4 Löcher in den Zähnen aber kein geld für Kunststofffüllungen was tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Genau, geh zum Zahnarzt es gibt immer Lösungen, die von der Kasse bezahlt werden! Kariesbehandlung gehört garantiert dazu. Und natürlich gibts noch Amalganfüllungen.

?? Es gibt noch genug Zahnärzte, die Amalgan-Füllungen machen, hab selbst erst eine bekommen. Telefonier mal rum, nicht jeder Zahnarzt lehnt das ab. Ist auch nicht die schlechteste Lösung, wenn man keine kranken Nieren hat. Zwar enthält Amalgan Quecksilber, aber nicht soviel, dass die Panik gerechtfertigt wären. Man isst ja auch Fisch.

Zudem ist Amalgan langlebiger und macht nach dem Füllen sehr viel seltener Probleme, als Kunststoff. Das einzige, was noch besser wäre, wäre Füllen mit dentin-adhäsiver Technik, aber das sind etwa 90€ Zuzahlung.

Geh zu Deinem Zahnarzt und lass Dich beraten,welche Füllungen Du am besten verträgst. Er gibt Dir einen Kostenvoranschlag. Mit dem Kostenvoranschlag gehst Du zu Deiner
 Krankenkasse. Da Du arbeitslos bist, sollten die eigentlich die Kosten voll übernehmen.
 So war es bei mir auch. Ich brauchte zu meinen neuen Zähnen nichts dazu zu bezahlen, auch zur Unterfütterung nicht. Ich wünsche Dir, dass Du das Problem in den Griff kriegst. Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte. Solltest Du noch eine Frage haben, schick mir eine Mail
 an CBartels2@gmx.de. Viele Grüße aus 37081 Göttingen

ich habe schon einen gefunden der noch amalgan macht... musss zwar noch ca 10 wochen warten weil die warteliste elend lang ist aber das geht

0

Zahnschmerzen nach Füllung (Zementfüllungen)

Hallo zusammen, ich habe am Montag den 24.11. zwei Zahnfüllungen bekommen, die Füllungen sind Zementfüllungen, da die von der Krankenkasse übernommen werden und ich nicht einfach mal so 200 € für zwei Kunststofffüllungen über habe. Es ist einmal oben rechts und unten rechts der Backenzahn. Der Zahnarzt meinte die Löcher seien recht groß, es wurde aber KEINE Wurzelbehandlung gemacht.

Nun zu meinem Anliegen, seid dem ich diese Füllungen habe, habe ich immer einen stechenden und drückender Zahnschmerz, der regelmäßig und konstant anhält, bis ich ein oder zwei mal pro Tag eine Ibu 800 nehme. Der Zahn ist auch total Wärme und kälte empfindlich.

Kann mir jemand helfen, was das sein könnte oder ob das normal ist?!

Danke in Vorraus, Lilly4891 😉

...zur Frage

Angst vor dem Zahnarzt, seit 2013/2014?

Hallo,

ich bin 22 und habe damals mit 14 eine Zahnspange bekommen. Meine Zähne waren super gepflegt, außer das die durch meinen schmalen Kiefer etwas schief waren. Mit 17 musste ich an meinem Kiefer operiert werden (Bimax-OP). Ich lag 10 Tage im Krankenhaus Bremen Mitte, wurde 6 Stunden operiert und lief von Oktober 2013 bis März 2014 mit einem geschwollenen Gesicht rum. Die ersten 2-3 Monate war die Schwellung sehr stark. In der Zeit sind viele schlimme Dinge passiert. Mein Freund hat damals mit mir auf meinem 18. Schluss gemacht, weil ich ihm zu hässlich war, in der Berufsschule wurde ich wegen meiner Schwellung über Monate gemobbt (sogar von meiner Ex besten Freundin) und zum Ende hin wo die Schwellung nachgelassen hat, hatte ich sogar einen Stalker. Durch das Mobbing fing ich an die Schule zu schwänzen und musste am Ende zur Strafe 36 Sozialstunden ableisten, weil ich das Bußgeld nicht zahlen konnte. Ich weiß nicht wie das in anderen Bundesländern aussieht, aber in Niedersachen muss man trotz Volljährigkeit 1 Jahr die Berufsschule besuchen, wenn man keine Ausbildungsstelle hat.

