Meine 4jähriges Kind hat Zahnschmerzen. Was kann ich tun?

10 Antworten

Daß Deine kleine Puppe so Zahnschmerzen hat, tut mir leid, kannst Du nicht wenigstens erreichen, daß die notwendige Zahnbehandlung beim Kinderzahnarzt vorgezogen wird. Es kann doch nicht sein, daß sich die Kleine noch bis 12. herumplagen muß, wenn ihr das so weh tut, die Tropfen helfen doch auch nicht lange. Die Angst der Kleinen kann ich verstehen, sicher sind die Zähnchen schon zuvor behandelt worden, ehe sie gezogen werden müssen; und ohne etwas zu merken, geht es wohl bei keinem Zahnarzt, das ist leider so. Rede ihr trotzdem gut zu, daß sie diesmal nichts merkt, es nicht wieder weh tut, ihr wird nur geholfen. Alles Gute für Deine Kleine!

18

Und das ist der Fehler...ma darf Kindern nicht sagen das es nicht weh tut!!!Wenn es denn doch weh tut, verspreche ich euch das die Kleine nie wieder zum Zahnarzt geht!!!

0
48
@Dani05101987

Ich meinte nur, wenn die Zähnchen mit Narkose gezogen werden, dürfte die Kleine ja wirklich nichts merken, damit Du ihr für diesen Tag erst einmal die Angst nehmen könntest! Ich wünsche der Kleinen alles Gute.

0

Diese Kommentare das ist so schlimm das nen 4 jährigem Mädchen Zähne gezogen werden müssen das hat nicht immer was mit süßen Zeug zu tun habe auch Kinder 2 Mädchen 2 Jungs und bei meinen Mädchen sind die Zähne Markel los und bei den Jungs nicht dem großen mussten die Zähne auch unter Narkose gemacht werden wie er 3 war und bei dem kleinen muss es jetzt auch gemacht werden und der guckt süßes nicht mal mit dem Hintern an sondern isst lieber gurken und Wurst und die Putzen am liebsten den ganzen Tag Zähne und zu trinken bekommt der kleine nur Fenchel Tee weil was anderes will er gar nicht

Eure Kommis könnt ihr euch schenken....Es gibt Zahnschmelzfehlbildungen die die gesündesten Kinder haben die süßes nicht mal mit dem hintern anschauen und nur Wasser trinken.Geht in hate Foren für so etwas.

Zahnschmerzen aber Zahnarzt findet nichts?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem, seit ca. 3 Wochen habe ich mehrmahls am Tag ziehende bzw. teilweise auch pochende Zahnschmerzen. War nun bereits 2 Mal beim Zahnarzt (2 verschiedene Zahnärzte) aber keiner konnte was finden.

Ich kann den Schmerz nicht wirklich lokalisieren jedoch vermute ich, dass er von einem Backenzahn links oben ausgeht bei dem ich bereits eine Füllung habe.

Sämtliche Kältetests und Röngtenbilder waren unauffällig, auch die Klopfproben auf den genannten Zahn haben nichts gebracht. Es wurde ebenfalls die Höhe der Füllung überprüft jedoch blieb auch dies ohne Erkenntnis.

Der erste Zahnarzt hatte mir Antibiotikum für 3 Tage verschrieben jedoch ohne grobe Verbesserung.

Ich bin mittlerweile richtig ratlos was ich noch machen soll, da ich bis jetzte eigentlich nie Probleme mit den Zähnen hatte bis auf die eine angesprochene Füllung.

Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen oder hatte selber schon ein ähnliches Problem?

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen

...zur Frage

Wie kann mann die Zahnschmerzen loswerden?

Hallo alle Zusammen,

ich war heute beim Zahnarzt, und der hat gebohrt, aber hab jetzt immer noch Zahnschmerzen.

Gibt es Tabletten oder ähnliches, um die Schmerzen zu Lindern oder zu Ignorieren?

...zur Frage

Diclofenac 150 bei zahnschmerzen?

Hab tierische zahnschmerzen( mein weisheitszahn, der raus muss drückt gegen meine anderen Zähne) das tut sooo weh. Ibo 400 nützt nix. Kann ich diclofenac 150 nehmen? Hab sonst nix und möchte ungern uum notdienst(angst vorm zahnarzt) danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?