4 Wochen nach Schulter OP auf Messe fliegen?

1 Antwort

musst du wissen. ich würde es nicht machen. aber wenn du dich wohlfühlst ist  das ok

Schulter-OP, nach einem Jahr immer noch Beschwerden

Hallo, wenn ich jetzt anfange meine Leidensgeschichte zu schreiben, wird es lang. ABER ich weiß auch jetzt schon, dass viele sagen werden, GEHE zu einem anderen Arzt. Doch sollte man verstehen, dass ich nicht noch einmal bei einem neuen Arzt von vorne anfangen möchte. Aber vielleicht gibt es ja doch einen hilfreichen Tipp, der mir sagt, dass ich es tun soll. Also, ich versuche es kurz zu machen.... :(

20.02.2013 großer Eingriff an der Schulter, Knochen war schon befallen, mussten Löcher gebohrt werden, um dem Knochen eine Bruch zu simulieren, damit er sich wieder aufbaut. Schulterdach geweitet, Verklebungen gelöst, Entzündungen entfernt. Ein (ich sag immer "Kissen) für 6 Wochen getragen. Krankgengymnastik nach dem 3. Tag begonnen. Da sich in dieser Zeit erhebliche Verklebungen gebildet haben... Kurz-Vollnarkose und der Arm wurde in alle Himmelsrichtungen bewegt. Immer noch keine Besserung, nochmals Vollnarkose und noch einmal den Arm (Mobilisiert nennt man das) in alle Himmelsrichtungen bewegt. Immer noch keine Besserung... noch mal eine Arthroskopie. Mit dem Messer wurden die Verklebungen gelöst, auch wurde das Schulterdach "nochmals" geweitet. Die Beweglicheit ist jetzt gut, doch nach der letzten OP knackt es in der Schulter (wie ein Ratschekasten...) ohne Ende und mein Schulterdach tut total weh. Ich konnte kaum meinen Knopf von der Jeans zumachen, geschweige denn, einfach mit leichtem Druck, die Hände waschen. Das war jetzt etwas, womit ich noch nie Probleme hatte. Die OP´s waren eigentlich erfolgreich. Nächste Behandlung daraufhin... 3 1/2 Wochen Kortisontabletten 50 mg... 10 Tage lang danach absteigend. 3 Wochen lang einmal pro Woche eine Spritze vom Arzt. Die erste hat Wunder gewirkt, ich hatte das Gefühl, wie Watte im Gelenk zu haben... hatte mich soooo gefreut und dachte, das wars. Nein war es nicht. Die zweite Spritze und auch die Einnahme vom Kortison halfen nicht wirklich weiter. Es ist zwar nicht mehr so schlimm, aber ich merke trotzdem noch jede Bewegung, die das Schulterdach betrifft. UND heute ist der erste Tag ohne Kortison. Ich möchte wirklich nicht zu einem anderen Arzt und nochmal von vorne anfangen... ich hab so die Schnauze voll !! Und Krankengymnastik habe ich 66 x absolviert. Also faul war ich nicht !! Ich bitte ganz dringend um Rat, falls ihr so etwas schon mal gehört habt..... Mein Name : ChaosSpezial halt !! Ist aber leider nicht zum Lachen. Also, bin für jeden Rat sehr dankbar !!

...zur Frage

Wann ist tanzen nach Schulter OP wieder möglich bzw. sinnvoll?

Ich hatte vor 8 Wochen eine Schulter OP, dort wurden vom Schulter Eckgelenk und Schlüsselbein einige mm weggenommen und 1 Schleimbeutel entfernt. Hab schon fast 3 Rezepte Physiotherapie hinter mir. Noch kann ich die Schulter nicht schmerzfrei bewegen und einige Bewegungen gehen noch nicht gut. Kann ich trotzdem wieder tanzen gehen oder würde ich mich durch die Schonhaltung vermutlich verkrampfen und es nur wieder schlechter machen? Will den bisherigen Erfolg nicht gefährden. Ich tanze Jazz Dance in einer Gruppe. Hat wer Erfahrung oder Ahnung?

...zur Frage

Wie lange dauert die Heilung nach einer Schulteroperation?

