4 Wochen in den Sommerferien in eine Gastfamilie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ein Englandaustausch ist absolut empfehlenswert!

Argumente:

  • Verbesserung der Englischkenntnisse
  • Praktische Anwendung der Englischkenntnisse
  • Erlernen englischer Redewendung jenseits der Schule und Wörterbücher (siehe auch: What’s For Tea? – Englisch, wie es nicht im Schulbuch steht – Claudia Hunt)
  • Erlernen eines englischen Akzents
  • Verbesserung des freien Sprechens in der Fremdsprache
  • Verbesserung des Hörverständnisses
  • Verbesserung des Sprachverständnisses
  • Völkerverständigung
  • Kennenlernen anderer Sitten und Bräuche (siehe auch: How to be an Alien - George Mikes (http://lib.ru/ANEKDOTY/mikes1.txt_with-big-pictures.html#6) und Watching the English - Kate Fox)
  • Kennenlernen neuer Leute
  • neue Freundschaften schließen
  • Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins
  • Förderung der eigenen Selbstständigkeit
  • Auslandserfahrung

2 Wochen sind m.E. das Minimum; 3 - 6 Wochen natürlich weit besser.

  • host-family.co.uk/
  • ausgetauscht.de/gastfamilien.htm

Sollte dein Heimatort eine englische Partnerstadt oder deine Schule eine englische Partnerschule haben, sollten sich auch darüber Gastfamilien finden lassen.

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also lohnen tut es sich auf jeden fall, bei uns an der schule gibt es ein paar, die 4 wochen in amerika waren und das sind immer die besten in den kursen:) Selbst wenn du nicht viel lernst ist es doch toll eine andere Kultur kennen zu lernen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, was deine Gastfamilie mit dir unternimmt. Wenn du viel unter Menschen kommst, musst du eigentlich auch viel reden und wirst deine Sprachkenntnisse bestimmt verbessern.

Ich würde dir so eine Reise auf jeden Fall empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprachreise nach Malta machen über "IST". http://www.sprachreisen.de/ kann ich nur empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
adabei 26.03.2013, 00:21

Malta würde ich eher weniger empfehlen. Dort ist zwar das Wetter wahrscheinlich besser, aber du hast kein englischsprachiges Umfeld und das ist mindestens genauso wichtig wie die Sprachschule.

0
Moltobene 26.03.2013, 12:27
@adabei

auf Malta wird Englisch gesprochen. Sollte man eigentlich wissen. Meine Tochter war 2mal dort zur Sprachschulung, anschließend Englisch Leistungskurs und nach Abi 1Jahr in Amerika. Wäre ohne Malta alles nicht möglich gewesen.

0

Was möchtest Du wissen?