45% aller Arbeiter arbeiten schwarz!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich gibt es viele Menschen die schwarz arbeiten, besonders am Bau.

Es gibt auch viele Menschen die illegal arbeiten, weil sie nicht mal eine Arbeits- geschweige denn eine Aufenthaltsgenehmigung haben.

Aber das das 45% aller Arbeiter sein sollen.... wo hast Du diese Zahl her?

Das würde ja bedeuten das fast jeder zweite schwarz arbeitet. Das kann ich mir nicht vorstellen, dass das so viele sein sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die "Dunkelziffer" bei "Schwarzarbeit" liegt derart im Dunkeln, dass irgendwelche Prozentangaben reiner Phantasie entspringen. Wenn der Zoll auf einer Baustelle auf der nur zwei Mann arbeiten EINEN Schwarzarbeiter findet, wäre das eine Quote von 50 %. Daraus lässt sich KEIN allgemein gültiges Ergebnis ableiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine Ahnung woher du diese Zahl hast- ich hab mehrfach von Schätzungen und Berechnungen gelesen nach denen die Schwarzarbeit in D. so um 5 % liegen soll. Ich kann mir zwar vorstellen, dass die Zahl noch höher liegen könnte- 45 % glaube ich aber auch auf keinen Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es so wäre, dann würde unser Land den Bach runter gehen! Natürlich ist es nicht so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer sagt das?

wo fängt die schwarzarbeit an wo hört sich auf?

wenn dienstleistung schwarzarbeit ist dann schaue mal viel leute gerade ehrenarbeit machen? wenn die das gleiche bei der nachbarin machen könnte es dann schon schwarzarbeit sein?

aber du hast recht. es wird viel schwarz gearbeitet die grenzen gehören klarer gesagt und verfolgt? vorallem bei sozial hilfe und unternehmen.

wenn große firmen keine steuern mehr bezahlen ist das ok? durch kreative buchführung?

oder wenn diese diesel bauen und dann .............

porsche macht super gewinn aber vw käfer holt sich diesen gewinn? und zahlt keine steuern



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem Land? Weltweit oder hier in Deutschland? Und woher hast du die Zahl?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AaronLee
29.10.2015, 08:48

Deutschland, sorry

0

Was möchtest Du wissen?