4 monate altes baby hat fieber

4 Antworten

fieberkrämpfe entstehen oft, weil man das fieber mit zäpfchen zu schnell senkt. besser sind essigwickel um die waden. allerdings erst bei über 39 grad fieber. fieber ist an sich nichts schlechtes, der infekt soll damit zerstört werden. fieberkrämpfe sind nichts gefährliches, machen aber angst. ich würde mal abwarten, zu trinken geben, wenn sich länger als einen tag nichts verändert, würde ich das baby dem kinderarzt zeigen. wadenwickel: lauwarmes wasser mit einem schuss essig, tücher damit nass machen, waden, ohne füsse damit einwickeln, alle zehn minuten wechseln. kind nicht mit warmen decken zudecken, höchstens mit leintuch. heilerdewickel hilft bei babys sehr gut: heilerde mit lauwarmem wasser zu festem teil anrühren. etwa eine handballen gross auf den babybauch veteilen, tuch drum herum und du kannst fast zusehen, wie sich das fieber senkt. auch ab 39 grad.

Paracetamol 125 mg Zäpfchen oder Nurofen Zäpfchen 70 mg. 38,9 ist für ein Baby nicht hoch und würde mich nicht ängstigen. Rote Wangen, weinerlich und Durchfall können auch aufgrund des Fiebers auftreten, aber auch auf Zähnchen hinweisen. Kann aber auch sein, dass es einfach eine Erkältung ist. Die ist meist viral bedingt.

Wenn sie gut trinkt (braucht etwas mehr aufgrund des Fiebers), kannst Du auch ruhigen Gewissens die Nacht abwarten. Wahrscheinlich werden die Zäpfchen wirken und sie wird gut schlafen. Zumal Paracetamol und Ibuprofen auch Schmerzmittel sind (neben Fiebersenkern) und - falls es die Zähne sind - auch gegen die Schmerzen wirken.

Nachts zum Arzt würde ich, wenn das Fieber rasch die 40,0°C übersteigt. Falls sie krampfen sollte -also ein Fieberkrampf - dann 112 wählen. Sowas sieht immer hochdramatisch aus, ist es aber meist gott sei Dank nicht und Fieberkrämpfe sind in dem Alter nicht so selten.

Es können die Zähne sein. Wenn Du Dir unsicher bist, oder Dein Kind nicht mehr genügend trinkt, schläfrig ist, nicht wie sonst reagiert, das Fieber nicht runter geht..., solltest Du ins Krankenhaus.

Was möchtest Du wissen?