4,33 4 oder 5?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mathematisch ist es eine (knappe) 4. Allerdings muss der Lehrer die Note nicht rein rechnerisch festlegen, sondern hat auch einen gewissen pädagogischen Spielraum.

Wenn er es rechtfertigen kann, könnte er dir auch eine 5 geben. Beispielsweise wenn du dich zuletzt eher deutlich verschlechtert hast o.ä..

In den meisten Fällen dürftest du aber die 4 erhalten. Ich würde den Lehrer mal fragen.

Wenn du sicher auf 4,33 stehst, bekommst du eine 4 im Zeugnis!

Ich würde das aber unbedingt mit dem Lehrer schon jetzt abklären! Es wäre fatal für dich, wenn es weitere Noten von dir gäbe, die du aber nicht kennst oder vergessen hast. Du brauchst nun Klarheit!

Ich drücke dir den Daumen! :) LG

Wie kommst Du auf diesen rechnerischen Durchschnitt?

Sind Dir auch die einzelnen mündlichen Noten bekannt?

Haben Deine Eltern eine Nachricht erhalten, dass Deine Versetzung gefährdet ist?

Hussein187 04.07.2017, 10:41

Alle Noten zusammen addieren dann geteilt der Anzahl der Noten

0
wilees 04.07.2017, 10:43
@Hussein187

Hast Du auch die Gewichtung zwischen schriftlichen und mündlichen Noten beachtet?

0

da eine 4,25 eine 4- ist würde ich sagen es ist eine 5, aber die lehrer haben ja noch spielraum.

Dave0000 04.07.2017, 10:38

Das ergibt doch keinen Sinn...
Wenn 4,25 eine 4- ist dann ist 4,33 doch nicht 5

Wenn 4,75 eine 5+ ist ist dann 4,6 eine 4??

0
areaDELme 04.07.2017, 10:42
@Dave0000

bei uns war damals alles zwischen 4,26-4,74 eine 4-5 (4; 4-; 4-5; 5+; 5) und damit alleinige entscheidung des lehrers abhängig von den sonstigen leistungen.

außerdem notieren sich die lehrer die noten ja nicht mit 2nachkommastellen sondern entscheiden dann anhand der gesamten noten und beiträge ob die endnote eher gegen 4 oder ebene gegen 5 geht.


0

Noch eine 4 :)

Habt ihr das runden noch nicht gehabt?
Kam bei mir in der 5. klasse oder so dran

Hussein187 04.07.2017, 10:35

Ja hab ich aber habe trotzdem Angst sitzen zubleiben

0
Dave0000 04.07.2017, 10:37

Die angst wird dir hier keiner nehmen können

Aber wenn du nicht weißt wie man 4,33 rundet dann wäre die 5 eigentlich gerechtfertigt

1

Das ist ganz klar eine 4

Ab einer 4,5 bekommst du eine 5. Mit einer 4.3 bekommst du also noch eine 4

Ich verstehe ja, dass dir Mathe Probleme bereitet, und das ist ja auch okay aber Auf- und Abrunden ist wirklich nicht so schwer.

Was möchtest Du wissen?