4 Wochen Fasten, Gewichtsverlust?

6 Antworten

Das meiste, was hier geschrieben wurde ist ein Irrglaube. Ich empfehle "Fettlogik überwinden" so etwas wie eine Sperre oder dergleichen gibt es nicht. Isst du unter Deinem Bedarf, nimmst Du ab, isst Du drüber, nimmst du zu. So einfach ist das. Wichtig beim Heilfasten ist allerdings die komplette Darmreinigung, viel Trinken und die Aufbautage, dann kann nix passieren in 2 Wochen. Als Anfänger lass dich von deinem Arzt begleiten.

Hallo Casper, zunächst mal: Richtiges Fasten ist nicht ungesund, im Gegenteil ! Fasten ist nicht Hungern - alter Fastenspruch. Man muss es halt richtig angehen und durchführen. Wenn du noch nie gefastet hast, würde ich dir erstmal 3 Tage bis 1 Woche empfehlen zum Einstieg. Das Langzeitfasten solltest du das erste Mal unter ärztlicher Aufsicht durchführen, am besten kann dich da ein Fastenarzt beraten... Als ich vor vielen Jahren zum ersten Mal lange gefastet habe, hab ich nach 3 Wochen 10 Kilo weniger gehabt. Fasten ist absolut wundervoll, Fasten ist Magie, es macht einfach glücklich, man sieht alles mit andern Augen, auch sich selbst... Fasten führt dich in die Tiefe deines Seins, es zeigt dir Facetten an dir, die du nie gekannt hast...:). Der Gewichtsverlust steht dabei gar nicht im Vordergrund, sondern das Entschlacken, die innere Reinigung des Organismus und die geistige Klarheit, die man erlangt, wenn der Körper nicht mit der Verdauung beschäftigt ist. Noch`n Spruch: Fasten ist Beten mit Leib und Seele.. Ganz wichtig ist auch nach dem Fasten, dass man die Ernährung umstellt auf viel Rohkost, Frischkost, Vollkorn, kurz vollwertig, sonst tritt natürlich auch hier der Jojo-Effekt ein. Wenn es dir primär ums Abnehmen geht, stell doch gleich um, das Fasten hat einen ganz andern Hintergrund, die Gewichtsabnahme ist eher ein Nebeneffekt, wenn auch ein positiver. Wünsch dir viel Erfolg und falls du fasten möchtest: Viel Freude auf deiner Reise zu dir... LG, Sigi

Habe einmal 7 Wochen und 5 Tage nur mit etwas Wasser gefastet und da ich schon vorher schlank war kein einziges kg abgenommen, habe jeden Tag viel Sport gemacht, bin den ganzen Tag in der Natur spazieren gegangen, geschwommen und 1 Stunde lang Fahrrad gefahren. Es war eine sehr schöne Erfahrung und ich habe nicht das geringste an Muskeln verloren!! Allerdings war ich noch sehr jung als ich das machte. Danach habe ich noch viele, viele Male gefastet ( NUR mit Wasser ) jedoch immer weniger Wochen als zum ersten Mal. Wichtig ist genau informiert zu sein, wie man sich vorbereitet und wie genau man Prana und Energie aufnehmen kann. Wichtig: Die drei Tage vor dem Fasten darf man nur eine Frucht am Tag essen und beim Fastenbrechen, jeweils nur kleine Stücke einer Frucht für drei Tage!

Muss man als Christ von Aschermittwoch bis Ostern Fasten oder kann man auch außer diesen Wochen/Tagen Fasten?

...zur Frage

Fasten als Schüler?

Hallo Gleich, also in paar Stunden beginnt ja Ramadan und ich wollte fragen ob man als Schüler fasten muss? Also ich weiß das z.b Menschen die Arbeiten gehen nicht fasten müssen, ist das auch so bei den Schülern? Weil ich jetzt in den letzten paar Wochen wirklich Gas geben muss und deshalb auch viel Energie brauche und weil wir bald die Zeugnisse kriegen und außerdem schreiben wir auch arbeiten.. Ich würde wenn dann nur am Wochenende fasten..

Also nochmal meine Frage: sind Schüler verpflichtet zu fasten?

...zur Frage

fasten christen vor weihnachten

Fasten Christen vor weihnachten bzw in den advents wochen ? es wäre nett wenn mir jmd die frage beantwortet :)

...zur Frage

Was ist Intervallfasten?

Hallo Leute, was ist eigentlich Intervallfasten?

Also Fasten kenne ich und habe es auch schon mal gemacht. Ist Intervallfasten fasten in Wiedrholungen?

...zur Frage

Fasten und medikamente nehmen?

Ich möchte natürlich gerne fasten aber soll 3 mal täglich, morgens, mittags und abends meine Tabletten nehmen. Wenn ich mittags meine Tablette mit einem schluck wasser nehme breche ich damit mein fasten? Oder meint ihr es ist sehr schlimm wenn ich für die paar wochen mittags die tablette weg lasse? Ist übrigens ein Diabetes Medikament

...zur Frage

Was soll ich tun, nach dem ich das Fasten im Ramadan gebrochen habe?

Hallo, ich habe mein Fasten gebrochen, da ich so Durst hatte, das es unnormal war. Natürlich hat man immer Durst, aber das war wirklich zuviel. ich hatte schon das Gefühl, dass ich gleich umkippen werde.

Daher habe ich es sicherheitshalber abgebrochen. Heute faste ich wieder ganz normal, wie man das so macht, aber meine Mutter sagte, wenn man das Fasten einmal gebrochen hat (also nicht an iftar), darf man die restlichen Wochen nicht mehr fasten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?