Im Krankenhaus hatte ich kaum Chancen meine Zähne zu putzen, weil die Schwellung zu dick war und ich Gummizüge im Mund an die Zahnspange bekam, damit ich meinen Kiefer nicht bewegte. Es gab über Wochen nur Brühe durch einen Strohhalm.

Dadurch das ich meine Zähne nicht putzen konnte, bekam ich Karies, Löcher und Zahnstein. Ein Backenzahn von mir ist nur noch zur Hälfte da und ich traue mich seit meiner letzten Behandlung nicht mehr zum Zahnarzt, weil erst nach dem ganzen Zirkus meine Zähne so kaputt gegangen sind. Die ganze schlechte Vergangenheit, die erst danach passiert ist, hat mir zu Denken gegeben.

Früher hatte ich nie Probleme, weder mit meinen Zähnen, noch mit Arztbesuchen. Jetzt bekomm ich schon Tränen in den Augen, wenn ich allein an das ganze Geschehen denke. Ich habe mittlerweile richtige Angst zum Zahnarzt zu gehen. Aber mein halber Backenzahn schmerzt seit gestern 😭 was soll ich tun?

...zur Frage

Sollte man den Zahnarzt wechseln?

Vor 5 Tagen beim ZA gewesen wegen extrem empfindlichen Zähnen und habe seit einer Kariesbehandlung durchgehend Zahnschmerzen https://i.imgur.com/myewtEP.jpg stechende schmerzen bei rot. Druckschmerzen bei grün unter Füllung.

Sollte man da ausbessern lassen oder direkt wechseln? Der ZA war locker +60 Jahre alt und psychologisch auffällig bzgl Konzentrationsfähigkeit und Aggressionspotential.

...zur Frage

Zahnerosion, was tun?

Hallo, ich war letzte Woche beim Zahnarzt, weil ich an den unteren 6ern jeweils 4 kleine Löcher auf den Höckern entdeckt habe. Die Löcher sind ca. 2 mm breit und 2 bis 3 mm tief. Die Ärzin meinte, dass das Erosionen von zuviel Säure wären. Außerdem knirsche ich. Bei dem einen Zahn sitzt die Füllung sogar undicht durch die Erosion. Der andere Zahn hat keine Füllung, schmerzte aber, als sie mit der Sonde in die kleinen Löcher ging. Sie machte einen Abdruck für eine Knirscherschiebe und will jetzt die eine Füllung entfernen. Die ist zwar klein, allerdings muss sie jetzt vergrößert werden, weil die Erosionen auch gefüllt werden müssen. Dann also vielflächig. Alternativ kann ich auch eine Krone machen. Bei dem anderen Zahn will sie aug die Erosionen mit Kunststoff füllen. Nun ist meine Frage, muss man einen kariesfreien Zahn wirklich mit einer Füllung versehen oder gibt es andere Alternativen. Dazu kommt, dass bei mir andauern Kunststofffüllungen ausgetauscht werden müssen, da sie immer nur 5 Jahre halten. An einem Zahn stehe ich kurz vor einer Wurzelbehandlung, weil die Füllung schon dreimal ausgetauscht werden musste. Obwohl ich mir dreimal täglich die Zähne putze entsteht immer wieder Karies unter den alten Füllungen. Eine neue Karies an einem unbehandelten Zahn ist in den letzten 15 Jahren nicht dazu gekommen. Die Füllungen (10 Stück) wurden alle im Alter von 12 bis 20 Jahren gemacht, da war ich auf einmal sehr anfällIg für Karies. Aber jedes Jahr muss eine Füllung ausgetauscht werden, da sie nicht mehr dicht ist und Verfäbungen rundherum aufweist. Nun müssen wieder 3 erneuert werden. Ich bin langsam verzweifelt.

Liebe Grüße

...zur Frage

Kariesbefall. Dauer und Schmerzen?

Hallo,

mein Zahnarzt hat mir vor ein paar Wochen gesagt ich hätte einen Leichten Kariesbefall. Nicht zu sehen aber auf dem Röntgenbild schon und man müsste da was machen.

Da ich nichts spüre und auch sonst keine Schmerzen habe kann das ja nicht so schlimm sein oder?

Habe jetzt in 3 wochen den Termin zur Reparatur und mach mir jetzt schon Gedanken..

Wie lange dauert das? Wird das bohren schmerzen? Oder werde ich betäubt? Hab ich danach noch Schmerzen?

...zur Frage

Ist das Karies oder eine Verfärbung?

Wenn ich die Zähne zusammenbeiße, drückt es auch an der Stelle.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?