fragen:

  1. Muss ich mich selbstständig/ freiberuflich melden für die Sachen mit den Onlineverkäufen/ Babysitten... ?
  2. Brauche ich einen Gewerbeschein?
  3. Was für Abgaben muss ich zahlen?

Mal eine Bsp.-Rechnung: Ich arbeite im Minijob für 7 Euro p. Std und komme auf 450Euro am Ende des Monats. Zudem verdiene ich durch Babysitten noch 100 Euro und durch Onlineverkäufe 150Euro. Insgesamt also 700Euro. Wie viel bleibt mit davon erhalten?

Ich hab auch schon Internet gesucht, verstehe das leider aber nicht, weil ich mich kauf auskenne und bisher nie einen richtigen Job hatte.

Freue mich auf Antworten.

...zur Frage

451 euro Job- Warum ist er bei Arbeitgebern so unbeliebt?

Welche Nachteile entstehen gegenüber dem 450 euro job? Ist mir nicht ersichtlich, da man hier statt ca 28 %nur 18 % abgaben abführt.

...zur Frage

451 € Job ( Gleitzone ) + 450€ Geht das?

Kann man zwei Jobs gleichzeitig machen? Also einen in der Gleitzone und einen normal? Wie wird das dann zusammen gerechnet bzgl der Abgaben? 

...zur Frage

Freiberuflich tätig + 451-Euro-Job?

Wer freiberuflich tätig ist, muss sich ja selbst krankenversichern. Das ist ein teurer Spaß und der Mindestbeitrag ist da schon um die 150-200 Euro/Monat. Wie sieht es denn aus, wenn man zusätzlich zur freiberuflichen Tätigkeit einen 451-Euro-Job ausführt? Damit ist man voll krankenversichert und hat lediglich 50 Euro/Monat Sozialabgaben zu zahlen. Gibt es da einen Haken oder muss ich trotzdem mehr Sozialversicherungsbeiträge bezahlen, weil ich ja zusätzlich zum 451-Euro-Job noch freiberuflich tätig bin?

...zur Frage

Welche Sozialleistung erhält man wenn einem der 451 Euro Job gekündigt wird?

Ehepartner arbeitet Vollzeit.

...zur Frage

451€ Job

Kann mir jemand eine Frage beantworten? Meine Tochter bezieht seit 02 2013 ALG2 und hatte einen 100€ Job. Nun hat sie beim gleichen AG seit 1.Mai einen Vertrag für 451€. Nun die Frage: Das Arbeitsamt kann oder will keine Aussage über weitere Unterstützung wie Miete oder andere Soziale Leistungen geben. Meine Tochter ist sehr verunsichert und ich logischer Weise auch.

mfg D.Lehnert

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?