400-Euro-Job und weiterer Zusatzverdienst.....?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei der Krankenversicherung liegt die Grenze bei 350 Euro bzw 400 Euro aus einem Minijob, soweit ich weiß.

http://www.bmg.bund.de/cln_041/nn_605038/DE/Themenschwerpunkte/Gesundheit/Gesetzliche-Krankenversicherung/gesetzliche-krankenversicherung-node,param=Links.html__nnn=true#doc616820bodyText3

Wenn du als Dozentin selbständig arbeitest, bist du in der Rentenversicherung versicherungspflichtig, wenn du mehr als 400 Euro im Monat verdienst.

Zusätzlich zu einem 400-Euro-Job kannst du keinen weiteren Minijob ausüben.

Wenn du mit beiden zusammen über 400 Euro verdienst, müssen in beiden Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden.

Du kannst theoretisch mehrere Jobs nebeneinander ausüben, solange diese sich nicht gegeseitig beeinträchtigen. Allerdings sind alle Einkünfte steuer- und versicherungspflichtig. Dies muss jedem Arbeitgeber mitgeteilt werden. Die pauschale Abgabe für einen 400,00 Euro-Job ist dann nicht mehr möglich.

Was möchtest Du wissen?