42a konformes Klappmesser?

6 Antworten

Ich würde dir in erster Linie auch zu einem feststehenden Messer raten (siehe dazu zB. ein Mora-Messer). Gute Einhandmesser ohne Arretierung gibts von Spyderco. Eine Alternative wären auch Zweihandmesser... Dazu kann man zB. das Pohl Force Alpha Two empfehlen. Sowohl Spyderco, als auch Pohl Force sind zwar relativ teuer, jedoch hast du davon ziemlich lange etwas. Wie gesagt... dementgegen steht ein Mora-Messer für 10-15€ und super P/L!

Wie BarschKeks4 schon schrieb: So wie du es beschreibst gibt es das nicht.

Egal ob Flipper, Nippel oder sonstwas. Sobald eine Feder verbaut ist (so das es halt alleine aufgeht wie du sagst) -> »federunterstützt und ohnehin mit einer Hand zu öffnen« somit ein Problem mit §42a.

Außer du meinst z.B. ein Wenger/Victorinox mit 2-Hand Bedienung und Arretierung. Das wäre zulässig - sieht aber deutlich anders aus.
_____

Das Walther OSK II kostet doch 30 Euro - wieso das nicht kaufen?

Was ich habe: Ein Mora 133610 mit feststehender Klinge. Gibt es auch mit orangefarbenen Griff/Scheide. https://www.amazon.de/Mora-M-11827-Messer-133610/dp/B004ZAIXSC?ie=UTF8&tag=dergolf-21

Egal ob Flipper, Nippel oder sonstwas. Sobald eine Feder verbaut ist -> »federunterstützt und ohnehin mit einer Hand zu öffnen« somit ein Problem mit §42a.

Nein. Nur wenn die Klinge auch einhändig feststellbar ist.

1
@ES1956

Die Anzahl von Einhandmessern mit Slipjoint scheint extrem überschaubar zu sein. Ich kenne leider keins. Hast du eins parat?

0

Das Walther OSK II kostet doch 30 Euro - wieso das nicht kaufen?

Weil es ein einhändig feststellbares und dadurch unter §42a fallendes Messer ist.

1
@ES1956

Hm... Ich habe mir noch mal das Bild angeschaut -> zum Öffnen ein breiter aber nicht tiefer Bereich. Lässt es sich tatsächlich mit einem Daumen bzw. mit einer Hand öffnen?

0
@ES1956

Habe es nie in der Hand gehalten, sieht in Videos und auf Bildern zu klobig aus. Habe ein Video gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=CdcZ9KIMO9E

Gemäß Bedienung und Kommentaren nicht mit dem Daumen zu öffnen (rutscht ab). Klingonen bekommen es u.U. mit einer Hand auf. Für die ist es - zumindest von der Form der Klinge her - wohl gemacht worden. ;)

0

Nimm ne feststehende Klinge. Braucht kein Öl, kann nicht klemmen, ist meist auch stabiler mit dem Griff verbunden (besser ein Stück Metall im Ganzen mit nem Griff an einem Ende) und du mußt dich auf keine Diskussion mit der Polizei einlassen.

Wofür brauchst du es ?

gehen auf zeltlager mit der schule und wir sollen ein taschenmesser mitnehmen

0
@tristytop

Dann definitiv feststehend. Kannste gut am Gürtel tragen. Bei Klappmessern - egal welche - setzt sich früher oder später immer Schmutz, Tannennadeln, usw. in der Klingenaufnahme fest. Dann knirscht der Sand beim Auf- und Zuklappen oder irgendwas blockiert....alles Ärger, den du die sparen kannst. Zudem muß es ja nicht in die Hose- oder Jackentasche passen.

0
@Infomercial

wenn die Schule sagt "ein Taschenmesser" wird sie mit 99% kein feststehendes meinen.

0

Was möchtest Du wissen?