Ich hatte vor 8 Wochen eine Operation an meiner rechten Schulter. Dort wurden einige mm vom Schultereckgelenk und dem Schlüsselbein entfernt, weil das Eckgelenk und 2 Schleimbeutel entzündet waren. Ein Schleimbeutel wurde ebenfalls entfernt. Vor der OP hatte ich ca. 1,5 Jahre Beschwerden. 

Ich kann momentan nicht beschwerdefrei Auto fahren, kein Radfahren, nicht die Haare machen, schmerzfrei essen usw. Die Schulter kann ich nur in einem kleinen Radius schmerzfrei bewegen. Den Arm bzw. die Schulter kann ich nicht weit schmerzfrei hochbewegen. Bis zu einem gewissen Punkt kann ich es unter Schmerzen schaffen, aber dann stoppt die Bewegung und ein stechender, brennender Schmerz schießt ins Gelenk und die Bizepssehne. Es fängt teilweise an zu zittern. Weiß jemand warum das passiert? Ich bekomme weiter Physiotherapie und mache auch die Übungen zuhause. An der Bizepssehne gibt es auch eine taube Stelle. Wann kehrt die Empfindung zurück? Ich bin sehr ungeduldig. Über Tipps und Erfahrungen bin ich dankbar. Mein Arzt meinte, das es bis zu 6 Monaten dauern kann. Ich würde so gerne wieder tanzen.

...zur Frage

Nach Knie Schleimbeutel OP Antrag auf Invalidität stellen?

Nach einem Sturz auf das Knie ist der Schleimbeutel zerissen und wurde operativ entfernt. Mein Versicherungsmann meinte ich soll durch einen Arzt meines Vertrauens schriftlich feststellen lassen das ich dauerhafte Einschränkungen davon getragen habe, da der Schleimbeutel nunmal entfernt ist und auch nicht mehr nachwächst. Da ich eine Unfallversicherung habe, soll bei dieser das ärztliche Attest eingereicht werden. - Invaliditätsantrag .Meine Frage; Kennt sich jemand damit aus? Kann das aufgrund meiner Situation tatsächlich ein paat Prozentpunkte ergeben?

...zur Frage

Wann arbeiten nach Schulter Op

Hallo, hatte ja schon mal eine Frage " kalkschulter oder doch was anderes?" Es war Kalkschulter mit Artrohse, Engpass Syndrom und entzündeter Schleimbeutel. So nun bin ich am 27.10.14 ambulant operiert worden. Schulterdach wurde abgefräßt, Kalk raus, zum Teil der Schleimbeutel und 1 cm vom Schlüsselbein entfernt. Und am AC Gelenk deg. Verändertes Gewebe und alles einmal " geglättet". So weit so gut. Im Moment kann ich die Schulter ganz gut bewegen. Hier und da ruckelt es. Abend bekomme ich wieder etwas Schmerzen Nähe des AC Gelenks. Denke es ist aber alles noch im Rahmen, sooo lange ist die OP ja noch nicht her. Mache 2x die Woche KG und kühle oft, Fäden sind 10 Tage nach OP raus, und eine von 3 Narben runterrum noch etwas blau. War eine Endoskopie. Belastet geht noch nicht so richtig. Stütze mich manchmal versehentlich auf den Arm ab und bereue es sofort... Manchmal habe ich das Gefühl als würde sich das abgefräste Stück vom Schlüsselbein verharken und im Gewebe hängen bleiben. Das tut sehr weh. Nun sagt mein Arzt ich soll am 19.11.14 drei Wochen nach OP wieder arbeiten. Da muss ich aber auch schwer tragen und habe etwas Angst davor! Ich würde gerne wieder Arbeiten, aber ist es normal so früh? Was oder wie kann ich meine Schulter dabei schonen/ unterstützen? Wie war es bei euch? Danke!

...zur Frage

Op nach Ingingment der Schulter

Habe in einigen Wochen eine Schulter Op wegen Impingement Syndrom mit angerissener Sehne vor mir. Wer hatte das bereits u wie schnell ist man hinterher wieder fit, Auto Fahren usw. ? Soll 4 bis 5 Tage im Krankenhaus bleiben. Wie lange dauern die Schmerzen etwa?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?