4 Toasts für einen 2-jährigen zum Frühstück?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Kleine ist im Wachstum  und kann sicher einiges vertragen.

Aber ich muss AnMiLeMa zustimmen: Toast, vor allem Weissbrottoast, ist nicht das beste, was man einem Kleinkind anbieten kann.

Versucht es langsam mal mit Roggenbrot etc., und Obst und Gemüse sind auch nie falsch. Ei, Milch etc. sind ebenfalls gesund und machen satt.

Ich würde mal danach gehen,wie "gewichtig" Dein Brüderchen ist.

Ist er sowieso ein Leichtgewicht,kann er noch einen Toast kriegen-falls nicht,würd ich ihm eine Tomate oder anderes Gemüse in die Hand drücken.

Übrigens: Wenn schon Toast,dann wenigstens Vollkorntoast,der macht ein klein wenig länger satt.))

... nicht dass er nachher noch Verstopfung bekommt. Wie wäre es mit einem "richtigen" Brot?? Toast hält nicht lange vor und sollte nicht die erste Wahl beim Frühstück sein. Wenn er noch Hunger hat biete ihm Obst oder Gemüse an!

Guten Appetit!


Roggenbrot
Obst
Gemüse
Wären mal besser :)

Ich wuerde das ein bisschen aufteilen, der Tag ist ja noch lang :)

Wenn er als Mini-Holzfäller tätig ist, dann nicht. Als normaler Pampas-Pupser eindeutig viel.

Was wiegt denn der Kalorienvernichter?

Was möchtest Du wissen?