4. Tag Pilleneinnahme. Schwanger?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es Wechselwirkungen gab, könntest du schwanger sein. Für vollständigen Schutz hättest du wie bei einem Fehler in Woche drei handeln oder nach der Pause sieben Pillen nehmen müssen. Das steht in der Packungsbeilage und die solltest du nach jahrelanger Einnahme eigentlich kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Habe ich es richtig verstanden: Du hast ein einmaliges Antibiotika in der letzten Woche VOR deiner Periode eingenommen, hattest deine Blutungen dann auch bekommen und dann wieder seit 4 Tagen eingenommen, richtig?
Normalerweise ist es so, dass du bei regelmäßiger und normalen einnahme von der Pille direkt am 1. Tag nach deinen Blutungen den Schwangerschaftsschutz hast. Das ist die primäre Funktion der Pille. Wenn du nun aber ein einmaliges Antibiotika eingenommen hast, kann dies die Verhütung der Pille einschränken. Wichtig wäre jetzt hierbei zu wissen, ob du zwischendrin deine Tage hattest oder nicht, denn das wäre ein 'Reset' des Hormonspiegels deines Körpers und könnte in der Zwischenzeit die Wirkstoffe des Antibiotikas rausgespült haben. Damit wäre der Schutz in der Regel wieder gewährleistet. Kommt aber auch auf das Antibiotika an.

Ich hatte eine ähnliche Situation mit meinem (inzwischen Ex) Freund, musste damals auch zusätzlich mit Kondom verhüten. Allerdings hatte ich dazwischen nicht meine Tage, daher war meine Pille in ihrer Wirkung durch das Antibiotika eingeschränkt gewesen. Frage aber zur Sicherheit deine/n Frauenarzt/ärztin bzw. den verantwortlichen Arzt, der dir das Antibiotika verabreicht hat. Hast du ihm/ihr davor Bescheit gegeben, dass du die Pille einnimmst? Solltest du in Zukunft bei allen Medikamenten machen, da manche eine ähnlich einschränkende Wirkung auf den Verhütungsschutz der Pille haben wie das Antibiotika, oder sie vertragen sich erst garnicht.

Ich hoffe, dass ich dir geholfen hab! Frage aber zur Sicherheit deinen Arzt, in der Regel sollten dir auch Apotheker helfen können.

Lg Caro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Awesomelife0102
22.10.2016, 15:25

Danke für deine Antwort! Ich habe am 20. Tag der Pilleneinnahme das AB genommen. Am 21. wie gewohnt die letzte Pille genommen und dann eine woche keine Pille eingenommen, also eine Pillenpause gemacht. Ich werde am Montag gleich mal bei meinem FA anrufen.

0
Kommentar von schokocrossie91
22.10.2016, 16:03

Die Blutung ist kein Resetknopf, um Himmels Willen!

0

Nicht jedes Antibiotika hat eine Wechselwirkung mit der Pille - welches hast Du denn genommen?
Ich bezweifle, dass Du schwanger bist, aber wenn Du Dir unsicher bist, dann mach sobald es geht einen Test, oder gehe direkt zum Gynäkologen und lassen Dich durchchecken:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Awesomelife0102
22.10.2016, 13:27

ich habe Norfloxacin AL genommen. Der Arzt meinte eine Tablette Früh und Abends sollte reichen. Mehr von der Packung sollte ich vorerst nicht nehmen und habe ich auch nicht.

0
Kommentar von DarkGreyRose
22.10.2016, 13:29

Das wirkt sich zwar auf die Pillenwirkung aus, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Du schwanger bist

0

Hallo Awesomelife0102

Wenn das Antibiotikum den  Schutz wirklich beeinträchtigt (erfährst du in der Apotheke oder aus dem Beipackzettel des Antibiotikums, steht unter Wechselwirkungen) dann bist du nicht mehr geschützt. Der Schutz beginnt erst wieder wenn du die Pille nach dem Absetzen des Antibiotikums 7 Tage fehlerfrei genommen hast. Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?