450 € Job als Fahrer-Spritgeld angerechnet?

7 Antworten

Wird nicht angerechnet, 20 Cent je KM sind jedoch viel zu wenig, auch die 30 Cent die das Finanzamt sieht sind zu gering unter 50 Cent kann man kein Auto wirtschaftlich einsetzen, es kostet ja nicht nur Sprit, dazu kommen Reifen, Steuern, TÜV, ASU, Abnutzung und Reparaturen, etc.....

Isomatte: Das Kilometer Geld soll nicht zwischen Wohnort und Arbeitsstätte abgerechnet werden (obwohl das ja noch dazukommen würde), was ich meinte sind die 40km  am Tag die ichmit meinem Auto von Kunde zu Kunde fahre um dort die Post einzusammeln. 

Das waren ca.80 Euro Monat (je Monat werde ich nur jeweils 2 Wochen eingesetzt). 

Dann bekäme ich lt.deinem Beispiel nur ca.45 Euro plus die Aufstockung von 160 Euro bei einem 400€ Job?

Wie kann ich die Fahrtkosten vom Wohnort zum Betrieb geltend machen? Hinfahrt 15 km hin-u.Rückfahrt x10 Tage/Monat.

Das hat dir der AG - zu zahlen und nicht das Jobcenter !

Vom Jobcenter bekommst du nur deine Aufwendungen für die Beschäftigung erstattet,wenn dein Einkommen min.400 € Brutto beträgt und dein Grundfreibetrag von 100 € pro Monat,der dir auf dein Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll zusteht nicht ausreichen würde.

In deinem Fall würden das dann 0.20 € pro Km sein,dass gilt für die kürzeste Strecke ( Routenplaner ) zwischen Wohn und Arbeitsort,dass ganze hin und zurück.

Im Grundfreibetrag sind 30 € Versicherungspauschale enthalten + 15,33 € Werbungskosten,es würden dir dann also noch 54,67 € für deine Aufwendungen bleiben.

Erst wenn diese nicht reichen würden,stünde dir zu deinem Freibetrag auf Erwerbseinkommen der Differenzbetrag zu,der über diesen 100 € Grundfreibetrag liegen würde.

Das ganze aber wie gesagt nur zwischen Wohn und Arbeitsort,also dem Sitz der Firma.

ALGII + 450 Euro Job was bleibt konkret übrig?

Das Jobcenter rechnet ja Geld an.

Wie viel bleibt einem bei 412 Euro ALGII + 450 Euro Job konkret übrig ?

...zur Frage

Nebenverdienst in Bedarfsgemeinschaft?

Hallo,

Krankheitsbedingt musste mein Mann im März Hartz4 beantragen. Wie ist es wenn ich als Arbeitnehmer in einer Bedarfsgemeinschaft noch einen 450 Euro Job annehme?

Weiß jemand wie das angerechnet wird?

Vielen Dank schon im voraus.

Viele Grüße Kerstin

...zur Frage

Kann das Jobcenter das Geld zurückverlagen?

Hallo Experten...

Eine Freundin von mir hat seit März eine 50% Stelle (Teilzeit), d.h. sie verdient ca. 600 euro Netto. Sie ist Verkäuferin. Vom Jobcenter hat sie eine Aufstockung erhalten, ca. 300 euro. (Bin mir aber nicht sicher wie hoch die Aufstockung ist...sollte auch nur ein Beispiel sein. )

Im Juni und Juli musste sie mehr Arbeiten, weil ihre Kollegen im Urlaub waren. Für Juli hatte sie ca. 800 euro und für Juli ca. 900 euro erhalten. Wie bereits erwähnt, musste sie mehr eingesetzt werden, wegen der Urlaubsvertretung. Für Juni und Juli hatte sie weiterhin die selbe Aufstockung erhalten.

Das Jobcenter wollte vor einer Woche für Juni und Juli eine Gehaltsabrechnung erhalten, die sie auch bekommen haben. Nun fordert das Jobcenter das Geld für Juni und Juli zurück. Laut Bescheid muss sie ca. 400 euro wieder zurück bezahlen.

Das Problem ist u.a. auch Folgendes: Ich weiß das hört sich "doof" an, ABER sie ist eine Person, die sich mit den Behörden nicht so gut auskennt. Sie ist halt sehr naiv, wenn es um solche Sachen geht. Ihr Bildungsstand ist nicht auf dem höchsten Niveau. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Ich respektiere sie, da sie wirklich ein toller Mensch ist und trotzdem versucht auf ihre eigene Füße zu stehen.

Wenn sie gewusst hätte, dass sie Geld zurück zahlen musste, dann hätte sie auch die Urlaubsvertretungen nicht wahrgenommen und währe bei der 50% Stelle geblieben.

Was kann ich für sie tun und wie kann ich ihr helfen?

Meine Fragen:

  1. Kann das Jobcenter das Geld zurückverlagen?
  2. Was ist, wenn sie das Geld nicht zurückzahlen kann? Auch eine Ratenzahlung ist nicht möglich, da sie ab August wieder 600 euro Gehalt erhalten wird?
  3. Kann ich ihr Raten auf die Aufstockung zu verzichten und dafür Wohngeld zu beantragen?

Beste Grüße

PS: ich habe selber mal ALG II bezogen und bin auch froh, dass ich es hinter mir habe. Ich weiß dass die Behörden nicht einfach sind :-)

...zur Frage

Meine Freundin bekommt Grundsicherung und hat einen 450 Euro Job?

Meine Freundin hat einen 450 Euro Job und bezieht Grundsicherung. Wenn sie mich Pflegt und von mir Pflegegeld zum Pflegen bekommt wird das vom Amt angerechnet?

...zur Frage

450 Euro Job-Urlaubs-und Weihnachtsgeld erhalten!Darf beides voll angerechnet werden?

Soll jetzt nach Neuberechnung 600 Euro zurück zahlen!

...zur Frage

Was ist finanziell für den ArbeitGEBER besser: 450 oder 451 Euro Job?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?