4 jährige Mädchen streiten wie reagiere ich als Mutter richtig?

6 Antworten

Hallo verenamelissa,

In so einem Fall könnte es helfen, das Kind einfach aufs Zimmer zu schicken- sie darf erst rauskommen, wenn sie sich beruhigt hat und sich entschuldigen kann. Hat bei mir immer ziemlich gut geklappt^^
Sollte sie weiter Zicken, kannst du ihr Verbote für ein paar tage auferlegen wie z.b. stubenarest, fernsehverbot, spiele Verbot, oder ihr liebstes Spielzeug kann solange konfesziert werden bis sie wieder brav ist.
Ich hoffe diese Vorschläge helfen dir^^
Falls du sie als zu hart für dein Kind empfindest, musst du sie auch nicht machen, aber vllt regt deine frage mehrere User zu einer kleinen Diskussionsrunde an, um evtl. noch bessere tipps zu finden^^

Liebe Grüße
Kiboumai

Dass Kinder sich in dem Alter streiten, ist ja normal, auch wenn sie sich im Allgemeinen gut verstehen. Ich versuche immer, erstmal abzuwarten, ob sie es alleine schaffen – allerdings auch nicht zu lange, weil der kritische Punkt dann schnell überschritten ist. Ich habe übrigens mal eine Fernsehaufnahme gesehen, wo ein Junge (vielleicht 10 oder 12) über Kindererziehung befragt wurde, und er hat gesagt, dass sich Erwachsene bei Streit unter Kindern unbedingt einmischen sollen.

Wenn ich eingreife, versuche ich, die Situation mit den Kindern zusammen zu lösen und ihnen damit eine praktische Anleitung dafür zu geben. Erstmal frage ich nochmal nach, was eigentlich das Problem ist. Wenn einer offensichtlich etwas Falsches gemacht hat, muss das klar benannt und geahndet werden, wobei man im Einzelfall spontan entscheiden muss, welche Konsequenzen angemessen sind. Trotzdem ist ein Fehler des einen Kindes niemals eine Rechtfertigung für das andere Kind. Deshalb finde auch Zurückschlagen generell nicht in Ordnung. Besser ist es, wenn das Kind dann klar sagt, was falsch war, und es dabei belässt (evtl. weggeht). Meine Tochter hat mich damit einmal sehr beeindruckt (im Schwimmbad gegenüber einem fremden Kind).

Wenn es um andere Dinge geht, z.B. beide dasselbe Spielzeug haben wollen, mache ich Alternativvorschläge wie Abwechseln, andere Spielzeuge als Ausgleich anbieten o.ä. Meine Kinder haben mit der Zeit (sind jetzt 5 und 6) gelernt, sich davon etwas auszusuchen – manchmal jedenfalls :-). Wenn auch das nicht klappt, muss man als Erwachsener entscheiden, was passiert, auch wenn die Kinder dann bockig werden.

Dass Kinder sich entschuldigen sollen, finde ich auch nicht immer ganz einfach. Es ist zwar grundsätzlich richtig, aber ich möchte auch nicht, dass sie lernen, sich "mechanisch" zu entschuldigen, nur damit ihr Verhalten keine weiteren Konsequenzen hat.

Was ich immer noch schwierig finde, ist die Frage, wie ich damit umgehe, wenn sich Gastkinder daneben benehmen. Da kann ich nicht einfach genauso reagieren wie bei meinen eigenen Kindern.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
13

Noch eine Ergänzung: Ich bin immer sehr zurückhaltend, Situationen zu beurteilen, die ich nicht selbst gesehen habe, z.B. wenn ein Streit schon weiter fortgeschritten ist, ich aber den Anfang nicht mitbekommen habe. Dann versuche ich, möglichst neutral zu bleiben.

Wenn ein Kind sagt: Der Andere hat aber das-und-das gemacht, sage ich vielleicht, dass das (generell) nicht in Ordnung ist, aber wenn ich es nicht gesehen habe, kann ich es auch nicht bestrafen.

Ich sage den Kindern dann auch: Ich weiß nicht, was passiert ist. Ich war nicht dabei. Aber jetzt machen wir das so-und-so.

Wenn sich in dem Moment beide offensichtlich falsch benehmen, sage ich auch gerne mal: Es ist mir egal, wer was gemacht hat. Du machst gerade das falsch, und du machst gerade das falsch. (Oder positiv: Du machst jetzt das-und-das, und du machst das so-und-so.)

0

Das mit dem Schreien halte ich für einen eher schwierigen Rat....wenn sie das in der Kita macht, wird es wahrscheinlich auch sanktioniert (je nach Umstand).

Nicht zurückschlagen ist so eine Sache....natürlich bin ich auch gegen Schlagen. Und so wie du das schilderst, geht es bei den Kindern um nichts weltbewegendes. Trotzdem würde ich es auch nicht ganz so schlimm sehen, wenn ein Kind sich mal wehrt.

Hast du mal rausgefunden, was die Ursache für die Streitereien sind? Also um was geht es da wirklich?

