450 Euro-Job für 2014 pauschal versteuern

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin davon ausgegangen, dass das ein Fehler ist, doch der Job war doch nicht pauschalversteuert.

Dies kannst du ganz einfach in deiner Lohnabrechnung überprüfen: Sollte es sich um eine pauschalversteuerte Lohnzahlung handeln, dann ist dies ausdrücklich auf der Abrechnung vermerkt als Minijob (pauschalvertsteuert mit 2%)!

Infos findest du in der minijob-zentrale.de unter Mi­ni­jobs im ge­werb­li­chen Be­reich -> Steuerrecht

wie z.B.: Besteuerung des Arbeitsentgelts aus geringfügigen Beschäftigungen

Das Arbeitsentgelt von Minijobbern ist stets steuerpflichtig. Die Lohnsteuer kann pauschal oder nach den Lohnsteuermerkmalen erhoben werden, die dem zuständigen Finanzamt vorliegen.

Im Falle der pauschalen Besteuerung ist der Arbeitgeber Steuerschuldner. Der Arbeitgeber hat die Möglichkeit, die Steuer auf den Arbeitnehmer abzuwälzen. Der pauschal versteuerte Lohn bleibt in jedem Fall bei der persönlichen Einkommensteuerveranlagung des Arbeitnehmers unberücksichtigt.

Gruß siola55

Was möchtest Du wissen?