42jährigen Jungmann kennengelernt, was tun? Darf ich ihn abweisen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Du musst dir keine Vorwürfe machen und schon garnicht machen lassen.

Es ist dein Körper, du bstimmst alleine wer da dran darf und wer nicht. Der Freundin würd ich was husten, denn warum solltest du Mitleidssex haben wenn du ihn nicht willst? Das käme Zwang gleich (auch wenn man sich selbst zwingt), es wäre nichts anderes als Lüge.

Dem Typen würde ich auch was husten. Ich hätt ihm klar gemacht das er mir mit der Jammertirade und Schimpferei nicht kommen muss - dadurch ändert sich nichts (außer das ihn das unattraktiv macht).

Moralisch verpflichtet? Schmarrn (dann wär man auch moralisch dazu verpflichtet jedem Bettler Geld zu geben, jeden Obdachlosen zum Essen einzuladen und einen Schlafplatz anzubieten, jedes kranke Tierchen von draußen gesund zu pflegen, jeden Cent an Organisationen zu spenden, etc) . Sex ist etwas persönliches, es geht um den eigenen Körper. Fertig.

Es geht nicht darum, diesem Mann zu seinem ersten Mal zu verhelfen, sondern um den Wahrheitsgehalt in seinen Worten.

Ist wie mit frisch Ausgelernten: Wird denen keinen Chance gegeben, werden sie auch nie Erfahrungen sammeln können.

Ich würde ihm nur sagen, dass es, EHE es ans Bett geht, um andere Dinge beim Kennenlernen geht. Wahrscheinlich ist die Abweisung bei ihm aber schon so manifestiert, dass er gleich am Anfang aufs Ganze zu gehen versucht.

Wenn er dir im Großen und Ganzen gefällt, dann sage ihm, dass du ihn erst noch besser kennenlernen möchtest. Denn ohne Gefühle miteinander Sex zu haben, ist mehr für eine Affäre gedacht, aber nicht für eine Beziehung.

Will er und willst du eine Beziehung, dann gebt euch Zeit und lasst euch Zeit. Und wenn Vertrauen gewachsen ist, kann man sich auch mal anders näherkommen. Wenn du dann dabei die Erfahrenere bist, sehe ich kein Problem dabei. Sein bester Freund wird irgendwann schon allein "seine Arbeit aufnehmen". Er braucht nur das Vertrauen, dass er für seine Unerfahrenheit nicht ausgelacht und ständig abgeschoben wird.

Deshalb spielst du nicht Mutter Teresa. Bei mir würden eher alle Alarmglocken angehen, würde mir ein Mann sagen, dass er bisher alles mitgenommen hat, was nicht bei 3 auf den Bäumen war.

naja, wenn du nicht wenigstens sympathie für den mann empfindest, warum solltest du dann mit ihm in die kiste hüpfen? egal ob er erfahren oder unerfahren ist, die chemie sollte doch zumindest stimmen beim sex.

wenn du wie du gesagt hast es nicht schlimm findest wenn er nur auf sex aus ist dann tu ihm doch den gefallen. und wer weiß vllt wird ja mehr aus euch das kann man vorher ja nie wissen. Deine Freundin übertreibt ein bsischen ist zwar nicht die feinste art ihn jetzt zu ignorieren oder nich tmehr zu treffen nur weil er noch jungfrau ist. Ich meien er hat es sich bestimmt nicht ausgesucht. Ein bisschen spaß gehört immer dazu. Also wenn ich ein Mädchen wäre würde ich ihm den gefallen tun. Er ist ja attraktiv hast du gesagt .

Aber letzendlich musst du für dich entscheiden ob dzu es machen willst oder nicht

Lass ihn in Ruhe. Glaubst du, er möchte eine Partnerin, die alle Details eures Liebesleben gleich im Internet postet?

tidelidida 01.09.2014, 11:42

Hier kennt uns doch keiner ;-)

Ich habe den Eindruck, er möchte überhaupt eine (Sex-)Partnerin, alles andere ist egal...

1

Wenn du nichts für ihn empfindest, ist es völlig okay, daß du sagst, ich spiel hier nicht die Lehrerin.

Wenn du ihn allerdings nur deshalb ablehnst, weil er eben noch keine Erfahrung hat, sieht die Sache in meinen Augen ein wenig anders aus.

tidelidida 01.09.2014, 11:38

Ich gebe durchaus zu, dass es ihn für mich unattraktiv macht, dass er noch nie Sex hatte, ja. Ist das so schlimm?

1
StupidGirl 01.09.2014, 11:50
@tidelidida

Nö, andere würde genau das reizen. Jeder so , wie er mag. Dafür braucht sich doch niemand zu rechtfertigen....

