4. Dimension Augen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hey,
man,macht den ma nicht so fertig-) wusste bestimmt nicht,wie er die sicht in den dimensionen deuten soll.

dass die 4te dimension zeit ist weisst du jetzt. wenn der mensch stirbt,und die seele den körper verlässt,befindet sie sich ebenfalls in der 4ten dimension,d.h,im jenseits gibt es keine vergängliche zeit wie auf der erde.
wir nehmen auf der erde alles 3 dimensional,und in der 4ten dimension kannst du in jede ebene gucken,und dich überall hinbewegen,denn es gibt auch keinen "raum" in der 4ten dimension.

man kann in der 4ten dimension in die 3te schauen,doch umgekehrt leider nicht.

lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dimension kann man am ehesten mit Ebenen des Bewusstseins vergleichen. Ebenen des Bewusstseins hat nichts mit der Anzahl der Augen zu tun. Bei der 4. Dimension sagt man dass es die Zeit ist. Gerade befinden sich die Menschen in dem Übergang in die 5. Dimension. Je höher die Dimensionen werden desto mehr ändert sich die Wahrnehmung, sprich es gibt mehr als man für gewöhnlich von der Umgebung wahrnimmt. Für außersinnliche Wahrnehmung ist die Zirbeldrüse im Gehirn verantwortlich. Bei den meisten Menschen ist diese aber verkalkt und funktioniert somit nicht mehr richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal musst du für dich selber festlegen was die 4. Dimension ist. Die meisten halten Zeit für die 4. Dimension also würde ich sagen di brauchst ein Gehirn um diese warzunehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNothing
16.01.2016, 09:32

Keine Ahnung was bei dir in der Birne ist, aber ich weiß, ich hab ein Gehirn^^

0

die Frage sollte eher sein wie muss unser Gehirn ausgestattet sein um die 4. und 5.Dimension zu verarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNothing
16.01.2016, 09:33

Es wäre doch logisch das man die 4. Dim. mit 3 Augen an verschieden stellen sehen kann, sodass man halt ein Objekt aus mehreren Blickwinkel in einem vereint ein Bild ergibt. oder?

0

Die Frage ist falsch gestellt.

Du siehst mit deinem Gehirn. Ist dein Gehirn an einer bestimmten Stelle defekt, kannst du nichts sehehn, obwohl deine Augen gesund sind.

Bist du gelähmt, kannst du bestimmte Körperteile nicht bewegen/wahrnehmen, obwohl diese Körperteile gesund sind. Wahrnehmung ist eine Hirnsache.

Was ist die 4. 5. 6. Dimension?

Kannst du "Zeit" sehen? Nein.

Also ist es egal, wieviel "Augen" du hast.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?