400-Euro-Job-Lohnabrechnung: Ich habe zu wenig Geld bekomme. Hilfe!

8 Antworten

Frag doch einfach mal nach? Vielleicht ist da einfach was in der Buchhaltung falsch gelaufen, muss ja keine Absicht sein. Ein falscher comp Klick, und du wurdest irgendwie falsch eingestuft etc...

du musst mit jemandem reden der für dich bzw dafür zuständig ist. bei meinem minijob muss ich einen stundenzettel ausfüllen, den ich der sekretärin gebe, die wiederum das an ein steuerbüro faxt und diese überweisen das. wie ist es bei dir? frag jemanden der das macht: personalchef, sekretär etc. da ja keine steuern anfallen bzw die pauschalisierung ja nur 2 prozent beträgt, dürfte nicht so viel fehlen. guck wo der fehler liegt: stundenkontrolle, weiterleitung, derjenige der das berechent... da musst du halt nachhaken und notfalls gegen angehen.

Ja ich fülle auch Stundenzettel nach jedem Arbeitstag aus. Und als ich es dann mit der Lihnabrechnung verglichen habe habe ich gemerkt dass ich höchstwahrscheinlich zu wenig bekommen habe ...

0

Das wirst du nur in einem Gespräch mit deinem Chef oder der Personalabteilung herausfinden.

Was möchtest Du wissen?