4000 kWh Stromverbrauch bei 2 Personen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, wenn der Strom immer teurer wird muß man sich schon Gedanken über die Verbraucher machen. Wir sind auch ein 2 Personen Haushalt und täglich im Haus. Zusätzlich ist mein PC, Router,Drucker usw. den ganzen Tag an. Dazu kommt ein Amareur Tonstudio das aber nicht immer in Betrieb ist. Verbrauch im Jahr 3.200 Watt. Wo kann gespart werden: Viele Geräte wie Fernsehr usw brauchen auch im Standbei Betrieb Strom. Solche Geräte mit einer ausschaltbaren Steckerleiste verbinden und ausschalten. An Stelle von einem Boiler haben wir einen Durchlauferhitzer für Küche und Bad - der Springt nur an wenn Wasser benötigt wird. Wenn die Boiler nicht entfernt werden können, hier ein Kompromiss: Einen Boiler ein und Ausschlten kostet vielo Strom. Beide Boiler für die Nacht abschalten, geht das? Wird täglich geduscht oder kann hier der Boiler auch ausgeschaltet werden? Zum Abwaschebn Wass in einem Thermokocher zu erhitzen ist billiger. Herzlichen Gruß Hanse

PfuiSpinne 24.01.2013, 16:07

Hallo, also zum duschen haben wir ja einen Durchlauferhitzer. Einen Boiler habne wir nur zum Spülen, der ist nachts immer aus, wir machen den nur ein Mal am Tag für ca eine halbe Stunde an, sonst ist er immer aus. Danke für den Tipp mit dem Thermokocher!

0

Also Boiler und Durchlauferhitzer lassen den Stromverbrauch nich um 100% steigen. Wir hatten von 110 Euro fast 30 Euro an Boiler/Durchlauferhitzerkosten.

Mach mal alles aus, was nich ganz per Knopf ausgeht, bitte aus der Dose ziehen. Auch den Kühlschrank, geht ja gleich wieder an. Wenn der Stromzähler nun noch immer dreht, nochmal gucken, ob nich doch noch was läuft. Wenn wirklich alles aus is und der Zähler noch immer dreht, zapft euch jemand an -> nach angezapften Punkt suchen und beim Versorger anzeigen.

PfuiSpinne 24.01.2013, 14:13

Danke, das werde ich versuchen. Auch wenn ich fürchte, es gibt hier icht so eine "einfache" Lösung, unsere Nachbarn sind ausnahmslos über 60...

0

Durchlauferhitzer benötigen eine große Menge Strom - sicher habt Ihr das warme Wasser in der früheren Wohnung mit anderer Energie erzeugt? Eventuell Gas oder Fernwärme? Suche Dir die alten Abrechnungen heraus und vergleiche einmal den gesamten Energieverbrauch zwischen der alten und der neuen Wohnung - unabhängig, in welcher Form diese Energie geliefert wurde. Also Heizung, Warmwasser, Licht etc. - eventuell ist der Unterschied bei der Gesamtbetrachtung überhaupt nicht mehr so groß, als wenn Du lediglich die verbrauchte Strommenge vergleichst.

Hi,

natürlich kommt das von deiner Warmwasserbereitung. Ein Boiler und ein Durchlauferhitzer verbrauchen endlos Strom. Einziger Trost: du kannst den Betrag deiner Warmwasserkosten aus der alten Wohnung von dem Stromverbrauch abziehen (weil du ja sonst auch Energiekosten für das Warmwasser hast - die allerdings nicht so hoch sind wie beim Strom).

LG Bernd

treblis 24.01.2013, 14:12

Boiler und Durchlauferhitzer machen aber nich 100% mehr aus.

0

also ich bin letztes jahr in ne wohnung mit strom-durchlauferhitzer gezogen.. wir sind zu zweit bei 3,500 kwh.... und verbrauche nach deinen angaben oben, im haushalt noch mehr strom...

den Boiler in der Küche bitte nicht abschalten weil nach einer Abkühlung die Aufwähmung zu viel Strom kostet wenn er anbleibt läuft er nur kurz bis zur eingestellten Temperatur . das alte TV Gerät zieht viel Strom und die Stehlampe ist auch ein stromfresser

PfuiSpinne 24.01.2013, 14:26

Hallo, also der Boiler in der Küche wird pro Tag ca 30-50 Minuten benötigt; ca. 20 Minuten bis das Wasser warm ist und dann eben die Spülzeit.

Ich habe auch schon überlegt, dass der bestimmt viel Energie verbraucht, wenn wir ihn anstellen und er "hochfahren" muss. Auf der anderen Seite, er verbraucht ja auch Strom um das einmal erwärmte Wasser warm zu halten...und das müsste ja auch einiges sein, wenn ich den einfach anlasse und er 24h durchläuft...

Was verbraucht mehr Strom?

0
Esor1 24.01.2013, 14:37
@PfuiSpinne

so jetzt rechne mal . täglich 20 Minuten lang 2000 W zum aufheizen und dann die komplette Spülzeit noch dazu. wenn der Boiler anbleibt durch seine Isolation läft er immer nur ganz kurz bis er seine Temperatur erreicht hat und geht wieder aus

0

Oh ja, liegt am boiler und durchlauferhitzer. Ich habe das gleiche problem und auch einen anstieg der kosten um das doppelte. Ebenfalls 2 personen und knapp 4000 kwh....

Meine Frage: Kann diese Differenz im Jahresverbrauch nur daher kommen, dass wir hier das Wasser mit Strom erwärmen müssen??? Ansonsten hat sich nämlich nichts verändert, im Gegenteil hatten wir vorher zB einen älteren Kühlschrank...

kann nicht nur, ist so

diese dinger haben genau 21.000 watt, 21 kilowatt

dein kühlschrank hat vielleicht 200

PfuiSpinne 24.01.2013, 14:01

Hallo,

meinst du mit "diese Dinger" den Boiler oder den Durchlauferhitzer?

Der Kühlschrank hat 153 kWh pro Jahr.

0
steuernweg 24.01.2013, 14:02
@PfuiSpinne

den im bad

der in der küche hat nur 7.000 watt oder so

ich meine die leistung, nicht den jahresverbrauch

wenn dein durchlauferhitzer an ist, verbraucht er genau 21 kWh, pro stunde!!!

sind 504 kWh am tag, wären knapp 200.000 kwh im jahr, aber er ist ja nicht immer an, nur paar minuten am tag

0
PfuiSpinne 24.01.2013, 14:16
@steuernweg

Ahja, vielen Dank! Also "an" ist der Durchlauferhitzer immer...aber wirklich Strom verbrauchen tut er erst dann, wenn auch das Wasser läuft, oder?

0

das ist wohl eindeutig, die Stromfresser sind die Durchlauferhitzer und Boiler

Was möchtest Du wissen?