1
Jerne79 01.09.2014, 11:51
@tidelidida

Spiel´s gedanklich mal durch. Stell dir vor, er hätte ganz normale sexuelle Erfahrungen und wäre ansonsten wie er eben ist. Was würdest du dann tun? Mit ihm ins Bett gehen? Überlegen, ob er einer für eine Beziehung wäre?

In ersterem Fall, hey, okay, es ist nichts verloren, wenn du nicht mit ihm ins Bett gehst.

Aber wenn du eine Chance auf eine glückliche Beziehung ausschlägst, nur weil es ihm eben an Erfahrung fehlt, schneidest du dir in meinen Augen ins eigene Fleisch. Du hast keine Ahnung, wie er sich anstellt, hättest nicht das Problem, ihm die Vorlieben von Vorgängerinnen ausreden zu müssen etc. Wenn er einer für eine Beziehung wäre, würde sich das "anlernen" doch auch lohnen, meinst du nicht?

0
tidelidida 01.09.2014, 12:06
@Jerne79

In der Theorie stimmt das. Aber zunächst mal geht es für mich um Anziehung, Attraktion usw, und die sinkt für mich mit diesem Wissen extrem.

Dann frage ich mich, wieso der Gute in, sagen wir, 25 geschlechtsreifen Jahren noch von keiner einzigen Frau "entdeckt" wurde... das macht mich misstrauisch und ich bezweifele, dass mit ihm eine glückliche Beziehung möglich ist.

Und sorry, ich stelle mir einfach einen Mann vor, der ein Vierteljahrhundert lang versucht, zum Zug zu kommen, und es nicht ein einziges Mal schafft... :-D ... da denke ich, das wird dann auch irgendwie seine Richtigkeit haben und sollte so bleiben. Sorry, wenn das hart klingt.

0

Hallo,

42jährigen Jungmann kennengelernt, was tun? Darf ich ihn abweisen?

Wieso musst du da so groß überlegen?

Findest du ihn (sexuell) attraktiv? Wenn ja, dann lerne ihn besser kennen. Wenn Nein, dann nicht.

Aber du solltest das nicht an dem Thema 'Jungmann' festmachen. Wenn er sonst ok ist und das der einzige Grund für dich ist, ihn abzuweisen, dann ist das schon seltsam. Dann wirst du auch an anderen Männern schnell was finden, denn keiner ist perfekt.

Für 40 bist du ganz schön unsicher: soll ich, soll ich nicht. Wo ist das Problem? Willste oder nicht? Ist doch ganz einfach.

Da stimme ich User 'FranzSpeck' zu. Wäre da nicht das Alter in deiner Frage, dann hätte man dich (und auch den anderen) locker 20-25 Jahre jünger und unerfahrener schätzen können bezügl. Unsicherheit.

Dann frage ich mich, wieso der Gute in, sagen wir, 25 geschlechtsreifen Jahren noch von keiner einzigen Frau "entdeckt" wurde...

An dem hatten sicher schon zumindest ein paar Frauen Interesse, auch du scheinst ihn ja attraktiv gefunden zu haben (anfangs), sonst hätte es doch kein Date gegeben.

mit 40 nochmal die Liebeslehrerin zu spielen,

Nochmal? Heißt das, du hast bereits einen solchen Jungmann kennen gelernt, früher mal, und ihm dann was beigebracht? Erzähl mal ;)

Und sorry, ich stelle mir einfach einen Mann vor, der ein Vierteljahrhundert lang versucht, zum Zug zu kommen, und es nicht ein einziges Mal schafft... :-D

Über Leute zu lachen, die viele Enttäuschungen erleben mussten, wirkt nicht gerade sehr sympathisch. Ich habe schon Leute erlebt die ein Leben lang alleine waren. Manche waren zu schüchtern, andere wollten sich Zeit lassen und haben dann irgendwann den Anschluss verpasst, und und und .

Über sowas zu lachen und solche Leute zu beurteilen finde ich anmaßend. Manche haben es halt schwerer als andere, und manchen scheint alles zuzufliegen.

Liebe Grüße

Verpflichtet bist du zu gar nichts, wenn es dich reizt dann tu es, wenn nicht dann lass es, so einfach wäre das Leben. Und dass er ein noch nie gehabt hat, das kaufst du ihm doch nicht ab ??

Da hat er ja Glück, dass aus euch nix wurde. Die Frage ist, ob DU überhaupt was drauf hast im Bett, frau Lehrerin. Für 40 bist du ganz schön unsicher: soll ich, soll ich nicht. Wo ist das Problem? Willste oder nicht? Ist doch ganz einfach.

