4 KW in einer stunde ist das viel?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

das ist rein mathematisch schon mal nicht möglich, da eine Haushaltswaschmaschine, angeschlossen an eine Schutzkontaktsteckdose in ihrer Leistungsaufnahme bei 3,6 KVA (16 Ampere Vorsicherung) begrenzt ist...

entweder spiinnt das Messgerät, das schließe ich garnicht mal so aus, oder es liegt ein Ablesefehler vor.

selbst Mamas Uraltwaschmaschine, die schon ihren Führerschein haben könnte, verbraucht in einem normalen Waschzyklus etwa 1,2 bis 1,5 kWh.... und der dauert in der Regel etwas über einer Stunde...

lg, anna

4 kW ist ist doch nicht die stundenlange Dauerleistung der Maschine! Die Waschmaschine leistet also gemäß Deiner augenblicklichen Messung 4 kW. Ob das viel oder wenig ist, kommt auf die aktuelle Funktion des jeweiligen Waschprogramms an (z.B. Wäsche Umwälzen, Wasser abpumpen, Wasser aufheizen u.s.w.). Wenn das die Dauerleistung über eine Stunde wäre, dann würde das eben 4 kWh (Kilowattstunden) kosten, etwa 1 €. Aber wahrscheinlich ändert sich über eine Stunde die Leistung öfter. Was ist nun überhaupt Deine Frage? 4 kW über 5 Minuten sind wenig, dauerhaft über 5 Stunden sind sie etwas viel für eine Haushaltswaschmaschine.

4 kW ist eine Leistung und kein Verbrauch und würde an einer 230 V Steckdose einen Strom von 17,4 A bewirken. Ich nehme an, es ist hier der Verbrauch gemeint und da wären 4 kWh für einen Waschgang eindeutig zu viel, das kann nur ein Ablesefehler sein. Je nach Waschprogramm und Laugentemperatur sollte ein Waschgang zwischen 0,6 und 0,95 kWh liegen, siehe dafür Referenztabelle der Stromverbrauchinfo.de http://www.stromverbrauchinfo.de/stromverbrauch-waschmaschinen.php

das kann doch alles nicht normal sein mit drei Personen und einem Hund im Haushalt 100 Euro Strom im Monat das kann nicht stimmen

Während die Maschine heizt kann sie bis zu 3500 Watt Leistung aufnehmen, wenn sie nur die Trommel dreht, hat sie nur etwa 100W, wenn sie gar nichts macht, hat sie nur einige Watt. Jedes Leistungsmessgerät hat eine Kostenfunktion. Du schaltest die ein, lässt die Maschine komplett durchwaschen und kannst dann ablesen wieviel Geld ein Waschgang kostet.

Wie jetzt 4kw = es wird im Moment 4kW gezogen. Das kann auch nur einen Moment (Heizstab bei 90° Programm) sein. Oder Sie hat für einen Waschgang 4 kWh verbraucht. Das wäre sehr viel. Ich kenne mich nicht 100% aus, aber über nen normalen Schuko Stecker bekommst du nie 4 kW. Also wie lange ist sie gelaufen und wieviel kWh hat sie verbraucht. kWh heißt nicht kW pro Stunde. Denn die Jahresstromrechnung ist auch in kWh. Und ich verbrauche kein 1300 kW in einer Stunde. Nicht verwechseln mit km/h.

Das kann bei einer normalen Haushaltswaschmaschine wohl kaum stimmten.

Bei einem 60° Waschprogramm sollten das unter 1 kW/h sein. Meine Waschmaschine ist über eine 16 A Sicherung angeschlossen. Bei 4 kW/h flöge diese Sicherung beim Einschalten der Maschine raus.

Wenn das eine ganz normale Haushalt-Waschmaschine (so 4-6 Kg Trockenwäsche) ist, kann da was nicht stimmen. Entweder ist das die Gesamtleistung, die ein 2-Personen-Haushalt verbraucht, während gekocht und gewaschen wird und gleichzeitig noch ein Tiefkühl-Truhe läuft oder da wird Strom geklaut. 4KW in einer einzigen Stunde ist ein sehr, sehr hoher Wert, finde ich.

doch ein normaler Waschgang 40 Grad ein Toplader vier Jahre alt und eigentlich A+

mein freund hat sich verguckt 0,5 KW verbraucht ist das jetzt nun viel?

dompfeifer 22.08.2012, 01:55

Das kommt doch auf den augenblicklichen Programmabschnitt an!

0

Was möchtest Du wissen?