§439 Abs. 2 BGB Nacherfüllung, Beispiel: Motorradkauf

2 Antworten

Kommt darauf an wie hoch die Behebung des Sachmangels ausfällt. denn 1.600 KM x € 0,13 sind ja schon € 208,-. Vielleicht ist die Repa bei Dir in der Nähe für den Verkäufer günstiger. Ich gehe davon aus du hast bei einem Händler gekauft.

Der Verkäufer muss alle Kosten bezahlen. Am besten fragst du zuerst bei ihm nach

Muss der Arbeitgeber Kosten für Wohnheim übernehmen?

Hallo, da unsere Berufsschule weit entfernt liegt, bezahlt mein Arbeitgeber das Wohnheim. Wenn ich in den Berufsschulwochen allerdings z.B. bei Bekannten unterkomme, habe ich dann ein Recht auf das Geld, was sonst das Wohnheim kriegen würde? Oder gesetzt dem Fall ich würde jeden Tag die Strecke fahren, ist der Arbeitgeber dann verpflichtet sich an den Spritkosten zu beteiligen? Viele Grüße

...zur Frage

Ebay Privatverkauf Nacherfüllung Pflicht?

Hallo,

ich habe bei einen Netzwerkspeicher für einen sehr guten Preis verkauft. In den automatisch von Ebay angefügten Eigenschaften stand eine falsche Speichergröße. In der Artikelbeschreibung habe ich im Lieferumfang nur das Gerät und Stromkabel eingeschlossen, keinen Speicher.

Nun droht der Käufer mir mit den Paragraphen:

1. nach § 439 Nacherfüllung verlangen,

2. nach den §§ 440, 323 und 326 Abs. 5 von dem Vertrag zurücktreten oder nach § 441 den Kaufpreis mindern und

3. nach den §§ 440, 280, 281, 283 und 311a Schadensersatz oder nach § 284 Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen.

Ich habe ihm angeboten, den Kaufpreis zu erstatten, wenn er die Ware zurückschickt. Er verlangt aber eine Minderung oder ich soll ihm die Differenz zu einem neuen System zahlen.

Was sind als Privatverkäufer meine Pflichten?

...zur Frage

neuer wecker der jetzt kaputt ist wird nicht mehr umgetauscht. kann das sein?

hi mein Mann hat mir zu Weihnachten den Philips Design Wecker "Premium Wake Up Light - HF 3451" geschenkt, dieser weist jetzt schon mängel bei der Funktion auf, die Lautstärke lässt sich nicht mehr verstellen.

der händler aus dem internet sagt das er ihn nicht mehr umtauschen kann da es über 6 monate ist. kann das sein?? er beruft sich auf §Hier die gesetzliche Gewährleistung: § 8 Gewährleistung

(1) Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre. Bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist oder beim Verkauf gebrauchter Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr. Zeigt sich ein Sachmangel erst nach Ablauf von sechs Monaten seit Gefahrübergang, muss der Kunde beweisen, dass dieser Sachmangel schon zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag. -----------------------------------------

Falls es nur (gesetzliche) Gewährleistung §434 BGB und keine (freiwillige) Garantie §443 BGB gibt, dann gilt folgendes: BGB - § 434. Sachmangel (1) Die Sache ist frei von Sachmängeln, wenn sie bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hat. Der Käufer ist beweispflichtig dafür, dass ein Mangel vorliegt und dass der Mangel bei Übergabe vorgelegen hat. Der Anspruch aus einem vorgenannten Mangel verjährt 2 Jahre nach Ablieferung §438 Abs. 2 BGB. Im Verbrauchsgüterkauf §474 BGB (Unternehmer §14 BGB an Verbraucher §1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?