40l Aquarium für zwei Goldfische?

3 Antworten

Um Gottes Willen pack bitte nicht Goldfische in ein sogenanntes Nanoaquarium. Ein 40 l Becken ist nur für Garnelen, Schnecken oder sehr klein bleibende Fische geeignet. Goldfische gehören in einen Teich oder in ein sehr großes Aquarium mit mindestens 300l ! Wenn du keinen Platz für ein großes Becken hast, kannst du gerne ein Nanobecken aufstellen. Für die Garnelen, Schnecken oder kleinen Fische brauchst du dann aber noch die nötige Technik in Form von Filter und Heizung. Bitte lies dich erst mal durch ein paar Anfänger Bücher. Es gibt auch welche extra für kleine Aquarien. Oder lass dich in einer Zoohandlung beraten.

40l ist für zwei Fische absolut nicht okay. Goldfische kannst du da drin auf keinen Fall halten. Höchstens einen Betta splendens. Es gibt auch noch diverse winzige Fischarten für diese Größe, die sind aber nicht für Anfänger geeignet.

Ok und sollte man einen betta splendens eher allein, zu zweit oder zu dritt halten?:)

0

Da Goldfische eine stattliche Größe bekommen können, würde ich in jedem Fall ein 60l Aquarium nehmen. Du musst halt regelmäßig die Fische füttern, die Filter reinigen, Wasserwechsel durchführen, etc. Am besten besorgst du dir ein kleines Buch über Anfänge der Aquaristik und liest dich vorher ein wenig ein. Finde ich gut, dass du dir im Vorfeld Gedanken machst!

Was möchtest Du wissen?