40 Tage überfällig, unfruchtbar?

15 Antworten

Leider wird schon in der Schule fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert. Kaum eine Frau funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 23 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Darüber hinaus kann eine Menstruationsstörung vielfältige Gründe haben. Ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen und es war bereits ein normaler Zyklus vorhanden, bevor die Blutung ausgeblieben ist, spricht man von einer sekundären Amenorrhoe.

Ursachen der sekundären Amenorrhoe können zunächst psychische oder körperliche Belastungen sein, wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse.

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Vor allem bei jüngeren Frauen können auch große Gewichtsschwankungen oder starker Gewichtsverlust - häufig bei Magersucht - zum Ausbleiben der Periode führen.

Weiterhin kommen Hormonstörungen und Stoffwechselerkrankungen als Auslöser der sekundären Amenorrhoe in Betracht. So führt ein erhöhter
Blutspiegel von männlichen Geschlechtshormonen, wie er beim polycystischen Ovarien-Syndrom auftritt, zum Ausbleiben der Periode.

Die Schilddrüsenhormone und die Sexualhormone beeinflussen sich gegenseitig und eine vom optimalen Zielbereich abweichende Stoffwechsellage der Schilddrüse kann zu Zyklusstörungen führen.

Eine Amenorrhoe ist keine Krankheit und der Behandlungsbedarf (also ob weitere Maßnahmen erforderlich sind) ergibt sich aus den Beschwerden oder einem mit der Zyklusstörung verbundenen unerfüllten Kinderwunsch. Eine Therapie richtet sich nach der Ursache der Störung und muss somit individuell abgestimmt werden.

Liegen keine krankhaften Ursachen zugrunde, lässt sich der Hormonhaushalt meist mit einfachen Mitteln harmonisieren: Vermeide Stress, setz auf eine ausgewogene Ernährung und schwing dich mal wieder aufs Rad. Dein Körper dankt dir jede Form der Entspannung!

Unterstützend gegen das Ausbleiben der Periode können auch Zyklustees wirken. Sie beinhalten unter anderem: Rosmarin, Himbeerblätter, Holunderblüten, Salbei und Beifuß.

Alles Gute für dich!

Im Klarheit zu haben, was los ist, müsstest Du zum Arzt gehen. 

Es ist außerdem ganz normal, dass Frau 1x im Jahr zum Frauendoc geht. 

Such Dir vielleicht eine Frauenärztin, wenn Dir das Lieber ist.
(Habe ich auch gemacht)

Mach Dir nicht so viele Gedanken, sie/er sieht das im 10 Minuten Takt.

Du solltest unbedingt zu einem Gynäkologen gehen um die Hormonwerte testen zu lassen. In einer anderen Frage erwähnst das Du unter Stimmungsschwankungen, Reizbarkeiten usw. leidest, es könnte sein, dass Du in den Wechseljahren kommst. Ja, auch in dem Alter kann es passieren, daher solltest Du handeln und zu einem Arzt gehen. 

Kann Untergewicht dazu führen das man fast/kaum seine Tage bekommt?

Oder vielleicht das man unfruchtbar wird und keine Kinder bekommen kann?
Ich bin 14 Tage überfällig, der Test war Negativ. Und ich wiege 35,5. (kann nichts dafür)
Hat mein Gewicht vielleicht etwas damit zu tun?

...zur Frage

Periode überfällig - Noch wegen Pille Danach?

Meine Periode ist jetzt seit 2 Tagen überfällig. Normalerweise ist sie immer regelmäßig, manchmal mal 1 Tag zu spät. Am 06.07 habe ich die Pille danach genommen, weil ich Petting mit meinem Freund hatte und mich echt da reingesteigert habe, schwanger zu sein, obwohl das echt seeeehr unwahrscheinlich wäre (außerhalb der fruchtbaren Tage, kein sex, Sperma ist mit sehr großer Sicherheit nicht in meine Scheide gelangt.).. Jedenfalls habe ich im Juli dann ganz normal meine Tage bekommen (was mich echt gewundert hat, da sie wirklich SEHR pünktlich waren). Diesen Monat bin ich nun schon 2 Tage überfällig.. Liegt das noch an der Pille Danach ? Obwohl ich letzten Monat meine Periode so pünktlich bekomme habe ? Oder muss das andere gründe haben ? Ich war in letzter Zeit nie 2 oder mehr Tage überfällig....

...zur Frage

Steckt doch eine Schwangerschaft dahinter?

Hallo, ich wollte mal eure antworten hören was ihr dazu sagt. Ich mache mir etwas Sorgen, habe letzten Monat die Pille abgesetzt hatte auch vom 22.04 -26.04 meine Blutung. Nun bin ich jetzt 4 Tage überfällig. Ich hatte meine Blutung immer pünktlich mal hat es sich um 1 Tag verschoben aber nie länger. Habe auch ünterleibschmerzen,leichte Rückenschmerzen und mir ist zwischendurch immer mal übel. Ich hatte am 22.05 einen SST gemacht der negative angezeigt hat, da war ich 2 Tage überfällig also schließe ich damit eine Schwangerschaft eigentlich aus. Mir lässt es aber keine Ruhe, dass ich es aber doch vielleicht sein könnte oder etwas anderes ist oder ob es sich einfach länger Zeit lässt. Könnt ihr mir nen Rat geben oder wie war es bei euch? Danke.

...zur Frage

Entzündete Gebärmutter/Eierstöcke= Unfruchtbar?

Hallo ihr lieben!

Also, ich habe ein Problem, bei mir wurden Clamydien diagnostiziert...ich hatte nie Beschwerden aber bei einer allgemein Kontrolle wurde halt festgestellt das ich weiße Blutkörperchen im Urin hatte und meine Gebärmutter war etwas entzündet meine Frauenärztin sagte das das Clamydien zur Folge haben kann das man auf neutralem Wege nicht mehr schwanger werden das es bei mir bereits der Fall sei sagte sie nicht habe jetzt für 10 Tage Antibiotika bekomme und soll in 6 Wochen nochmal zur Kontrolle hin. Ich muss eines sagen das ich Mega Angst hab das bei Uterus total zerstört ist ...das Risiko ist da dies steht fest aber muss es bei einer Entzündung 100 Prozent zur Unfruchtbarkeit kommen?

...zur Frage

Periode überfällig ab wann zum Arzt gehen?

Hey Leute,

ich habe meine Tage schon seit zwei Jahren und hatte eigentlich nie Beschwerden. In letzter Zeit kommen Sie einfach wann sie wollen mal sind sie alle 14 Tage gekommen und jetzt bin ich zwei Wochen überfällig. Mir geht das total auf die Nerven ich habe einen aufgeblähten Bauch und Bauchschmerzen. Könnte sich das mit der Pille oder mit etwas anderem auspendeln, damit ich diese Sorgen jedes mal los bin?

...zur Frage

Bekommt man trotz Unfruchtbarkein seine Tage ,

ausfluß & alles was dazu gehört ? Kann ich unfruchtbar sein wenn ich jeden monat meine Tage immer zur selben zeit bekomme ( Zyklus 28 Tage ) & ganz normal ausfluß habe ? Was sind anzeichen für Unfruchtbarkeit ? ( Bin 16 & in meiner Familie gab es niemanden der Unfruchtbar ist / war )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?