3x mal beim schwarzfahren erwischt worden,was nun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wahrscheinlich eine Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen nach §265a StGB. Das Strafmaß ist in deinem Fall wohl milder, aber eine Geldstrafe darfst du schonmal erwarten.

Dies wird nach §265a Abs. 3 StGB nur auf Antrag verfolgt, das heißt wenn die ÖPNV-Gesellschaft nichts gegen dich unternehmen will, passiert auch nichts.

kann man das auch in soz. stunden umwandeln? wäre mir lieber weil ich demnächst keinen job mehr habe.

0
@Kljhvjlhvggbi

Solltest du mit einer Geldstrafe bestraft werden, versuche statt einer Zahlung eine Arbeitsleistung zu erbringen. Das ist möglich, hängt aber vom Bundesland ab, denn es ist Landesrecht (Art. 293 EGStGB). Zwar bezieht sich der Art. 293 auf die Ersatzfreiheitsstrafe, aber sie ist die zwangsläufige Folge der Nichtzahlung von Geldstrafen. 

Du musst die Umwandlung aber beantragen, erkundige dich nach Erlass des Strafbefehls bei der StA, ob es irgendwelche Formvorschriften gibt. 

0

unwahrscheinlich. Du hast dein Alter als 29 angegeben, somit ist Jugendstrafrecht ausgeschlossen.

Das Gericht wird aufgrund deiner finanziellen Lage entscheiden können. An Sozialstunden glaube ich aber nicht.

0

Danke furbo, so kann ich mir Recherchezeit sparen :D Bist ein Schatz ^^

0

Wahrscheinlich eine empfindliche Geldstrafe.

kann man die als 29 jähriger wahrscheinlich dann nicht in in soz. stunden umwandeln? tut mir leid,ich kenn mich mit sowas kaum aus...

0

Das weiß ich nicht, tut mir leid.

0

Was möchtest Du wissen?