Aber es gibt eben auch Frauen, die brauchen Männer, die wissen was sie tun, weil sie selber unsicher sind. Wird auch einen Grund geben, warum du keinen festen Freund hast. Mach es mit ihm oder eben nicht. Was muss man da philosophieren? Aber mach ihm keine Hoffnungen, wenn du eh nicht willst. Und sag ihm, dass er seine Jungfräulichkeit lieber für sich behalten soll, wenn er eh checkt, dass die Weibsen dann alle davonlaufen, wenn er es ihnen offenbart.

Russischblau 01.09.2014, 11:36

Wenn man erfährt, dass jemand mit bereits 40 noch Jungfrau ist,wäre wohl jeder erschrocken und verunsichert. Dass es so etwas gibt finde ich erschreckend.

0
tidelidida 01.09.2014, 11:45
@Russischblau

Ja, ich finde es auch erschreckend, wenn es nicht irgendwelche plausiblen Erklärungen gibt... niedergelegtes Priesteramt oder so :-)

So wie er sich angestellt hat, wird es aber schwer sein, das mit der Jungfräulichkeit für sich zu behalten...

0
StupidGirl 01.09.2014, 11:48
@tidelidida

Die Jungfräulichkeit mit 42 find ich nicht erschreckend. Ungewöhnlich okay, erschreckend nein. Schlimmer finde ich eben die Art und Weise, wie er versucht zum Zug zu kommen. Da würde ich auch die Flucht ergreifen.......

0
tidelidida 01.09.2014, 12:08
@StupidGirl

Ich schätze, eins hängt mit dem anderen zusammen. Ob Henne oder Ei zuerst da war, würde sich wohl erst bei genauerer Analyse seiner Biografie herausstellen... :-)

0

Wenn deine Freundin meint, da wäre ein "Akt der Barmherzigkeit" fällig, dann kann sie ja ihren Körper dafür hinhalten. Bitte tu du nichts, was du nicht willst.

Aber mir scheint, bei dem Mann geht es auch weniger um sein Jünglingsdasein, als die penetrante Art, wie er seine Wünsche erreichen will. Du kannst ja mal versuchen ihm zu erklären, dass es mehr sein Benehmen ist, das abschreckt, als sein Tabsigkeiten, immerhin muss frau ja eigentlich jeden Mann erst mal für sich anlernen

Da ich ehrlich gesagt keine Lust habe, mit 40 nochmal die Liebeslehrerin zu spielen

Anlernen musst du alle.......selten passt es auf Anhieb. Allerdings unterscheidet sich die Lernfähig- bzw. Lernwilligkeit erheblich ... :-))

Das nur mal vorab. Ich wüßte nicht, was dich dazu verpflichetet dem guten Mann zu seinem ersten Mal zu verhelfen. (Wer weiß, obs tatsächlich stimmt) Und deiner Freundin, die dir Vorwürfe macht, würde ich ein paar Takte erzählen. Du darfst es ruhigen Gewissens hinnehmen, wenn er weiterhin in die Röhre guckt, du darst ihm aber auch den Tipp geben, dass er das wohl weiterhin tun wird, wenn er jede Frau so volljammert......

FranzSpeck 01.09.2014, 11:30

Mich muss man nicht anlernen, aber ich würde gerne wissen, was du drauf hast, außer am Rücken zu liegen? Bin da offen ;-)

0
StupidGirl 01.09.2014, 11:34
@FranzSpeck
Mich muss man nicht anlernen

Sagen alle.........und dann müssen sie doch angelernt werden....nö, ist mir zu anstrengend. :-))

1
tidelidida 01.09.2014, 11:41
@StupidGirl

Etwas Grundwissen sollte zumindest da sein... auch wenn es hart klingt, aber mit 42 ist der Zug m.E. für ihn abgefahren.

0
FranzSpeck 01.09.2014, 11:41
@StupidGirl

Ich verstehe, was du meinst, mich nervt es auch immer wieder, wenn ich einer beibringen muss, wie man es richtig macht, ohne zu beißen. Aber es lohnt sich!

0

Wenn du mit ihm schlafen willst, dann tu es, wenn nicht, dann eben nicht, ganz einfach. Du bist zu gar nichts verpflichtet! Deine Freundin redet Blödsinn

Du musst gar nichts tun.Soll er doch zu einer Prostituerten gehen!Sei dir für so einen Mann zu schade.Zumal du ja eh keinen Spaß haben wirst bei einem "Jungmann".

Deine Freundin ist nicht ganz dicht. Soll sie doch zu ihm gehen. Du siehst das schon ganz richtig.

Was möchtest Du wissen?