4 Stunden mehr Arbeit die Woche?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So kann man als Arbeitgeber auf Kosten anderer Geld sparen.

Es ist eine Zumutung für die vier Stunden Mehrarbeit keinen Lohn zu zahlen.

Was steht denn in deinem Arbeitsvertrag zu den "Überstunden"?

Sprech deine Chefin darauf an, das du die Mehrarbeit wegen der Prüfungsvorbereitungen nicht leisten kannst, und nicht mehr als die vereinbarten 10 Wochenstunden arbeiten wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derhase19
02.05.2016, 11:51

Da steht, dass ich verpflichtet bin, wenn der Dienstgeber das wünscht Überstunden zu leisten & diese werden in Form von Freizeit abgegolten, die behalten sich aber auch das Recht vor auf finanziellen Ersatz umzustellen. (Was sie aber eh nicht machen.)

0

Überstunden sind "ok" wenn z.B. etwas fertig werden muss. Aber nicht, wenn es normalität ist. Das muss nach 6 Monaten wieder zu normalen Zeiten spätestens werden. Ansonsten ist es einfach sehr schlecht geplant worden.

Außerdem kann man die Überstunden eigentlich nicht einfach so "Fallen" lassen. Dann bräuchtest du die auch nicht zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass du deine Chefin fragen solltest, denn die kann dir die Antwort geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?