40 Euro Taschengeld für 14 Jährigen zuwenig?

22 Antworten

Ich finde das ist eindeutig viel zu viel für einen 14Jährigen, da wären 40 Euro pro MONAT angemessen! Dann kriegst du ja tatsächlich 160 Euro im Monat!? Selbst wenn deine Eltern beide Ärzte sind das ist jawohl maßlos übertrieben. Was soll ein 14Jähriger denn mit so viel Geld anfangen? Was kaufst du dir davon alles bloß? Bis zu 80 Euro im Monat find ich persönlich angemessen für einen 14Jährigen aber das sollte wirklich die Obergrenze sein! Mit diesen Erziehungsmassnahmen wirst du glaube ich nie lernen können richtig mit Geld umzugehen bzw. dir deine Ausgaben sinnvoll einzuteilen. Ich glaube kaum dass ich mich irre denn dir reicht es ja anscheinend noch immer nicht. Du bist einfach ein bisschen verwöhnt Bürschchen. Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht ob ich die Story glauben soll (erst recht nicht das mit den 60 Euro von deinem Freund) aber falls es wirklich wahr sein sollte dann solltest du dich schämen dass dir nichts genügt die meisten in deinem Alter kriegen - wenn überhaupt - 40 Euro pro Monat! Aber naja ist ja eure Angelegenheit ihr handhabt es eben so wie ihr es für richtig haltet. Meinetwegen.

Zigaretten :)

1

Also kommt drauf an was du alles zahlen musst. Also ich müsste auch etwa 160€ bekommen wenn ich alles zahlen müsste (Handykosten, Monatskarte,persönliche Wünsche,essensgeld,klamottengeld) aber 160€ im Monat nur für dich selber und alles andere würd bezahlt finde ich zu viel 

Hi,

es kommt auf das Verdienst deiner Eltern an, ob die gut oder nur durchschnittlich verdienen. Also 40€ sind sehr gut, ich meine was willst du denn alles mit dem Geld machen, ab und zu mal mit Freunden chillen gehen oder mal ins Kino. Versuch auch zu sparen, z.B. in Wochen wo du nichts unternimmst einfach mal das Geld auf Seite legen wirst es bestimmt irgendwann mal gebrauchen ^^

Ein Tipp: schau nicht ständig auf die anderen, versuch einfach mit dem zufrieden zu sein was du hast.

25 Euro im Monat als Taschengeld?!

Ich bin 15 und bekomme monatlich eigentlich 40 Euro, aber da ich meinen Handyvertrag selbst zahlen muss nur 25 Euro im Monat. Ist das zu wenig?!

...zur Frage

Sind 40 Euro Taschengeld im Monat zu wenig?

Hey, ich hab da ma eine Frage, und zwar bekomme ich jeden Monatsanfang 40 Euro von meinen Eltern als Taschengeld. Ich muss mir davon aber auch Klamotten selber kaufen. Ich bin jetzt bald 16 und finde das 40 Euro dann zu wenig sind wenn ich Klamotten selber kaufen muss. Es wird bald ja auch wieder Winter und 1 lange hose kostet schonmal 30 bis 40 Euro und dann is mein ganzes Taschengeld für den Monat direkt weg. Dazu kommt das ich auch eine Freundin habe und ich schon gerne mal mit ihr ins kino gehen oder essen gehen möchte, aber ich kann das einfach nicht weil einmal kino sind direkt auch 25 Euro weg. Ich habe schonmal versucht mit meinen Eltern über mehr taschengeld zu reden, aber sie meinen immer wieder das ich nur 40 euro bekomme, damit ich lerne mir geld einzuteilen. Das Problem ist aber, im winter ist mir JETZT kalt und nicht erst nächsten Monat das ich mir ja eine lange Hose und ein Pulli kaufen kann und dann is ja wieder alles weg. Und es ist auch kein tolles Gefühl wenn die freundin einen fragt ob man mit ihr mal Einkaufen gehen will, daneben steht zusieht wie sie sich ein T-Shirt nach dem anderen kauft und man selber dann auch vor einem T-Shirt steht und erstmal rechnen muss ob das hinkommt wenn ich mir jetzt das T-Shirt fur 15 euro hole dann noch Nächste Woche auf einem Geburtstag eingeladen bin und noch ein Geschenk holen muss und dann noch unvorhergesehene kosten einrechnen muss und das einfach nicht hinhaut und ich das T-Shirt dann da lasse. Deswegen würde ich gerne wissen, ob ihr aich findet das 40 Euro in meinem fall zu wenig Taschengeld ist und ob ich einen Antrag auf mein Kindergeld stellen sollte das ich das bekomme, weil wie gesagt mit meinen Eltern kann man darüber nicht reden.

...zur Frage

Sind 40 Euro Taschengeld für einen 18-Jährigen genug?

Hallo, Ich bin vor Kurzem 18 geworden und würde gerne etwas mehr Taschengeld kriegen. Seit ich 17 geworden bin, kriege ich erst Taschengeld, und zwar 40 Euro pro Monat. Ich würde gerne ins Fitnessstudio gehen, aber meine Mutter meint, dass ich es selber bezahlen müsste. Ich finde es auch gut und okay, aber mir würden dann nur noch 20 Euro übrigbleiben. 20 Euro reichen wenn, dann nur sehr knapp aus und ich müsste öfters mal aufs Essen außerhalb von zu Hause verzichten.

Es ist nicht so, dass meine Eltern wenig verdienen. Mein Vater lebt geschieden von meiner Mutter im Ausland, aber da ich seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu meinem Vater habe, möchte ich ihn nicht um Geld bitten.

Meint ihr, ich sollte einfach auf das Fitnessstudio verzichten? Und sind 40 Euro zu wenig oder mehr als ausreichend für einen 18-Jährigen? Ich habe aus meinem Freundeskreis entnommen, dass andere mehr Taschengeld bekommen, aber es könnte auch sein, dass sie einfach nur verwöhnt sind. :D

Julian

...zur Frage

20 Euro Taschengeld mit 14. Ist das zu wenig oder angemessen?

Hey Leute,

Ich bin ein Junge und 14 Jahre alt.Über eine Sache bin ich alles andere als glücklich,denn ich bekomme im Monat immer am 10. lediglich 20 Euro Taschengeld.Bis vor ein paar Wochen habe ich sogar nur 15 Euro bekommen.Immerhin eine kleine Erhöhung.Was findet ihr ist es zu wenig,wenn man als 14 Jahre alter Junge 20 Euro im Monat bekommt oder genau angemessen!!

Wie viel Taschengeld bekommt ihr den so?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?