Das andere: Gehirne können kein "nicht". Das Beispiel kennst du bestimmt: "denke mal NICHT an einen rosa Elefanten!"

Die meisten Leute denken jetzt: an einen rosa Elefanten....

Also wenn du möchtest, dass dein Kind etwas nicht tut, dann betone das, was es tun soll und nicht das was es nicht tun soll.

Du versuchst ja schon ihr alternative Verhaltensweisen an die Hand zu geben, vielleicht das noch ein bisschen konkreter ausweiten ….wenn du einen Draht zur anderen Mutter hast, vielleicht auch mit ihr zusammen.

Also statt so Regeln wie "wir hauen nicht" lieber "wir sind nett zueinander". oder "wenn wir uns übereinander ärgern, sagen wir "ich ärgere mich über dich"....so was in der Richtung.

Die Mutter der betsen Freundin meiner Tochter schlägt ihre Tochter

Meine Freundin hat eine sehr nette bste Freundin doch seit geräumiger Zeit weiß ich dass das Kind geschlagen wird ich habe schon das Jugendamt grufen doch die meinen weil die Eltern von außen sehr normal aussehen das mit denen nichts schlimmes ist was kann ich noch tun ich weiß das viele Kinder gehauen werden , aber das schlagen ist nicht das schlimmste ........

...zur Frage

was solll ich tun? meine Tochter hat mich geschlagen

Meine Tochter hat mich geschlagen! 2x auf den Arm! Ich bin davor richtig ausgetickt weil sie die Küche blockiert hat! Dann wollten wir essen gehen uhd haben ihr Geld genommen! Sie ist raus und hat es sich wieder genommen! Sie spart nämlich auf einen hund! Sie hat mich geschubst! Meine andere Tochter hat sie fertig gemacht ! Sie runter gemacht ! Überall hat sie gezittert! Dann hat sie sie auch noch geschlagen unddannist die 12 jährige richtig ausgetickt sie wollte sie zurück schlagen doch ich bin hin hab Sie dem Kopf geschlagen und hab sie ins Zimmer gezerrt! Wollte nichts hab ich sie rein geschubst! Dann hat sie ich auf meinen arm geschlagen 2x! Ich hatte Angst vor ihr ! Noch nie war sie so! An dem Tag war sie noch besonders fertig hat die ganze Zeit geweint! Doch ich war so sauer ich konnte mich nicht zurück halten!

...zur Frage

Mutter und ich streiten uns lel!?

Hallo,

Es ist ja egal, worum wir uns gestritten haben.

Problem aber, meine Mutter hat mich geschubst, bis ich Sie dann auch geschubst hab, weil irgendwann reicht es, weil sie mich provoziert hat.

...zur Frage

Ich will weg von zuhause halt es nicht mehr aus?

Hey, ich wollte grad mit meiner besten Freundin (und übrigens auch meiner einzigen Freundin) raus gehen und joggen gehen. Ich habe schon gestern versucht zu fragen doch meine Eltern haben sich nur gestritten und wollten nicht das ich nerve. Meine Eltern erlauben mir nie rauszugehen Weil sie es lieben mich die ganze Zeit anzuschreien. Ich leide immer auch in der Schule (meine Freundin ist nicht auf meiner Schule)
Und zuhause werde ich noch mehr fertig gemacht als dort. Ich bin jeden tag, den ganzen Tag am weinen. Meine Eltern schlagen mich immer und beleidigen mich einfach nur. Grad eben hat meine Mutter mich gegen die Wand geschubst und ich bin mit  meinem Kopf aufgekommen, jetzt blute ich da.
Sie kommen auch alle paar Minuten in mein Zimmer und sagen mir wie dumm ich bin und lachen mich aus weil ich weine. Ich halt das alles einfach nicht mehr aus. Meine Suizid Gedanken sind mega stark und ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich habe Ihnen schon oft mit dem Jugendamt gedroht, und sie haben da nur gelacht und mir gesagt das ich mich sowieso nicht traue dahin zu gehen und das denen das Jugendamt egal ist. Ich Trau mich aber wirklich nicht zum Jugendamt weil ich will nicht ins Kinderheim oder so. Was soll ich machen?

...zur Frage

Katzen streiten

Ich habe zwei Katzen, Mutter und Kind, die sich dauernd streiten. Die Mutter ist jetzt 10, die Tochter 8. Wir dachten das das mit der Zeit funktioniert aber es wurde nicht besser. Mittlerweile frisst die Mutter nichts mehr da sie sich immer verjagen lässt. Kann man irgendetwas dagegen tun? Wenn ja bitte ich schnell um antwort.

...zur Frage

Wie sage ich es meiner Tochter?

Meine Tochter (9) hat eine beste Freundin. Gerade habe ich die Nachricht erhalten, dass ihre Mutter, mit der ich befreundet war, verstorbenen ist. Wie bringe ich es nun meiner Tochter bei??

Ich kann es selbst noch nicht glauben...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?