450 € Job - Sozialversicherungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du Leistungen vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit bekommst,musst du jede Veränderung in den Einkommensverhältnissen mitteilen !!! Erst wenn du mehr als 450 € im Monat verdienst,muss dich dein Arbeitgeber auch versichern,so zahlt er nur eine Pauschale und du bist weiterhin über das Amt versichert.Ab dem 01.01.2013,wo die Einkommensgrenze für Minijobs von 400 € auf 450 € angehoben wurde,hat sich auch etwas geändert.Für alle neuen Verträge ab diesem Zeitpunkt gilt,der AG - zahlt eine Pauschale von 15 % an die Rentenkasse.Der derzeitige Beitrag für die Rentenversicherung beträgt aber 18,9 %,die fehlenden 3,9 % müsstest du als Beitrag an die Rentenkasse zahlen,dann hättest du den vollen Versicherungsschutz,falls dir irgendetwas passieren sollte.Du kannst dich aber auf Antrag,auch von diesem Beitrag befreien lassen,was ich aber an deiner Stelle nicht machen würde.Der Beitrag würde ja nur ca. 18 € von deinen 450 € Verdienst betragen.Denn wenn du ALG - 2 beziehst,werden keine Beiträge mehr an die Rentenkasse abgeführt und somit erwirbst du auch keine neuen Rentenansprüche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ALG-I beziehst wird Einkommen über 165,- € angerechnet. Du musst der Agentur für Arbeit die Aufnahme der Nebentätigkeit anzeigen.

Deine KV wird von der AA bezahlt so lange der Leistungsanspruch noch besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du schon irgendwelche Gelder von Amt wie z.B. Arbeitslosengeld bekommst, wird Dir ein Teil angerechnet. Ich glaube Du darfst 165 Euro dazu verdienen. Du bist bei einem 450 EuroJob über den Arbeitgeber versichert, denn der muss Dich bei der Knappschaft anmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franzi111
11.07.2013, 08:52

NICHT krankenversichert

1
Kommentar von kevin1905
11.07.2013, 11:44

Die Pauschalbeiträge die ein Arbeitgeber bei Minijobs leisten muss begründen für den Arbeitnehmer KEINE Ansprüche gegenüber der Sozialversicherung.

1

Erhälst du Leistungen vom Arbeitsamt/Jobcenter, musst du den Minijob dort natürlich melden, weil dir das Geld anteilig auf deine Leistungen angerechnet wird. Ein 450 Euro Job ist sozialversicherungsfrei, d.h. du bist über diesen Job NICHT krankenversichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?